Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
einfach nur Landschaft 7

einfach nur Landschaft 7

445 7

einfach nur Landschaft 7

Landschaften hätten viel zu erzählen , so auch vom Irrsinn von Kriegen :
Da am Fotostandpunkt "stolperte" ich fast über eine kleine Tafel : Zu Kriegsende befanden sich viele deutsche Kriegsschiffe in der Flensburger Förde . Zwei Matrosen machten schnell einen Ausflug kurz landeinwärts zu seinen Angehörigen bzw. seiner Liebsten . Zurück an Bord wurden sie standrechtlich wegen Fahnenflucht erschossen - zwei Tage nach Kriegsende...

Blick von Norgaardholz über die Flensburger Förde auf Broager Land (Dänemark)

und in der Nähe Blick auf die Geltinger Birk

Kommentare 7

  • R.M.P. 18. März 2016, 14:13

    ... zum hineinsinken ist dieses Bild! Fernab vom Lärm der Welt ( irrsinnigen Kriegen u.a.) den Wellen lauschen, die Seele baumeln lassen und die Landschaft geniessen.

    LG Marie
  • Judith Martius 27. August 2015, 13:59

    Geschichte, die einen traurig und wütend macht ...

    Zum Bild: sah mich gleich erinnert an die Heimat meiner Flensburger Mutter :-) Solch eine Farbe des Wassers gibt es nur dort. Sehr schön finde ich die räumliche Tiefe des Bildes, die es interessant macht, wobei die Grenzen durch den weichen, strukturierten Himmel weich erscheinen.

    LG
  • BluesTime 17. Januar 2015, 10:27

    einfach nur schön
    lg
  • philou.61 20. September 2014, 13:29

    So schön die Landschaften auch sind, können sie doch viele Geheimnisse bergen. Sehr stimmiges Bild!

    LG Phil
  • Lisabella 13. September 2014, 10:55

    Wie können nur Menschen angesichts dieser erhabenen vollkommenen Schönheit der Schöpfung sich solchem zerstörerischen Tun = Krieg zuwenden!
    Ein wunderbares Landschaftsbild wieder von Dir, Andreas - das ich gleich hier bei mir zur Realität werden ließe, könnte ich Wunder wirken.

    Es gilt mehr denn je: des Menschen schlimmster Feind ist die Bestie Mensch!
    Er zerstört sogar aus egoistischer, kurzfristiger Profitgier seine eigene Lebensgrundlage - unseren Planeten mit Wasser, Bäumen und der Luft, die wir zum Leben brauchen.
    Eine schöne, vielgestaltige Heimat hast Du!
    Liebe Grüße von Lisa
  • Karin Gutzmann 13. September 2014, 10:33

    so schön dieser blick.
    der text dazu nimmt sofort das gefühl von weite, freiheit, schönheit ...
    liebe grüße
    karin
  • Rudolf Büttner 13. September 2014, 10:31

    Einfach nur schön! Da würde ich jetzt auch gerne stehen. Mir den Wind ins Gesicht wehen lassen, das Meer riechen, den Ausblick genießen.
    Im Zusammenhang mit Krieg vor, während und danach gibt es nur denkbar jeden Irrsinn.
    Danke, Rudi

Informationen

Sektion
Ordner schlei / angeln
Klicks 445
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A37
Objektiv 70-300mm F4-5.6 SSM
Blende 8
Belichtungszeit 1/2500
Brennweite 210.0 mm
ISO 200