Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Eine Unheimliche Begehung, Pt. III

Eine Unheimliche Begehung, Pt. III

380 5

MichaelKatzengreis


Free Mitglied, Stuttgart

Eine Unheimliche Begehung, Pt. III

Ein Haus wie dieses... uralt, vergessen und bar jedweden einstigen Lebens und früherer Wohnlichkeit reduziert den Fokus seines Betrachters auf den puren Zerfall wie den gnadenlosen Gang der Dinge, dem alles Lebendige wie auch Unbeseelte anheim fällt..... des unwiderruflichen "zermahlen werdens" vom Zahn der Zeit, der mit dem Augenblick des Seins, der Geburt oder des Erschaffens an unermüdlich zerstörend wirkt und Mensch wie Gebirge frisst....

Gedanken kommen auf.
... daß das eigene Leben tatsächlich nur einen kurzen Wimpernschlag bedeuten mag.
Und Gewißheit macht sich breit.
... daß nur einen einzigen weiteren Wimpernschlag sich niemand mehr an einen erinnern wird. Ganz so, als hätte es Dich oder mich niemals zuvor gegeben.

Heute: Pt. III
Die Lampe
Vor langer Zeit schon leuchtete diese Deckenlampe zum letzten Male und tauchte das dunkle Zimmer in ein mattes Licht.
Aber offenbar strahlte sie in meiner Anwesenheit nochmals kurz auf und gab mir so unbemerkt den Blick frei auf die absolute Unbedeutendheit des eigenen Seins.


http://www.youtube.com/watch?v=_LGZzVo0A8U

Kommentare 5

  • Art ist 16. Februar 2014, 15:34

    ...Düster...,
  • Foto Pedro 9. Februar 2014, 18:57

    Ich würde ein LED-Lampe rein drehen... Dann ist auch wieder mehr Licht im Raum ;-)).. Und das Leben geht weiter ++++
    LG Pedro
  • Urs (Viktor) 27. Januar 2014, 18:30

    Deine Bilder und Texte sind ein Genuss - die Vergänglichkeit der Dinge zeigt uns die Bedeutungslosigkeit unseres Daseins.

    Franz Kafka hat es so formuliert:
    "Das entschieden Charakteristische dieser Welt ist ihre Vergänglichkeit."

    lg Urs
  • Ranunkelchen 19. Januar 2014, 20:04

    Die Musik jedenfalls passt zum Bild!
    Text und Bild lassen Raum für Gedanken :)
    Gefällt mir gut!

    LG Anja
  • Poitasch 19. Januar 2014, 19:47

    Gebeutelt vom Zahn der Zeit !