Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

hypnotisiris


Free Mitglied, Stuttgart

Einfach genial!

Wie schon unter

Abrissgefährdet!
Abrissgefährdet!
hypnotisiris
versprochen, hier mein Schmankerl vom abrissgefährdeten dreistöckigen "Stuttgarter Tunnelgebirge".

Auf der obersten Ebene fährt gerade der ICE nach Mannheim via Feuerbach-Zuffenhausen aus. Ganz unten kommt gerade der IC aus Nürnberg via Bad Cannstatt an, und auf der mittleren Ebene wird ein IC aus dem Bahnbetriebswerk Rosenstein in den von hier aus noch ca. 1 Kilometer entfernten Stuttgarter Kopfbahnhof zur Abfahrt bereit gestellt.

Das ist das Einmalige am Stuttgarter Gleisvorfeld (vom OB der Stadt als "Gleisgewurschtel" verunglimpft!!), um das uns die meisten anderen Großstädte beneiden: Aus allen Richtungen kann in und aus dem Kopfbahnhof kreuzungsfrei ein- und ausgefahren werden! Deshalb hat unser 80 Jahre alter Bahnhof in einem Vergleichstest vor einem Jahr auch zusammen mit Leipzig (auch ein Kopfbahnhof!) als einer der zwei pünktlichsten Bahnhöfe Deutschlands abgeschnitten.

Gleichwohl soll im Zuge der geplanten Verscharrung des Stuttgarter Hauptbahnhofs unter die Erde nach Inbetriebnahme des quer zur heutigen Gleisachse liegenden Tiefbahnhofs "Stuttgart 21" das gesamte heutige Gleisvorfeld - und damit auch das Tunnelgebirge! - abgerissen und mit einer "zweiten City" zugepflastert werden.

Die aus den Anfangstagen des Werkstoffs Beton stammende Meisterleistung der württembergischen Eisenbahningenieure würde dabei für die Abrissfirmen eine besondere Herausforderung werden. Denn aufgrund fehlender Erfahrungen mit dem Werkstoff Beton hat man das rund einen Kilometer lange Riesenbauwerk damals lieber etwas zu dick denn zu dünn gegossen. (Heute wäre dies wohl eher umgekehrt - siehe Köln!)

Damit dieses nur etwas Patina angesetzt habende, im Betonkern jedoch noch kerngesunde eisenbahningenieurstechnische Denkmal erhalten bleibt, ist bürgerschaftliches Engagement, ja Widerstand vonnöten! Nach allen Umfragen lehnen die Stuttgarter die Tieferlegung ihres Hauptbahnhofs mit Zweidrittelmehrheit ab. Dennoch beharren die drei Fraktionen von SPD, CDU und FDP verbissen auf dem Projekt!

Wer sich gegen diesen Irrsinn stemmen möchte, tut dies am besten durch Eintrag auf der Parkschützer-Liste:
Auf http://www.parkschuetzer.de haben sich schon deutlich über 30.000 Befürworter einer weit kostengünstigeren Modernisierung des bestehenden Kopfbahnhofs (das Konzept "K21") eingetragen - eine Alternative, bei der, anders als bei S21, kein einziger Baum im angrenzenden Schlossgarten gefällt werden müsste, weshalb diese Initiative auch so großen Zulauf hat.

Also ihr Eisenbahner, denen das Herz beim Anblick dieses Bahnkunstbaus höher schlägt:
Tragt euch ein und tragt so euren Teil zum Erhalt dieser eisenbahntechnischen Meisterleistung bei!

Kreuzungsfrei
Kreuzungsfrei
hypnotisiris

Innerstädtische Lebensqualität
Innerstädtische Lebensqualität
hypnotisiris

Vom Stamme der Gewaltfreien
Vom Stamme der Gewaltfreien
hypnotisiris

Kommentare 19

  • Jens Moeller 13. November 2010, 11:05


    ++
  • Hinten 4. September 2010, 18:01

    Überaus beeindruckend diese Konstrukt.
    Wenn daran schon so lange nichts mehr Instand gehalten wurde wie am Bahnhof, dann wundert es nicht dass da eine Menge gerichtet werden muss. Da war ja nie Geld dafür da.
  • Michael PK 12. August 2010, 20:18

    Hammer halt
  • hypnotisiris 5. August 2010, 15:22

    @ Timo: Da steht nun Aussage gegen Aussage. Herr Münzenmayer vom Denkmalamt Stuttgart (a.D.) hat bei einer Führung zu diesem herausragenden Ingenieursdenkmal letzten Sommer genau die Aussage getätigt, die ich hier wiedergegeben habe. In Umkehrung des alten Sprichworts: Aussen pfui, innen hui!

    Woher hast Du Deine entgegengesetzte Info? Schreibst Du nochmal?
  • Volker K. Herrmann 5. August 2010, 13:01

    geniales Bild! Von wo aus hast du denn dieses Foto gemacht?
  • TimoBitter 5. August 2010, 11:36

    Auch ich bin strikter Gegner von S21 (Parkschützer 5411), aber so viel Wahrheit muss schon sein: Das Tunnelgebirge hat eben nicht nur ein wenig Patina angesetzt, sondern muss DRINGEN grundsaniert werden! Und eben genau davor drückt sich die DB

    Gruß
    Timo
  • Dirk Singscheidt 6. Juli 2010, 23:14

    Klasse Motiv und sehr wichtige Infos. Wünsche alles Gute und viel Glück für den Erhalt.

    LG Dirk
  • Thorsten Adler 5. Juli 2010, 1:17

    Absolut tolles Foto. Ich bin derzeit dienstlich in Stuttgart (Schleifzug) und unterstütze das Projekt gegen diesen Irsinn voll und ganz. Zeigen wir diesem Ignorantenpack die Stirn!!
  • Fionnbarr Kennedy 5. Juli 2010, 0:08

    Top Foto!
    LG Finnie
  • markus.barth 4. Juli 2010, 22:17

    Ganz abgesehen von Deinem Anliegen, welches meine volle Unterstützung findet, ist dies eine ganz tolle Aufnahme.
  • rail66 4. Juli 2010, 21:41

    Viel Betrieb auf einem Bild, hervorragend gesehen und festgehalten.
  • Bickel Paul 4. Juli 2010, 21:04

    Als Bild einmalig, diese Ein- und Ausfahrten auf 3 Etagen. Was aber die bevorstehende Buddlerei unten durch ist, ist etwas ganz anderes, braucht es das überhaupt auch. Würeden gewisse Anpassungen an das heutige System nicht auch genügen.?
    Gruss Paul
  • Bogen-Willy 4. Juli 2010, 20:26

    Stimmt , hast du recht .

    gruß willy
  • Emilia M. 4. Juli 2010, 17:35

    Ein glorioses Bild einer genialen Konstruktion! Mehr braucht man wohl nicht zu sagen... :-) Doch: Tun wir alles, damit das kein historisches Erinnerungsbild wird!!
  • Rob Z. 4. Juli 2010, 16:16

    herrlich viel betrieb,gefällt mir,mfg,rob

Informationen

Sektion
Klicks 14.799
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten