Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Karl-Heinz Fuchsberger


Free Mitglied, Eichendorf

Eine Riesenspinne auf meinem Schreibtisch !

Blende F9 Blitz 1/250 Sek. Makroobjektiv EF100mm Canon

Wer kann mir bei der Artenbestimmung weiterhelfen.
Dieses kleine Tierchen mißt zwischen den beiden mittleren Beinpaar zirka 10 mm

Kommentare 13

  • Substanz 13. Dezember 2011, 3:29

    Hab gerade ein wenig nach diesem kleinen Monster gesucht und bin bei "Ebrechtella tricuspidata" fündig geworden. Männlich
    LG
  • lebenslang 25. September 2010, 22:53

    WOW!
    Dass ich das Bild erst jetzt finde versteh ich gar nicht!
    SUPER!
    Und ich glaube, dass Anke gar nicht so unrecht hatte mit ihre Vermutung, das könnte eine Krabbenspinne sein.
    Die gibts bei uns echt häufig und können ja wie ein Chamäleon die Farbe wechseln, je nachdem wo sie grade sitzen. Das kenn ich aus dem Garten, wo es ziemlich viele dieser Spinnchen gibt und immer unterschiedliche Färbung haben. Kannst mich ja mal besuchen und auf die Suche gehen ;-)

    LG Susi,
    die ansonsten mit Spinnen eher nix am Hut hat.
  • Isabella und Georg Oberarzbacher 7. Juli 2009, 8:59

    Hallo Karl-Heinz, leider haben wir es mit Spinnen gar nicht so, wir nehmen sie zwar gerne auf, aber immer aus sicherer Entfernung; und wenn sie bei uns auf dem Schreibtisch sässe, na dann, gute Nacht!
    Auf jeden Fall - Klasse Makro!!!
    LG
  • N. Claudia 6. Oktober 2008, 18:22

    egal ob groß oder klein... ich mag diese krabbeltiere nicht ganz so gerne. die schärfe ist allerdings sehr gut gelungen..
    einen lg. claudia
  • didi-kiel 7. Mai 2008, 21:49

    Hallo Karl-Heinz,leider kann ich Dir hier auch nicht weiterhelfen,aber die Presentation der Spinne ist Dir sehr gelungen.Gefällt mir sehr gut.
    LG Didi
  • Karl-Heinz Fuchsberger 5. Mai 2008, 19:06

    Also Anke, unter Krabbenspinne habe ich jetzt extra nochmal im Google Bilderverzeichnis nachgesehen, aber die Spinne ist auch nicht seitwärts gelaufen.

    Trotzdem Danke fürs nachsehen.

    LG.Karl-Heinz
  • Anke Barke 5. Mai 2008, 18:57

    Hallo Karl-Heinz :-) Es ist bestimmt eine KRABBENSPINNE, vermutlich ist sie ja auch mehr seitwärts gelaufen, eben wie eine Krabbe :-) Liebe Grüße ANKE
  • Karl-Heinz Fuchsberger 5. Mai 2008, 18:48

    Hallo Monika, ich musste die Spinne garnicht einfangen, die blieb von selber sitzen, die war echt recht angetan weil man sich für sie interesiert hat.
    Danke für die bisherigen Anmerkungen und bitte weitersehen, vieleicht findet dieses Exemplar jemand auf irgend einer Seite und kann mir sagen was das für ein tolles Stück ist.

    LG. Karl-Heinz
  • Tanjung-Pinang 5. Mai 2008, 6:56

    Super "eingefangen".
    Kann Dir leider nicht sagen, um was für ein Exemplar es sich handelt.
    lg monika
  • erlitzsche 4. Mai 2008, 21:38

    gefällt mir richtig gut...liebe macros von de tiere...
    lg kati
  • Rolf Baumli 4. Mai 2008, 21:09

    Hallo Karl-Heinz
    Ein wunderbares Makro präsentierst Du uns hier. Schärfe und Licht stimmen. Gefällt mir ausgezeichnet, gratuliere Dir zu dieser Aufnahme.
    Gruss Rolf
  • Sylvie Meier 4. Mai 2008, 17:54

    Ein beeindruckendes Makro, das ist ja wirklich eine Monsterspinne:-)
    Liebe Grüsse Sylvie
  • Anke Barke 4. Mai 2008, 16:46

    Das ist ja ein hübsches MONSTER, dass Du so fein mit dem Makro abgelichtet hast. Ein feines Bild, das mir gut gefällt. Liebe Grüße ANKE