Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Birgit O.


Free Mitglied, Bielefeld

Einen halben Penny...

...kostete es bis zum Jahr 1919.

Hier ein Bild aus Dublin von der Ha'penny Bridge, die im Jahr 1816 errichtet wurde. Vorher betrieb ein Fährmann an dieser Stelle einen Bootsbetrieb, um die Dubliner von einem zum anderen Ufer überzusetzen. Als diese Boote in einem immer schlechteren Zustand waren, bekam der Fährmann den Auftrag, entweder die Boote zu ersetzen oder eine Brücke zu bauen. Er entschied sich für die Brücke und die Dubliner, die die Brücke nutzten, mussten am Ende der Brücke eine Maut von einem halben Penny zahlen...dieser Brückenzoll wurde im Jahr 1919 abgeschafft.
Mittlerweile ist die Ha'penny Bridge eins der Dubliner Wahrzeichen.

Kommentare 4