Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Klaus Degen


World Mitglied, Magdeburg

Eisbein war gestern....

...jetzt wird es (hoffentlich) wärmer, denn schließlich ist seit 1. März meteorologischer Frühling.....;-)
Ich wünsche Euch einen sonnigen Sonntag.

EOS 40D
ISO 100
f 8,0
1/250 s mit Blitz
Sigma 18-250 mm 1:3,5-6,3 DC OS HSM
31 mm (49,6 mm KB)

Kommentare 19

  • Willy Brüchle 20. März 2013, 18:45

    Fast so hell wie der Sand auf Barbados... MfG, w.b.
  • CMDV 4. März 2013, 16:17

    Wann wird's endlich Sommer :--))))))))

    Gruß
    Christian
  • Ralf Patela 3. März 2013, 17:15

    Das soll ja gesund sein.
    Gruß Ralf
  • Axel Wesche 3. März 2013, 16:39

    Du mußt jetzt tapfer sein, hab gerade von amtlicher Stelle gehört, daß wir uns noch gedulden müssen, es soll nochmal einen Nachschlag geben
    lg Axel
  • Nordfischer 3. März 2013, 16:22

    Mensch Klaus das sieht nach einem Yeti aus, endlich der Beweis!!! ;-)
    Fischergruß
    Kay
  • A.I.P. 3. März 2013, 14:54

    @ Andrea...
    ich meinte auch die Sonnenscheindauer mit....das Leben ist schön MIT und OHNE Sonne :-)

    vielleicht ist es nicht richtig rübergekommen :
    "warum keine Sonne da ist und warum nicht endlich Frühling wird, "
    Ich meinte BEIDES...
    viele wollen jetzt schon den puren Frühling, obwohl noch Winter ist (unabhängig von der Sonnenscheindauer)....und viele wollen mehr Sonne, unabhängig ob jetzt Frühling oder Winter ist.

    LG Annett
  • PAB 3. März 2013, 14:41

    @A.I.P.
    ..es geht nicht darum ob es Winter oder Frühling ist...es fehlt einfach die Sonne,die auch im Winter bei Minusgraden sehr schön sein kann..es geht um Lichtmangel..und immer nur grauer Himmel..das schlägt schon ein bisschen aufs Gemüt.....
    lG Andrea ;)
  • A.I.P. 3. März 2013, 14:31

    @ Klaus

    ...dann habe ich doch richtig geraten ;-)
    Hast aber schicke Füße :-).....meine ich im Ernst.

    und zum anderen:
    genau wie die Sommer- und Wintersonnenwende nicht erdacht oder errechnet ist, sondern kosmologisch aufgrund der Stellung der Erde zur Sonne zu einem Zeitpunkt eintritt, so ist es auch mit der hälftigen Zeit zum nächsten Wendepunkt :-)
    Aber ich weiß, was Du unter anderem auch sagen willst.

    Ich hatte es nur deshalb geschrieben, weil mir das seit gefühlten 3 Wochen permanente Gejammere und Nachgeplappere (nicht Du!), warum keine Sonne da ist und warum nicht endlich Frühling wird, echt auf den Geist geht.
    Denn eins steht jetzt schon fest...ist dann die Sonne da und schmiltzt den Schnee spontan weg, dann ist das Thema Überschwemmungen wieder in aller Munde...dass dann da aber immer noch die Sonne ist, wird dann wieder nicht gesehen....dabei hatten es doch alle so gewollt ;-)
    Der Winter ist so! schön!!!! Selbst der permanente Nebel ist schön!!! Nebelsuppe ist schön!!! (p.s. für alle, die jetzt aufschreien- ich bin täglicher, und nicht zu knapp!, Autofahrer - ).....

    Ich meine...das LEBEN ist einfach schön...warum wird das LEBEN nicht gesehen? Warum machen sich viele so fertig wegen dem Wetter? Wetter ist doch immer da! Warum können sich Menschen nicht an die Natur anpassen und meinen immer etwas anderes haben zu müssen? Weil es so angenehmer ist?
    Jedes Tier paßt sich den Gegebenheiten an. Warum kann das nicht der ach so intelligente Mensch?

    Deshalb hatte ich das geschrieben...Es ist halt noch Winter :-)

    ....und das zeigst Du hier sehr wunderschön und ein-drucks-voll mit Deinem Bild :-)
    LG Annett
  • Klaus Degen 3. März 2013, 14:07

    @Richard: Der Höhlenmensch war ich....;-)

    @Annett: Ja!
    Auch der erst am 20.03. statt findende Frühling wurde vom Menschen erdacht(errechnet). Genauer ist der phänologische Kalender. Das Eintreten der phänologischen Jahreszeiten ist lokal deutlich unterschiedlich und differiert auch in den verschiedenen Jahren. Schon deshalb decken sie sich nicht mit den an fixe Anfangs- und Enddaten gebundenen astronomischen und meteorologischen Jahreszeiten. In der Landwirtschaft sind es aber gerade die phänologischen Jahreszeiten, die dem Bauern helfen, zu beurteilen, welche Arbeiten für seinen Landstrich anfallen.http://de.wikipedia.org/wiki/Ph%C3%A4nologie

    lg Klaus
  • Frank-Dieter Peyer 3. März 2013, 11:47

    BigFoot in deinem Garten? Beim letzten Schnee des Jahres noch eine großartige Entdeckung gemacht.
  • PAB 3. März 2013, 11:26

    @Richard
    "Höhlenmenschen" ;o))))))
    ..der war gut :-D
    lG Andrea :)
  • Foto- Vomue 3. März 2013, 11:00

    Noch ein Foto aus dem Vietnamurlaub ??? Sensationell...
    Grüße Vomue...ohne Strümpfe
  • A.I.P. 3. März 2013, 10:02

    ...nochmal ich ganz kurz...

    ...aber nur der vom Menschen erdachte... :-)

    Der von der Natur vorgegebene (Erdneigungswinkel-Kosmos) beginnt erst am 20.03. eines jeden Jahres...
    Und ich galube, der Mensch sollte sich mehr an der Natur orientieren, dann bliebe ihm auch so manche Illusion erspart ;-)
    LG Annett
  • A.I.P. 3. März 2013, 9:58

    :-) :-) :-)
    Deine ?
    LG Annett
  • Karla M.B. 3. März 2013, 8:47

    Huch...warst du dem Yeti auf der Spur...;o))
    LG und auch einen schönen Sonntag
    von Karla
  • Günter Mahrenholz 3. März 2013, 8:37

    Da haben die Füße den Schnee zum Schmelzen gebracht.

    VG Günter
  • Richard. H Fischer 2. März 2013, 22:57

    Autsch! Gibt es in Eurer Gegend noch Höhlenmenschen? Sieht mehr nach gemütlichem Spaziergang als nach Schnelllaufen aus.
    Lieben Gruß und schönen Sonntag, Richard
  • tinchen49 2. März 2013, 22:31

    da hat sich jemand für`s Foto kalte Füße geholt. Prima
    lg tinchen
  • Nix NEX 2. März 2013, 22:27

    Nur die Harten gehen (barfuß) in den Garten – oder so.

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 484
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 40D
Objektiv Sigma 18-250mm f/3.5-6.3 DC OS HSM
Blende 8
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 31.0 mm
ISO 100