Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Eingang zum Restaurant

Nach der Besichtigung der alten Gerberei in Fes geht es durch ein Wohnviertel; nach 20 min. Fahrt direkt zu einer Insider-Gaststätte. Am Eingang ungläubig, Zacharias schmunzelt wieder und öffnet das kleine Tor zum "Mini- En­t­rée-Garten" der weiter in das Haus-Hotel mit Restaurant führt.
Ein betuchter Marokkaner hat den Komplex erworben, die historische Bausubstanz aufwendig rekonstruieren lassen und ein traumhaftes außergewöhnliches kleines Hotel mit Restaurant entstehen lassen. Seine Frau und Hauspersonal servieren Speisen der einheimischen Küche auf sehr geschmackvoll gedeckten Tischen in mehreren Gängen. Es war ein Erlebnis der besonderen Art weit Weg von großen Hotels und Kommerz - wir waren in einer Oase der Schönheit und Freundlichkeit.

Impressionen aus der Medina in der Altstadt (Fès el-Bali) von Fès.
Die Medina mit seinen verwirrenden Gassen, mit unzählig vielen Händlern, einer bewundernswerten Graveur-Werkstatt der Familie Guernani, einer traditionellen Weberei (Agaven-Seide), Schuhmacher, kleine Schmiedewerkstätten, Fleischer und, und, und.
Zacharias mahnt uns zur Vorsicht, denn Vorfahrt in der Medina haben Muli oder Esel und wenn wir das Wort "Attention" oder "Ballak" hören, dann gilt sofort Platz machen.

Wikipedia Marokko:
http://de.wikipedia.org/wiki/Marokko

Wikipedia Fès:
http://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%A8s




Kommentare 2