Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Steffen151049


Free Mitglied, Frankfurt am Main

Eine Ruhestörung im Wald

Nach der Durchfahrt des Regionalzuges, sprang das Signal wieder auf Grün. Kurze Zeit später konnte ich in der Ferne ein Wummern vernehmen, das sekündlich lauter wurde. Etwas später war klar - das kann nur ein Russe sein. Etwa sechs Minuten später betrat schließlich 232 426 mit dem 56899 in Richtung Schwandorf die Bühne und zerrte die etwa 30 Wagen an mir vorbei in Richtung Osten; auch die Sonne hielt sich glücklicherweise noch von den Schleierwolken, welche von Westen heranzogen, fern.

Kommentare 6

  • Jan vdBk 21. September 2013, 11:07

    Ein sehr schönes Bild. Und ich kann gut den Glücksmoment nachempfinden, als Ihr merktet, dass da ein Gz kommt :-)
    Viele Grüße, Jan
  • Christian Kammerer 15. September 2013, 9:59

    Eine sehr schöne „Ruhestörung“...gefällt mir sehr gut...

    Gruß und allzeit gutes Licht
    Christian
  • Steffen151049 14. September 2013, 16:44

    Hallo zusammen,

    erst einmal besten Dank für die Anmerkungen :) Der Ort im Hintergrund müsste Lehendorf sein.

    VG Steffen
  • makna 13. September 2013, 9:31

    Hervorragend - Lok und Zug und der Ort dahinter (welcher ist es denn? Etzelwang ist es nicht - aber nicht weit ab davon, oder!?!?) alles im besten Licht, dazu der dunkle Rahmen!
    Ludmilla vom Feinsten !!!
    BG Manfred
  • Ralf Fickenscher (2) 12. September 2013, 21:38

    Licht und schatten eine Wunderbare aufnahme.Wo alles super passt Klasse.

    Vg.Ralf
  • markus.barth 12. September 2013, 20:39

    Die einen nennen es eine Symphonie, die anderen Ruhestörung. ;-)
    Starke Aufnahme.