Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Einfach Lamellen ...

Einfach Lamellen ...

678 16

Patrik Brunner


Free Mitglied, Baar

Einfach Lamellen ...

Einfach Lamellen ...
.... aber meiner Ansicht nach faszinierende Lamellen, ich kann mich an solchen Details einfach nicht sattsehen.

Ja, ich bin ein bekennender Detail- und Lamellenfetischist.

Die Schärfe ist hier extra recht minimal gehalten, ich will Euch ja nicht mit Lamellen überfordern... ;-)
Meiner Meinung nach kommt so die Schönheit dieser Lamellenlandschaft viel besser zur Geltung und man verliert sich eher in der 'Ewigen Weiten der Lamellen'....
Auf der 'Hauptlamelle' hat's auf der rechten Hälfte 2 Flecken, bin mir nicht sicher ob ich die noch hätte 'wegputzen sollen, ist aber eine recht grosse Fläche und ich glaube, die lenken nicht sonderlich ab, was meint Ihr ?

Ob's gelungen ist oder nicht sollt Ihr entscheiden, aber das kennt Ihr ja schon... ;-))

Ich wünsche allen einen prächtigen Abend und eine schöne, geruhsame Restwoche.
Gruss aus der Schweiz
Patrik


Aufnahmedaten:
----------------------------------------
23. August 2009 15:49
Canon EOS 20D; Tamron SP AF 90mm F/2,8 Di MACRO 1:1
F8; 1/10 sec; Bel.Korrektur 0; ISO 100; 90 mm
RAW Format (Umwandlung mit RawTherapee)

EBV: RawTherapee 2.4
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Helligkeit +0.8
Helligkeit im Luminanzraum +0.5
rechte Intensivierung des Farb- und Luminanzkontrastes
rechte Intensivieren der Farben
Reduzieren des Luminanzrauschens

EBV: Gimp (2.6.7)
---------------------------------------------------------
Korrekturen:
- Überstempeln einiger Störender Stellen auf Pilz (Dreck und anderes)
- Überstempeln recht vieler Fusel und Sensorflecken (habe schön geflucht, keine Ahnung, wo ich das alles 'aufgeladen' habe)

Ebenenspiele:
- Kopie der korrigierten Ebene: Modus screen, 20% -> Aufhellung
- Kopie der korrigierten Ebene: Modus overlay, 50% -> Intensivierung von Farben und Kontraste

... und der normale Rest danach
- Verkleinern
- Nachschärfen des scharfen Lamellenregionen

Rahmenbau: Rahmenstrich
- Kopie des Bildes (Neue Ebene aus sichtbarem)
- Gaussscher Weichzeichener (Radius 100)
- Reduzieren des Kontrastes
- Alles Selektionieren, Auswahl um 1 verkleinern, Auswahl umkehren
- diese Auswahl wird nun als Ebenenmaske gebraucht -> nur der 1 pixel breite Aussenstrich ist sichtbar

Rahmenbau: Auslaufendes Bild
- zwischen Bild und Rahmenstrich eine neue Ebene generieren: Farbe fc-grau #222222
- auf dieser Ebene alles Selektionieren, um 6 verkleinern, Weicher Rand mit Radius 10, Auswahl umkehren
- diese Auswahl wird als Ebenenmaske für die fc-grau Ebene verwendet -> der Verlauf vom Bild in den Hintergrund entsteht

Kommentare 16

  • Patrik Brunner 4. September 2009, 20:48

    @Wolfgang: Wischiwaschi ist hier geplant.... aber ich spül's besser ab nächstes mal... ;-)
    @Jörg: hat was...
    @Burkhard: da war ein Springschwanz.... aber leider sprang der schneller als ich... ;-) nein nein.... jedenfalls danke für die offenen Meinungen.

    Gruss Patrik
  • Burkhard Wysekal 4. September 2009, 0:07

    Detailbilder finde ich oft sehr reizvoll, besonders Deine. Aber hier stellt sich diesmal keine rechte Begeisterung ein. Da müßte noch irgendwas den Zundfunke auslösen....zum Beispiel der verschmitze Blick eines vollgefressenen Springschwanzes aus der mittleren Lamelle.....ich hoffe Du verstehst mich , hi,hi.
    LG, Burkhard
  • Jörg Ossenbühl 3. September 2009, 4:33

    Deine Detailbilder sind schon ne Wucht, dieses hier erinnert mich ein wenig an die "Gardinen" in der Attahöhle

    http://www.atta-hoehle.de/

    vg jörg
  • Wolfgang Freisler 2. September 2009, 21:57

    Mir gefallen deine Detailbilder immer, so auch dieses.
    Hier ist mir allerdings im unteren Teil zu viel "Wischiwaschi". ;-)
    Ein außergewöhnliches, schönes Bild ist es allemal.
    VG
    Wolfgang
  • Patrik Brunner 2. September 2009, 20:07

