Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sonja Haase


Pro Mitglied, Schönbach, Sachsen

"Einweiser" vom Dienst ? Hornissenstudie

Es sieht immer wieder planlos aus,wie die Hornissen in das Nest oder aus dem Nest fliegen..aber es herrscht immer eine gewisse Ordnung vor.

Hier habe ich eine Hornisse fotografiert, die eigentlich im Eingang saß und frische Luft fächelte.... Dann machte sie kurz Pause, bevor sie wegflog. Da konnte ich dieses Foto schießen.

Es sieht aus, als ob sie den " Einweiser" für die anderen Hornissen spielt :-)

Wenn man die Hornissen längere Zeit beobachtet, kann man bestimmte Verhaltensmuster feststellen.

Auch wenn ich sehr nahe dran bin, bis jetzt haben sie mir noch nichts getan. Auch Anke, die gerne mit mir zusammen fotografiert, wagt sich sehr weit vor,
Wenn man merkt, dass sie sich bedrängt fühlen, treten wir einfach ein paar Meter weiter zurück. Man darf nur nicht die Einflugsschneise und das Einflugsloch verschließen. Dann hätten wir auch ein echtes Problem, da in der Wildnis.... Kein Wasser in der Nähe.... Also einfach Ruhe bewahren. Sie brummen nur ganz fürchterlich am Ohr...

Aufgenommen mit der Konica Minolta Dynax 7D, Sigma Makro 105 mm

Übrigens sieht man hier den knappen Schärfebereich meines Makros. Alles was sich etwas hinter dem eingestellten Schärfepunkt befindet, wird unscharf. Man braucht also auch wirklich viel Glück, um scharfe Flugfotos zu bekommen.

Making of...
Making of...
Sonja Haase

Kommentare 11

  • Sonja Haase 26. August 2007, 12:46

    @Robert: Also, bei mir heißt " Horni" = Kurzform von Hornisse, ich bin hier in Deutschland.
    Horny, so wie ich es nicht geschrieben habe, heißt nach meiner Übersetzung : hornig.
    Wo ist das Problem?
  • Robert G. Mueller 26. August 2007, 11:53

    Klasse Foto von Dir aber sprich mal Dein Hornifoto aus und schlag mal im Wörterbuch englisch-deutsch nach was das Wort "horny" bedeutet:-))

    LG Robert
  • Günter Nau 25. August 2007, 14:05

    Sehr interessantes, lebhaftes Motiv und klasse in Deinem Bild herausgehoben. Das Makro ist ohne Lob und Tadel, ein Spitze.
    LG Günter
  • F R A N K 25. August 2007, 10:59

    Tolle Makroaufnahme!!
  • Sonja Haase 25. August 2007, 10:42

    @Editha: Nein, Anke ist meine Schwester! Aber mein Sohn fotografiert auch, er hat gestern auch ein schönes Hornifoto machen können. Viele Grüße, Sonja.
  • Editha Uhrmacher 25. August 2007, 9:50

    Meine Begeisterung zu deiner Studie kennt keine Grenzen. ich schaue tgl. nach. So langsam betrachte ich diese kleinen Stechdinger mit anderen Augen. Aber ganz schön mutig. Anke ( deine Tochter?)
    Bis bald Editha
  • Petra Schiller 25. August 2007, 7:52

    Bin begeistert!! Toll. LG Petra
  • Christian Paulus 25. August 2007, 5:15

    Sieht klasse aus !
    Das Bild bekommt durch die unscharfen, anfliegenden Hornissen sehr schön was Lebendiges verpasst !
    VG Christian
  • UNStein 25. August 2007, 0:22

    Das ist wieder mal eine Spitzeninformation zu der Hornissenserie, ich dachte die hätten ihr Nest bei Euch im Garten oder direkt in der Nähe.
    Aber wieder einmal ein tolles Fotos und Ihr solltet Euch wirklich überlegen aus den gesammelten Fotos und Euerm Wissen über Hornissen was zu machen, wie Julia vorschlägt.

    LG Ulrike
  • Jürgen Gräfe 24. August 2007, 23:10

    Deine Serie beeindruckt mich sehr. Sie trägt sehr gut dazu bei, dass Deine Fans verstehen, Hornissen sind nicht gefährlich. Man muss sich nur richtig verhalten. Da die Aufnahmen auch noch von hoher Qualität sind hoffe ich, dass sie von vilen "fc-lern" betrachtet werden.
    liebe Grüße
    Jürgen
  • Johann Meyer 24. August 2007, 23:00

    du hast den schärfe punkt optimal gesetzt.
    lg hans
    hilflos im gras, vom fotografen schamlos ausgenutzt
    hilflos im gras, vom fotografen schamlos ausgenutzt
    Johann Meyer