Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Stefanie Mittelfeld


World Mitglied, Hamburg

Einsamer Fotograf Reload

Gestern Nacht in Warnemünde entstanden und danach, ab ins Auto und zurück nach Hamburg :-))
War ein schönes Wochenende mit Euch !!!
Zu Besuch bei bobby00 mit Manuel Lebowsky, Amelie Baumbach und

Auf Wunsch einiger FC-lern, habe ich noch mal schnell die Boje weggestempelt und wo ich gerade dabei war, auch noch die Angel ;-)


Mai 2009

.....................................................................................................
Hier das Bild nochmal mit Boje und Angel :-)



.....................................................................................................

Lieben Dank Helga, für den Galerie Vorschlag .......... bin ja mal gespannt :-)

Das ist ja n´Ding ......... mein erstes Bild in der Galerie :-))
Ich Freu mich sehr !!! An alle Voter - ob pro, contra oder skip - ein gaaaaanz großes Danke schön !!!!!!!

...........................................................................................................

JA, DAS SIND NATURFARBEN - ICH HABE AN DEN FARBREGLERN NICHT GEDREHT !

Kommentare 228

  • Ralph.E 13. Dezember 2015, 0:47

    Ich glaube, zu dem Bild wurde alles schon gesagt. Ich lege noch ein "sagenhaft" oben drauf.

    Gruß
  • Simon-b-77 6. Dezember 2015, 17:46

    Sehr cool gemacht.
  • GM Fotografie 8. Oktober 2015, 20:54

    Ein äußerst schönes Bild.

  • Daniela Bobek 19. April 2011, 20:01

    wunderschön, da bekomme ich schon wieder sehnsucht nach warnemünde. der stern ist verdient!
    vlg dani
  • -Jörn Hoffmann- 9. August 2010, 23:15

    O B E R G E I L
    . . . ganz große Schule.
  • Joerg Krause 13. März 2010, 23:43

    Das war mal wieder ´ne geniale Diskussion.
    Mittlerweile habe ich mich daran fast gewöhnt.
    Mir gefällt das Bild übrigens gut.
    Einfach so.
  • Jo Siebert 30. Juli 2009, 19:24

    Ist das schön!
    ***
    Jo.
  • Nielsson 15. Juni 2009, 18:30

    wow hin, wow her - auf beiden wow-seiten befindet sich jemand: der "künstler" und der betrachter. beide haben nun jeweiligen geschmack und analytische fähigkeiten je nach mehr oder weniger künstlerisch-akademischer vorbildung. der röhrende-hirsch-kunstmaler mag durchaus meditativ an die anfertigung seines bildes herangehen und bei betrachtung desselben in jubelstürme verfallen, während der betrachter seine kotzreize später nicht mehr halten kann. .......... wie ich schon sagte: das eine ist schlager, das andere kunst und die masse liebt den bunten mainstream. ;-)
  • mich.a 14. Juni 2009, 15:43

    Von Geschmacksverirrung oder selbstverschuldeter Urteilsunmündigkeit habe ich nichts gesagt, nur von Unerfahrenheit. Und dagegen ist nichts einzuwenden (das hatte ich wohl missverständlich formuliert). Nur dagegen, dass auf die positiven Urteile der Unerfahrenen gerne mehr Wert gelegt wird als auf die Kritiken der erfahrenen Betrachter.

    Wenn dir ein "wow" von jemand Unerfahrenem genauso viel wert ist wie ein fundiertes Urteil eines erfahrenen Fotografen, ok, von mir aus. Natürlich freut es auch mich, wenn meine Bilder anderen gefallen, aber Kommentare wie "wow" bedeuten mir nicht viel. Wenn jemand zu einem meiner Bilder ein ehrliches "wow" abgibt, dasselbe aber auch bei durch DRI bis ins Unerträgliche verfremdeten Schnappschüssen macht, dann wäre es mir fast lieber, der Beurteilende hätte zu meinem Bild gar nichts geschrieben. Da ist mir eine vernichtende Kritik von jemandem, der weiß, wovon er redet, immer noch lieber.
  • mich.a 14. Juni 2009, 10:12

    "glaubst du denn wirklich, das sich jemand, der ausschließlich ein geschmacksurteil fällt, nicht trotzdem sehr präzise und sachlich überlegen kann was genau ihn zu seinem urteil führt?"
    Doch, genau so habe ich es gemeint. Wenn sich jemand ernsthaft mit dem Bild beschäftigt und sich überlegt, was ihm daran gefällt oder nicht, dann finde ich das genau richtig.
    Was mir nicht passt, das sind diejenigen, die keine Erfahrung mit Fotografie haben und nur gelegentlich ohne künstlerischen Anspruch z. B. mit dem Handy knipsen. Diese Leute sind für fast alles zu begeistern, was anders aussieht als ihre eigenen Schnappschüsse, und dabei gilt wie gesagt oft "je knalliger, desto besser". So bekommen oft völlig "totgemappte" HDR-Bilder, die jedem, der sich schon mit dieser Technik beschäftigt hat, so richtig in den Augen wehtun, die begeistertsten Kommentare, weil natürlich kein Handy derartige Farben und Kontraste hinkriegen würde.
    Solche Urteile sagen daher nicht viel über die Qualität eines Bildes aus, und meistens enthalten sie auch keine Begründung zu dem geäußerten "wow" oder "toll" oder "Neid...". Aber genau diese Urteile werden ständig herangezogen, um Bilder zu verteidigen, die einem Großteil der erfahrenen Fotografen nicht gefallen.
  • Heike Stangl 13. Juni 2009, 20:34

