Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
411 13

Ralf der Hinterwäldler


Basic Mitglied, Nordschwarzwald

Eis-Zeit VIII

Eis im Entstehen.

Kamera: Rollei 6008 Prof.
Objektiv: Rollei Rolleigon 1:4/150mm
Belichtung: Blende 32, Zeit 2 Sekunden, Integralmessung +2/3 Zeitstufen
Aufnahme: Stativ, Spiegelvorauslösung
Film: Ilford Delta 100 Prof., belichtet mit 80 ASA, entwickelt in Spur HRX (Rotationsentwicklung)
Digitalisierung: Negativ gescannt mit Canon Canoscan D2400U
Bearbeitung: Verkleinert, leicht nachgeschärft, Gradationseinstellung, Rahmung, ansonsten keine Bildmanipulationen.

Kommentare 13

  • Michael Haus 24. März 2005, 20:57

    Wirklich gelungen, dieser Kontrast zwischen fließendem und gefrorenem Wasser. Toll fotografisch umgesetzt. Gefällt mir sehr gut, wie die meisten dieser sehr gelungenen Serie.
    LG Michael
  • Martin Palm 20. März 2005, 19:34

    Wenn ich den Weg sehe, den dieses Bild in seiner Entstehung gegangen ist... Hier ist ein Meister seines Fachs am Werk! Und ein muskelbepackter dazu, wenn ich an das Gewicht der Ausrüstung denke, dass Du mit Dir rumschleppst. Gratulation zu einer schönen Serie!

    Alles fließt... (Part 3)
    Alles fließt... (Part 3)
    Martin Palm
  • Brigitte G. 17. März 2005, 18:54

    Hätte nicht, gedacht, daß Eis mich mal so faszinieren kann. Absolut gekonnt, deine SW-Fotos sind ein wahrer Augenschmaus
    LG Brigitte
  • Arne We. 17. März 2005, 15:03

    wunderbare eisformen. gefällt mir sehr.

    liebe grüsse
    arne
  • Günther Uhe 17. März 2005, 12:23

    schließe mich den Lobgesängen meiner Vorredner uneingeschränkt an : perfekt !!

    LG
    Günther
  • Peter Caspers 17. März 2005, 9:16

    ich finde den detailreichtum und die grauwerte hervorragend.
    auch der "nichtgefällige" bildaufbau stört mich keinegswegs. er gibt ablass zur betrachtung und zur entdeckung des bildes

    grüße peter
  • Ralf der Hinterwäldler 17. März 2005, 8:04

    @ alle: Danke für Eure Beschäftigung mit diesem Bild und Eure Anmerkungen!

    @ Nona: Na, ich will aber doch hoffen, daß es hier noch ein paar andere außer mir gibt, die noch mit einer Rollei fotografieren. ;-))

    @ Kerstin & Carsten: Ihr beide habt eigentlich am besten beschrieben, was auch für mich den Reiz dieser Aufnahme aufmacht. Ich bin an dem Ort einige Zeit hin und her gelaufen, bis ich endlich den Ausschnitt gefunden hatte, den Ihr hier seht und der aus der Kombination sehr unterschiedlicher Bildebenen besteht.

    @ Claudia & Günter: Ja, ich weiß, daß der Baum das Bild zerschneidet, aber vielleicht sieht man bei dieser Winzigdarstellung im Web nicht so richtig, daß die Eiszapfen in der linken unteren Bildhälfte nicht an den Felsen hängen, sondern sich an diesem Baumstamm herabgebildet haben. Ohne den Stamm wären also diese Zapfen mit ihren schönen kugeligen Auswüchsen auch nicht auf dem Bild zu sehen. Und ich wollte ja gerade die verschiedenen Bildebenen, die Carsten angesprochen hat, hier kombinieren. Die direkte Diagonale zwischen den beiden Bildecken entspricht auch nicht so ganz den klassischen Kompositionsregeln, hat mir persönlich hier aber ganz gut gefallen. Ein paar andere Aufnahmen, bei denen der Stamm nicht ganz die Diagonale gebildet hat, habe ich auch noch, aber irgendwie hat da die Kombination der Ebenen nicht so gewirkt wie hier. Einen unverbauteren Blick auf den Wasserfall und das Eis habt Ihr in den Fotos "Eis-Zeit III" und "Eis-Zeit V".

    Aber es freut mich, daß auch mal etwas kontroverser über ein Bild diskutiert wird. Sonst wird's ja langweilig.
    ;-))

    Gruß, Ralf
  • Günter Lange 17. März 2005, 7:28

    Fotoechnisch wieder vom feinsten, will ich mich gar nicht länger damit beschäftigen:-) Schon eher mit dem Motiv, das mir diesmal nicht ganz so gut gefällt. Der Grund ist für mich der Baumstamm, den ich als extrem störend empfinde, weil er in meinen Augen das Bild zerschneidet.
    Ich habe immer das Gefühl ihn aus den Weg räumen zu müssen :-)

    Viele Grüße, Günter
  • Claudia Zurlo 16. März 2005, 22:48

    Sehr eindrucksvolle Arbeit, bei den Kontrasten wird man ja blass ... vor Staunen. Ich bin ein bisschen unsicher hinsichtlich des vorderen Astes, er schafft zwar Tiefe und bietet eine feine Diagonale an, aber er versperrt mir andererseits ein wenig den Blick auf die filigranen Strukturen im Hintergrund. Vielleicht hätte ich ihn nicht nicht so in die direkte Diagonale genommen, hm ... ich grübele noch ...
  • Carsten Heyer 16. März 2005, 22:12

    mir gefallen besonders die Ebenen und die damit entstandene Räumlichkeit. Die Quali ist natürlich auch wieder bestechend.
    v.G.
    Carsten
  • Kerstin-J. Schorer 16. März 2005, 22:08

    dieses bild hat eine starke dynamik durch die gegensätze zwischen bewegung/starre und hell/dunkel.
    einfach mal eine wunderschöne naturaufnahme!
    grüßle, kerstin
  • Herrgismo I 16. März 2005, 21:45

    empfinde das als etwas langweilig, auch wenn ich die quali schätze! :-)
  • Ivy Ó 16. März 2005, 21:41

    ach gott ist das schön .... nach einem sonnigen tag will man fast nicht glauben, das so ein bild ohne probleme von letzer woche hätte sein können. ausserdem finde ich es klasse das hier noch jemand mit einer rollei fotografiert.
    zum bild selbst: schöner aufbau und hervorragende kontraste. der schnitt ist klasse und ich kann mich gar nicht sattsehen ...

    liebe grüße Nona