Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Michael Buchholz


Free Mitglied, Schwerin

Kommentare 10

  • Sensor am Rande des Nervenzusammenbruchs 20. Februar 2014, 7:53

    Guter Blick auf die skurrilen Formen.
  • Michael Buchholz 20. Februar 2014, 1:37

    Das Skelett bildeten dünne in Wellen eingetünkte Äste...
  • stev.77 20. Februar 2014, 1:35

    So fühlen sich meine Füße auch manchmal an. Nein, Spaß beiseite: Eine sehr gelungene Aufnahme in schöner Tonung!!! Auch Aufbau und Schnitt finde ich ansprechend. Insgesamt kommt es etwas surreal rüber. Mich würde interessieren wie es kommt, dass die Eiszapfen so gewachsen sind. Kannst du was darüber erzählen? Was bildet das "Skelett"? LG vom Eisfan
    stev
  • Andreas Seidel 29. März 2013, 20:13

    Das gibt mindestens temporär Duchblutungsstörungen, wie man unschwer erkennt.
  • mohnblüte69 13. März 2013, 18:43

    wow, einfach hammerstark....
    ...ganz herzliche grüße für dich, diana
  • Jürgen Evert 13. März 2013, 13:13

    Herrliche Eisbeine :-)
    Gruß Jürgen
  • Thomas Heuer 13. März 2013, 10:34

    wahrlich COOL!
    (-;
    LieGrü Thomas
  • geTthEmoMenT 13. März 2013, 8:59

    schön gesehen

    GG
  • Ilse Jentzsch 13. März 2013, 8:39

    Hat Dir Deine Mami nicht gesagt, daß Du nicht barfuß in den Schnee gehen sollst? :-)))
    Gut, Micha, die Eiszapfen sehen wirklich wie Füße aus.
    LG Ilse
  • Friedo Gayk 13. März 2013, 8:29

    Interessant was die Natur so alles formt.

    Sehr schön festgehalten.

    Gruß Friedhelm

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Portfolio
Klicks 3.959
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 20D
Objektiv 135.0-400.0 mm
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/2000
Brennweite 400.0 mm
ISO 200