Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Einer der verwirrenden Waldsänger im Herbst

Einer der verwirrenden Waldsänger im Herbst

530 8

B. Walker


World Mitglied, Berlin

Einer der verwirrenden Waldsänger im Herbst

Im "Peterson Field Guides" (2002) ist der 11-14 cm große Palm-Waldsänger - Palm Warbler (Dendroica palmarum) wenigstens ähnlich im Winterkleid abgebildet. In anderen Bestimmungsbüchern leider nur immer im Sommerkleid. Nach der Abbildung im "Sibley Field Guides" (2003) und bei Wikipedia wäre dieser hier ein der westlichen Population zuzuordnender Sänger. Letzteres trifft aber für meinen nicht zu, so sieht man ihn zurzeit überall in Florida. Auffällig, sie wippen häufig mit ihren Schwänzen, eindeutiges Zeichen für den Palm Warbler!
Die Artenvielzahl der Waldsänger ist für mich ein Labyrinth.
_______________

Auf einem Zaunpfahl des Oasis Visiter Centers, Big Cypress NP, Florida
17. Oktober 2009/15:15, Nikon D 90/Objektiv AF-S VR NIKKOR/ED 70-300mm 1/4.5-5.6G, frei Hand, 300mm, F/5,6, 1/640, ISO 640, Ausschnitt

Kommentare 8

  • Klaus Knackstedt 28. Oktober 2009, 17:46

    Drei Buchstaben:
    T O P.

    Gruss
    Klaus
  • ullifotografie 21. Oktober 2009, 12:42

    Ein Freund von mir, der wirklich viel Vögel beobachtet hat, nennt alle Laub-und sonstigen Rohrsänger "KBV", "kleine braune Vögel". Irgendwie ist das ein Ansatz diese quirligen, kleinen Sänger zu klassifizieren. Ich find's verwirrender als Möwen und bewunder alle Experten auf dem Gebiet.
    Dir ist aber ein gutes Fahndungsfoto gelungen. Und was für eines!
    LG

    Uli
  • Uwe Nielitz 21. Oktober 2009, 11:20

    Bei meinen Amerikatours waren diese Tierchen die größte Anstrengung bei der Bestimmung, oft vergebliche Mühe. VG uwe
  • Annette Ralla 21. Oktober 2009, 6:15

    Aus dem Labyrinth überhaupt einen herauszufinden, dazu gehört schon was. Mit Akribie bist Du bei der Sache und lieferst perfekte Beschreibungen zum perfekten Foto - Danke dafür!
    LG Annette

    NS: und das Wippen mit den Schwänzen haben sie sich vielleicht bei den Bachstelzen abgeschaut, sofern es die dort gibt ....
  • Lichtspielereien 20. Oktober 2009, 23:17

    Wieder ein tolles Foto und klasse Infos.
    Du bist damit schon Spitze Bernhard, Du sucht und machst, bis Du alle Infos hast und das ist echt Top.
    LG
    Verena
  • Fabienne Muriset 20. Oktober 2009, 22:52

    Diese schlichten Zilp-Waldlaubfitisse sind ja nun wirklich keine einfache Sache. Gut, wenn da nur eine Art mit dem Schwanz wippt.

    Grüsslis
    Fabienne
  • Stefan Sprenger 20. Oktober 2009, 21:09

    Sehr schön erwischt, fein so.

    LG
    Stefan
  • Jo Kurz 20. Oktober 2009, 20:19

    für mich sind die warbler sowieso ein buch mit 7 siegel. also belaste ich mich erst gar nicht mit artzuordnungsüberlegungen und geniesse einfach das schöne bild! :-)
    gruss jo