Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Petra Mueller-Fischer


Basic Mitglied, Åkersberga

Kommentare 9

  • Taxi Tine 14. März 2016, 22:57

    Mir gefällt es so wie es ist.Ich denke genauso sieht es dort aus! Wenn man einen Kamin hat und der bullige Wärme schmeißt,kann man solche Kälte auch genießen! LG Tine
  • Jürgen Laudi 14. Februar 2016, 18:16

    Es stimmt schon - irgendwie wirkt das Bild flach. man müsste mit einer entsprechenden Bearbeitung die Pfähle von vorn nach hinten im Kontrast abstufen, so dass das Bild dadurch eine Tiefenwirkung bekommt. dann noch den Nebel vorn weißer machen und die Helligkeit nach hinten verlaufen lassen - ich glaube, da könnte man aus dem Bild noch einiges rausholen. Und dann noch den "toten" Raum oben im Himmel wegschneiden.
    LG, Jürgen
  • Udo Lunddahl 16. November 2015, 19:52

    Wunderschön und so geheimnisvoll.
    Toll diese weichen blassen Konturen!
    Lieber Gruß
    Udo
  • Manfred Ruck 7. Januar 2015, 9:32

    Eine wunderbare Aufnahme , man kann sogar schon den Sonnenaufgang ahnen , und schon wäre die Stimmung eine ganz andere

    Grüße
  • Günter Kube 18. September 2014, 19:36

    Hallo Petra,
    solche Fotos treffen meinen Geschmack, nur das wesentliche kommt im Bild zum Ausdruck, gut finde ich den Verlauf der Pfähle von links nach rechts sie geben dem Foto das gewisse Etwas und der Nebel hüllt alles ein, das gibt Ruhe. LG. Günter

  • Stefan Kierek 22. April 2014, 0:23

    Das hast du sehr schön gesehen!
    Sehr schöner Verlauf von der kalten Ecke links unten zu den warmen Tönen oben rechts!!!

    Grüße

    Stefan
  • Wolfgang Zerbst - Naturfoto 11. April 2014, 9:51

    Hallo Petra.
    Sagenhaftes Foto, wenn man das Foto eine weile anschaut spürt man die Kälte.
    Ich bin mal im Februar in Hamra ( Mittelschweden) ge-
    wesen, ich habe gefroren wie ein Schneider.
    Lg. Wolfgang
  • joasch 10. April 2014, 22:09

    Ich liebe den Schnee und die Fotos davon.
    Dies Foto wirkt sehr flau und kontrastarm.
    Die Stimmung kann ich erahnen, aber vom Schnee
    kommt nichts wirklich rüber.
    Der Schnitt ist zufällig und der linke Pfahl,
    der den einzigen Farbtupfer im Bild bietet
    ist abgeschnitten. Dazu verläuft die Schnur
    mit dem unscharfen Schneehäufchen ins Leere.

    VG Joachim
  • Tobila 9. April 2014, 22:34

    Noch einmal die Kälte spüren und die feinen Lichter des Winters.. Feine Präsentation.
    Gruss Tobila

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Jahreszeiten
Klicks 511
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-105mm f/3.5-5.6G ED
Blende 8
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 105.0 mm
ISO 200