    *´¨ )
    ¸.* ¸.*´¨) ¸.•*¨)
    (¸.*´ (¸.•´ (¸.•*´¯`*•-> gigantisch!

    Wahnsdins Aufnahme. Sehr gut gemacht. Ein Traum.

    lg heike
  • Nielsson 13. Juni 2009, 20:19

    @mich.a:

    Hallo!

    Interessante Gedanken bringst Du hier, und ich teile sie durch die Bank. Bei den musikalischen Vergleichen hinter deinem Link könnte man vielleicht auch noch den Anspruch des Fotografen in Richtung "U"-Fotografie - analog Schlager, Pop-Musik - und "E"-Musik - analog Klassik oder Jazz - einbringen, der natürlich SEIN Publikum finden muß. Hier in der fc kommt der erlauchte Zuschauer/-hörer in einen Konzertsaal (Voting), in dem ihm eine breite Palette aller fotografischen Ansprüche ins Gesicht springt. So wie sich mir nun bei Schlagermusik irgendwo im Unterleib alles zusammenzieht, reagiere ich auch bei "Schlager-Fotos" und die bekommen, obwohl klasse fotografiert und technisch billiant, trotzdem ein Contra. Ich könnte auch einfach raus gehen und "skip" drücken. ;-)

    Worum geht es also? Es geht hier einzig um Geschmack und dieser hat seine Legitimation in der fc! Geschmack ist und kann keine Ausrede sein, sie ist allenfalls Erklärung.

    Herzlichst - Niels
  • mich.a 13. Juni 2009, 20:00

    Denen würde ich raten, sich zu überlegen, was genau sie an den Bildern anspricht oder nicht, und das einigermaßen präzise darzustellen, anstatt nur ein "wow" oder "super" oder "wem das nicht gefällt, der ist nur neidisch" zu äußern.

    Und selbstverständlich kann man kein Bild beurteilen, ohne den persönlichen Geschmack einfließen zu lassen. Aber wenn "Geschmackssache" über allen anderen Kriterien zur Bildbeurteilung stehen würde, dann könnte man das bewusste Fotografieren gleich bleiben lassen. Keiner bräuchte mehr Kameras, die technisch hochwertige Bilder ermöglichen. Auf Sucher und Display könnte man ebenfalls verzichten. Am besten noch einen Zufallsgenerator einbauen, der zu willkürlichen Zeitpunkten einfach auslöst. Schließlich gibt es ja keinen Unterschied zwischen guten und schlechten Bildern, zwischen Schnappschuss und bewusster Gestaltung, zwischen technischer Perfektion und Pixelbrei, weil alles eine Frage des Geschmacks ist.
  • mich.a 13. Juni 2009, 16:17

    "1. Doch, die Natur hat auch solche Farben, denn an den Farben habe ich rein gar nichts gedreht !!!"
    Du hast also deiner Kamera überlassen, wie sie die Farben sehen will? Das sieht man, leider. Ein anderer Weißabgleich wäre zumindest angebracht gewesen. Oder willst du behaupten, dass du das Dunkelblau im Vordergrund in der Realität genau so wahrgenommen hast?
    Und wenn der Abendhimmel nichts Besseres zu bieten hat als das, was hier zu sehen ist, packe ich die Kamera in der Regel gar nicht erst aus und gehe enttäuscht nach Hause.

    "2. Jaaaaaa ist klar, ich habe 259 Buddies !!!"
    Braucht man doch auch gar nicht, solange sich 259 unerfahrene Knipser finden, die für so ziemlich alles ihr Pro geben, was sie selbst noch nicht hingekriegt haben - wobei gilt: je knalliger die Farben, desto besser.

    "3. Wenns nicht gefällt, dann geht einfach wieder !!!"
    Wenn das hier nicht die Galerie wäre, würden die meisten das wohl auch tun. Aber bei manchen Bildern hat man einfach das Bedürfnis, klarzustellen, dass man selbst zumindest nicht dafür verantworlich ist, dass das Bild in der Galerie gelandet ist.

