Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Rainer Kaufhold


Free Mitglied, Kassel (Schauenburg)

einen Tag zu früh...

... denn Vollmond ist erst morgen. Ich habe es aber nicht abwarten können, weil heute meine "Russentonne", ein 1000mm-Spiegeltele aus russischer Pruduktion eingetrudelt ist. Also gleich in den Garten, das Stativ aufgebaut und die ersten Tests gemacht. Canon D30, 1/250s, Blende 11. Das Foto ist mit Photoshop etwas nachbearbeitet worden: Ausschnitt, Tonwertkorrektur und unscharf maskiert.
ps. Für eventuelle Interessenten: die Russentonne ist absolut erschwinglich, sie kostet mit T2-Adapter rund 220-230 Euro.

Kommentare 9

  • Rainer Kaufhold 3. April 2002, 22:09

    @Alle:
    ich möchte mich bei allen, die sich die Zeit genommen haben, mein Foto zu betrachten, sich Gedanken hierüber gemacht haben und mir mit den Anmerkungen Hilfe und Anregung gegeben haben, herzlich bedanken.
    @L.Eric:
    Hallo Erich, es war bei dieser Aufnahme 200 ASA eingestellt.
    Gruß Rainer
  • Michael Fabiankowitsch 28. März 2002, 18:45

    hallo
    bin total von der Schärfe beeindruckt, wußte gar nicht dass der Mond so "leicht" zu fotografieren ist, ist ja direkt verlockend
    lg Michl
  • Manfred Cobyn 28. März 2002, 12:38

    deine mondfotos sind aber alle sehr schön...
    lg
    mc
  • Andreas Hilbig 28. März 2002, 8:05

    Glückwunsch zum Neuerwerb - MC MTO 11CA. Der Mond kommt doch dank der Verlängerung schon sehr gut.
    Für weitere Information ist

    http://www.amateurastronomiesachsen.de/ger_v.htm

    mit den links dort noch ganz interessant.
    Inzwischen habe ich aus dem Sperrmüll (!?!) einer Schule ein stabiles Holzstativ mit 2-Wege-Getriebeneiger (astronomische Montierung, bombenfest)abgestaubt und kann nun sehr feinfühlig einstellen.

    Viel Spaß noch Gruß Andreas
  • Michael Wenzel 28. März 2002, 1:59

    Hallo Rainer,
    bin gespannt wie sich die "Russentonne" bei normalen Motiven verhält.
    Aber der Mond ist klasse.
    Gruß
    Michael
  • Kurt Salzmann 27. März 2002, 22:58

    Wunderbar.
  • Steffen S. 27. März 2002, 22:45

    Einfach genial !

    Gruss Steffen
  • Rainer Kaufhold 27. März 2002, 20:46

    @Edgar:
    Du hast recht, durch den Verlängerungsfaktor ergibt dies 1600mm. Hierdurch kommt man allerdings in Bereiche, wo jede kleine Bewegung sich negativ bemerkbar macht. Die ersten Tests vor den Mondbildern waren nicht so gut, am frühen Abend war es bei uns noch ganz schön windig, das wirkte sich prompt mit einer gewissen Unschärfe aus. Desweiteren ist ein Drahtauslöser, solides Stativ und möglichst eine Spiegelvorauslösung ein Muß.
    @Berno:
    er eiert nicht, das durch´s Okular geschossene Foto von Andreas Hilbig ist nur seitenverkehrt. Da ich mir durch Deine Anmerkungen auch unsicher war, habe ich nochmal schnell mit dem Fernglas aus dem Fenster geguckt ;-)
    Gruß Rainer
  • Edgar Hund 27. März 2002, 20:41

    Scheint ihr Geld wert zu sein. Mit dem Canonchip müßte das dann eine Brennweite von 1600mm sein !? Oder irre ich mich?
    Hätte nicht gedacht, dass soetwas so gut aussehen kann.

    Gruß
    Edgar

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 2.224
Veröffentlicht
Lizenz