Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Roland Zumbühl


Complete Mitglied, Arlesheim

eingenebelt

Eigentlich war sehr schönes Wetter angesagt, aber immer wieder zogen dicke Nebelschwaden die Hänge hoch und nebelten Skifahrerinnen und Surfer ein ...
Ort: Crap Sogn Gion, 2228 m.ü.M. (Laax - Flims GR) / D60 / ISO 100 / Sigma 34 mm / 1-4000 / f 6.7 / 14.03.03 / 10:35 Uhr

Kommentare 12

  • Franz Kofko 21. März 2003, 14:42

    Ich mag sehr Skifahren und die Berge...(nicht nur im Winter)

    Danke für schönes Foto !

    Grüße F.K.
  • Michael Würz 15. März 2003, 19:12

    Habe nun auch mal ein wenig in deinen Bildern gestöbert. Sieht aus, als wärst du ganz gern im Schnee :-)) Gefallen mir alle sehr gut (auch das hier)...

    Grüße M.
  • Roland Zumbühl 15. März 2003, 18:06

    @ Jürg: Ich schätze Deine Ehrlichkeit und Gewissenhaftigkeit. Mir nützen sachlich durchdachte Anmerkungen. Fotografische Fortschritte nähren sich von Ansichten. Ich danke Dir gerne dafür.

    @ Dirk: Eher etwas abgeschwächt durch Kontrasterhöhung, damit sich die vordere Personengruppe besser abhebt. Ich danke Dir für Deine Nachfrage.
  • Jürg Bigler 15. März 2003, 16:41

    @Roland; Du beschämst mich fast ein bisschen. Es tönt fast so, also ob ich ein Besserwisser wäre, oder zumindest sein möchte. Ich nehme es Dir nicht übel. Ich weiss, ich schreibe oft gegenteilige Anmerkungen, als jene der grossen Menge. Ob etwas besser ist aus meiner Sicht, sei dahin gestellt. Jedenfalls gebe ich meinen Eindruck ehrlich preis. Deine Bilder sind für mich oft absolut ohne Einschränkung beeindruckend. Das vorliegende Foto gehört dazu. Es freut mich, wenn meine Anmerkungen wahrgenommen werden.
    Gruss Jürg
  • Dirk Bongardt 15. März 2003, 15:35

    Ein starkes Bild. Hast Du den Nebel per EBV verstärkt, oder ist das alles Natur?

    Gruß, Dirk
  • Roland Zumbühl 15. März 2003, 10:20

    @ Lothar, Carina, Elisabeth: Einerseits ist es der Nebel, der das Bild gestaltet, anderseits die farbig bekleidete Skigruppe im Vordergrund. Auffällig dunkel sind die Skibekleidungen der Leute im Hintergrund, was mir hier gefällt.

    @ Edeltraud: Du sagst es. Kaum hatte ich bei gleissendem Sonnenschein ein Motiv im Sucher, schon wurde es stark eingenebelt. Aber ich liebe solche Wetterspiele.

    @ Rudi: Du beschreibst das Bild genau so, weshalb ich es hier eingestellt habe. Dein grafischer Blick und Dein fotografisches Empfinden überzeugt mich immer wieder. Lässig, dass ich mit Dir Kontakt haben kann.

    @ Jürg: Es ist nicht einfach, Dir ein Bild zu präsentieren. Du betrachtest es sehr genau und hast immer wieder Tipps bereit, was man noch besser machen könnte. So schätze ich Dein Lob sehr. Danke.
  • Jürg Bigler 14. März 2003, 22:47

    Geniales, futuristisches Bild zeigst Du uns da. Ich finde die Stimmung hast Du bestens eingefangen. Es scheint mir, als ob ich die feuchte Kälte spüren würde.
    Gruss Jürg
  • Rudi Gauer 14. März 2003, 22:30

    Durch den watteweichen Nebelhintergrund wird der Vordergrund in den kräftigen Farben betont.
    Die Skifahrer sind das Hauptmotiv und alles andere staffelt sich in die Tiefe.
    Ohne Nebel wäre es eine Konkurrenz der verschiedenen Tiefeebenen.
    gruß
    Rudi
  • Edeltraud Vinckx 14. März 2003, 21:59

    ich denke auch wie meine Vorgänger. Gerade duch den Nebel bekommt das Foto eine sehr schöne Stimmung. In der Höhe ist das mit dem Wetter doch immer so und es kann sehr leicht umschlagen.
    Gruß Edeltraud
  • Elisabeth Heidegger 14. März 2003, 21:36

    Ja, wirklich, das Foto gewinnt durch den Nebel unglaublich.
    Eine herrliche Aufnahme!
    Herzlichen Gruß
    Elisabeth
  • Carina Meyer-Broicher 14. März 2003, 20:17

    wenn ich das bild so ansehe, kann man nur von bestem fotowetter sprechen. ohne den nebel wärs halb so gut.
    lg carina
  • monochrome 14. März 2003, 18:58

    Bei gutem Wetter wäre die Wirkung sicher nicht so ansprechend.
    LG Lothar