Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Joachim Hund


Basic Mitglied, Stuttgart

Einfahrt in Seckach

Die Eisenbahntour am 25. Mai des Jahres 1984 führte mich auch nach Seckach. Die Frankfurter 110 337 betätigte sich in niederen Diensten mit dem N 7319 von Heidelberg nach Osterburken. Der auf dem Führerstand sichtbare Herr im Trenchcoat gehört dagegen sicher dem höheren Dienst an, welcher ihn zu einer Überwachungsfahrt auf dem Führerstand berechtigt. Blaue 110er und Formsignale sind dort heute Geschichte - es fährt die S-Bahn mit BR 425 (neu).

Anno 1984 in Zimmern
Anno 1984 in Zimmern
Joachim Hund

Kommentare 7

  • Joachim Schmid BW 4. Mai 2013, 16:45

    Klasse Bild von der Bügelfalte!
    Das blau sieht einfach klasse aus bei der Lok.
    Gruß Joachim
  • KBS 705 (2) 2. Juli 2011, 18:20

    Ein tolles Bild aus Zeiten, die ich leider nicht miterlebt habe.

    Eine E10 mit einem solchen Zug könnte ich mir heute nur sehr schwer in Seckach, wo leider nur noch 425er fahren, vorstellen. Genauso wie den Bahnhof, der mittlerweile rundum modernisiert wurde...

    VG K.B.
  • Zum Lokschuppen 2. Juli 2011, 9:58

    Sehr schönes Zeitdokument.

    Die gute alte Bundesbahnzeit :)

    Gruß Chris
  • Klaus-H. Zimmermann 1. Juli 2011, 22:07

    Immer wieder schön, solche alten Schätze hier zu sehen.
    Ich ärgere mich immer wieder, das ich damals noch nicht fotografiert habe.

    Gruß Klaus
  • Benjamin Thäte 1. Juli 2011, 21:08

    ein schönes Foto

    ... benjamin ...
  • H. Brademann 1. Juli 2011, 20:46

    Klasse.........
    Das war noch die richtige DB -
    heute leider nur noch DB.e.V.....
    Gruß
    Herbert
  • Thomas Reitzel 1. Juli 2011, 18:27

    Die etwas glamouröse Bügelfalte paßt eigentlich in diesen ländlich-verschlafenen Ort überhaupt nicht hin.
    Aber gut, daß es einer festgehalten hat.
    Those were the times... after steam!

    VG Tom