Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sei Borg (Gerhard)


Free Mitglied, Grasbrunn bei München

Eines Tages fühlte ich mich beobachtet ...

... dann bemerkte ich, wie ich von diesem Etwas (ca. 2mm) durch´s Fenster angestarrt wurde.
Canon G1 gezückt , NL+4 und ML+10 draufgschraubt und abgedrückt (P). Zwar nicht besonders scharf, aber trotzdem faszinierend, was sich in der Macrowelt so rumtreibt.

Kommentare 5

  • Christian Kreuzer 30. August 2001, 21:09

    Nicht perfekt und doch grosse Klasse.
    Das Bild gefällt mir.
    Gruss ck
  • Sirko Glaetzer 30. August 2001, 19:05

    Super Instinkt ;-). Geht mit auch manchmal so dass ich mich beobachtet fühle. Ist aber nur auf dem Marktplatz so *schmunzel* ... Klasse Foto. Was ist das denn für ein Insekt ? Gruss Sirko
  • Sei Borg (Gerhard) 30. August 2001, 13:47

    Hallo, Danke euch!
    @Ute Naja einfach so draufgedrückt hab ich bestimmt an die zehn mal und das Ergebnis ist beiweitem nicht perfekt, wie von
    @Andreas richtig gesehen.
    Normalerweise benutze ich die Hama-Makrolinse +10 nicht mehr (war ein Fehlkauf am Anfang meiner Analogfotografiererei vor 10 Jahren). In diesem Fall hab ich sie dann doch eingesetzt, weil das Tierchen im Sucher/Display kaum zu sehen war.
    Gruß Gerhard

  • Andreas Hurni 30. August 2001, 9:45

    well, hübsch... ganz hübsch und eher ungewöhnlich bisher - die fotowelt hat ja bisher solche abbildungsmassstäbe nicht gekannt - die digis mit kleinen chips haben da ganz andere und neue möglichkeiten.

    was mich aber fasziniert - und dies will ich nicht unbedingt negativ verstanden wissen: man sieht den sogenannten komafehler der abbildungsoptik, die kleinen kometenartigen punkte gegen die ecken zu, ausgeprägt mit chromatischem querfehler - hab ich richtig verstanden, nahlinsen für 14 dioptrien? kein wunder!

    gruss andreas
  • Ute Allendoerfer 30. August 2001, 8:45

    einfach so draufgedrückt?...*schmunzel* und unsereins quält sich rum... Glückwunsch zum Bild und zu deinem feinen Gespuer.. das du dich beabachtet gefühlt hast.. die Scheibe dazwischen tut mit der Erklärung zusammen.. deinem Bild keinen Abruch... ja es ist faszinierend... ich wünschte nur... meine Bilder würden gelgentlich von größeren Viechern schon so scharf.. *schmunzel* nein kein Neid.. nur *die Erkenntnis des bisherigen Unvermögens* dazu gehört auch.. ich weiss das es geht Lieben Gruss.. ist ein schönes Morgenbild.. Ute :)