    @Gerd: danke für die offenen Meinung.... manchmal ist's einfach so, überzeugt einem nicht richtig ohne genau zu wissen warum... kenne ich... ;-))
    Gruss Patrik
  • Gerdchen Sch. 2. September 2009, 19:47

    ich kann mich für deine Datailbetrachtungen meist sehr schnell begeistern. bei dieser hier war ich aufgrund des Thumbs sehr gespannt und bin nun etwas enttäuscht. leider kann ich nicht recht benennen woran das liegt.
    vielleicht ist zuwenig von dem im Bild, woran sich das Auge festhalten kann
    LG Gerd
  • Patrik Brunner 2. September 2009, 19:23

    @Fred: allzu aufwendig ist die Gestaltung nicht, ich laufe an einem Pilz vorbei und weiss, das kann was werden, oder 'nö, gehe weiter'... ;-) ... der Rest ist zwar etwas 'verbrauchte Zeit' macht aber Spass und geht mehr oder weniger 'automatisch', so nach Gefühl. Danke auch für die offene Meinung, es muss ja auch nicht allen gefallen, stimmt schon, ich mache die Bilder primär für mich und will mich verbessern... wenn's dann anderen auch noch gefällt umso besser, ist aber nicht das 'erklärte Ziel'... ;-))
    @Dieter: danke
    @Manfred: oft müssen wir da gar nicht so extrem runterkriegen, da haben die oft 'lästigen' Hanglagen hier auch Vorteile... ;-) danke auch für die Meinung bezüglich der Flecken.
    @Frank: danke für die Ausführliche Anmerkung, werde Dir dafür im Kellerwald wieder irgendeinen Pilz nach Deiner Wahl finden... ;-))

    Allen nochmals dankeschön und einen schönen Abend.
    Patrik
  • Frank Moser 2. September 2009, 13:04

    Grundsätzlich: Sehr harmonisch mit astreinem Ausschnitt/Bildaufbau. Die sich unterschiedlich diagonal usw. wiederholenden Lamellenschneiden bringen Leben und Spannung in Bild. Das Licht enspricht sehr gut der Zartheit dieser Lamellen.
    Nicht ganz mein Ding ist die Schärfe - ich könnte mir sehr gut EINE ganze Lamelle scharf vorstellen, so ist es mir etwas knapp.
    Aber - wie man sieht - man kann's auch ganz anders sehen.

    Liebe Grüße
    Frank.
  • Manfred Bartels 2. September 2009, 8:27

    Ist nicht ganz einfach da drunter zu kriechen und dann noch gezielt eine Schärfeebene zu produzieren.
    Dir gelingt es immer wieder.
    Ein gutes Ergebnis, aber nachmachen werde ich das nicht.
    Ist dein Spezialgebiet und das ist gut so.
    Die dunkleren Flecken zu bearbeiten ist sicherlich möglich, aber ich glaube nicht das sich das Bild dadurch verbessern wird.
    Also solltest Du es so lassen.
    LG Manfred
  • Dieter Craasmann 2. September 2009, 8:18

    Eine feine Kulissenlandschaft,
    grossartig mit diesem Schärfenverlauf.
    Viele Grüsse
    Dieter
  • Gruber Fred 1. September 2009, 22:55

    Hallo Patrik,die oberen scharfen Lamellen sind wirklich der Hit.Es ist sicher sehr aufwendig so ein Bild zu gestalten.Es hat auch was künstlerisches.Aber ich bin ehrlich,es trifft nicht meinen Geschmack.Wichtig ist das es dir gefällt,nur das zählt.
    LG Fred
  • Patrik Brunner 1. September 2009, 22:29

    @Alle: danke für die Anmerkungen.
    @Uli: viele dank
    @Olaf: weiterprobieren... ;-))
    @Seven: reinbeissen würde ich da nicht unbedingt, war glaub ich nicht's essbares.... da sind Seiteneffekte nicht auszuschliessen... ;-))
    @Andreas: danke für Deine Meinung, ist absout nachvollziehbar... andererseits werden so auch die zwei Diagonalen noch betont, die eine durch den Lamellenverlauf, die andere durch die 'Schärfepunkte'... das soll nun 'keine Ausrede' sein, sondern schlicht eine etwas andere Sichtweise... aber Du weist, ich bin immer an offenen Meinungen interessiert, darum nochmals danke... ;-))
    Gruss Patrik
  • Morgain Le Fey 1. September 2009, 22:07

    Ich bin mir hier nicht ganz sicher. Gegen die knappe Schärfe habe ich nichts einzuwenden, aber irgendwie scheint sie mir hier eher zufällig verteilt zu sein. Ideal wäre es für meinen Geschmack, wenn sie sich auf die zentrale Lamellenschneide konzentrieren würde. Abgesehen davon gefällt mir die sanfte Grundstimmung des Bildes ausgezeichnet.

    Gruß Andreas
  • Seven 1. September 2009, 21:31

    sehr schöner schärfeverlauf...würde am liebsten reinbeissen *lach*
    LG
    Seven
  • Olaf Craasmann 1. September 2009, 21:16

    Ich habs wirklich oft mit diesem Motiv probiert, aber Du kannst es wirklich. Der Schnitt ist entscheidend, und der stimmt!

    Gruß Olaf