    "4. Negative Meinungen sehe ich auch gerne, aber dann bitte schön auch mit brauchbarer Erklärung und nicht dieses ewige genörgel mit ständigen Beleidigungen !!!"
    Diese "Beleidigungen" richten sich, so wie ich das verstehe, vor allem gegen diejenigen, die mittelmäßige Fotos (oder in viel zu vielen Fällen auch schlechte Montagen) in die Galerie voten und all diejenigen, die etwas kritischer hinschauen, als Nörgler und Neider hinstellen. Und diese Leute regen mich auch ziemlich auf, ehrlich gesagt.

    "5. Auffällig ist nur, das die ständigen "Nörgler" s/w Fotografen sind - komisch, woran das wohl liegt !!!"
    So ein Blödsinn.

    "6. Um mal wieder eins klar zu stellen : Egal welche Bilder und in welcher Farbe auch immer, es ist immer noch GESCHMACKSSACHE und über Geschmack lässt sich nicht streiten !!!"
    Juhuu - das ultimative Totschlagargument! Da ist es wieder! Fast so gut wie "ihr seid doch nur neidisch".
    Was ich davon halte, steht hier:
    http://www.micha-foto.de/artikel_geschmack.html
    !!! !!!
  • Phil Anselmo 11. Juni 2009, 9:14

    leider eine weitere der vielen Nachvotingschlachten..
    klickt euch mal durch die Galerie, überall wo es mehr als 300 Bemerkungen gibt, geht es so oder ähnlich ab.

    Mein Spruch des Tages ist für heute jedenfalls ( Zitat R.Ross)

    ES IST KEINE SCHANDE ZU SCHWEIGEN, WENN MAN NICHTS ZU SAGEN HAT.


    und deswegen schweige ich...

  • Nielsson 10. Juni 2009, 23:19

    erinnert irgendwie an saloon-schlägerei hier; dass sich die beteiligten eine solche zeit dafür nehmen ...

    ...

    ich hätte dieses foto im urlaub durchaus gekauft und als postkarte an meine liebsten geschickt; und das ist doch auch schon was, näch?

    lg niels
  • KatieBrown 9. Juni 2009, 19:19

    Ich finde die Diskussion absolut daneben, von beiden Seiten aus kontraproduktiv und dazu noch wenig sachlich.
  • Marco Beckers 8. Juni 2009, 18:16

    Hallo, mir gefällt es sehr gut.
    Kompliment und Glückwunsch.

    Mich würde mal interessieren, was genau Kinderfasching an dem Bild ist, und wie man so ein Foto mit fotografischer Kompetenz besser hätte machen können. Meiner Meinung nach ist es zu einfach, es nur als Kitsch zu bezeichnen, denn dann bewertet man doch auch nur das Motiv und nicht das viel zitierte Know How/ Niveau.

    Und wenn es doch nur ums Motiv geht, dann ist es doch auch okay, wenn die Mehrheit Kitsch eben schön findet.

    Würde mich sehr freuen, wenn wir fotografisch was dazulernen könnten. (Interessiert mich wirklich.)

    Viele Grüße

    Marco

    PS: Vielleicht kann man auch ne SW Version davon einstellen?

  • Nullpunkte anfahren 8. Juni 2009, 13:34

    Die Neydkeule ist da! :)

    Übrigens habe ich in den letzten 30 Jahren die bedeutenden Schönheitswettbewerbe gewonnen! :)
  • Märchenonkel 7. Juni 2009, 21:14

    @Lachmann: *neyd*

  • Isabel Ferreira Santos 7. Juni 2009, 0:48

    tolle farbelemente und die sihoulette vom fotografen, passt sehr schön.

    p.s.
    die diskusion hier unter deinem motive ist ja sehr spannend - wenn ich die zeit investiere und mir alles durchlesen würde, würde ich draußen im realen leben was verpassen - die schönen dinge im leben,
    wie fotografieren;-)
    ich verstehe einfach nicht, warum immer so viel diskutiert wird.
    lg,isabel
  • Der TIEGER 6. Juni 2009, 23:09

    Tolle Schärfe. Wie macht man das? Du musst wohl ein Super-Objektiv haben.
  • Agnes Alice P. 6. Juni 2009, 16:41

    Ich komm aus dem Staunen nicht mehr raus;-)
    Ist echt ein suuper Bild. Würds gern als Poster haben^^

    Lg
  • 0x FF 6. Juni 2009, 14:29

    Hans - Joachim Lachmann, gestern um 23:43 Uhr

    "Übrigens Bilder kann ich beurteilen habe in der letzten 30 Jahren die meisten wirklich bedeutenden Wettbewerbe gewonnen."

    Gerade wegen solcher Lachnummern werde ich die FC sicher nicht verlassen :-)
  • Kai Rösler 6. Juni 2009, 10:01

    Gelungenes Bild - misslungene Diskussion (auf beiden Seiten). Mir gefällt es - Gratulation!

    Gruss Kai

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner GALERIE
Klicks 40.630
Veröffentlicht
Lizenz

Auszeichnungen

Galerie 3. Juni 2009
259 Pro / 250 Contra

Öffentliche Favoriten 22