Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Eine Mondaufnahme freihand - einfach so - mit dem 400er-Tele, mehr Doku als Astrofoto . . .

Eine Mondaufnahme freihand - einfach so - mit dem 400er-Tele, mehr Doku als Astrofoto . . .

Dr.Thomas Frankenhauser


World Mitglied, 40595 Düsseldorf

Eine Mondaufnahme freihand - einfach so - mit dem 400er-Tele, mehr Doku als Astrofoto . . .

Beim Suchen des Kometen Panstarrs, den ich nicht gefunden habe, ein Versuch bei dem gestrigen sternklaren Himmel.
Auch den Namen des großen Kraters unten mit dem Zentralberg habe ich trotz Suchens in den Mondkarten nicht finden können - vielleicht weiß ihn einer von Euch?

Natürlich - Olaf meldet sich! Vielen Dank! Der Krater heißt PETAVIUS. er ist benannt nach einem Denis Pétau, der auch - dem Gebrauch der zeit folgend - latinisierend Dionysius Petavius genannt wurde. Dieser lebte von 1583 (geb. in Orléans) bis 1652 (gest. in Paris). er war Chronologie (Zeitmessungs- und -rechnungswissenschaftler) und Historiker - und Jesuit wie der neue Papst. Der Orden der Jesuiten kürzt sich mit S.J. ab; das bedeutet Societas Jesu - scherzhaft wird gesagt, es bedeute "Schlaue Jungs". Die alten Astronomen waren es allemal . . .
Der Krater hat einen Durchmesser von fast 180 km! die Höhe des Randwalls entspricht etwa einem "Dreitausender".

Düsseldorf, 14.3.2013

Kommentare 10

  • Marianne Schön 17. März 2013, 19:10

    >>> TOLL GEMACHT
  • Mantis0070 17. März 2013, 0:34

    Toles Foto!!
    Gruß Chreistiane
    P.S. melde mich aus meinem winterschlaf zurück!
  • RS-Foto 17. März 2013, 0:18

    Thomas...!!!

    Der mit dem Pürrirstab gemixte, überschärfete und vergrößete Mond, .....ist nicht Dein "Ernst" ?? ;-))

    Gruß Roland
  • Rainer und Antje 16. März 2013, 20:05

    Selten, daß man mal eine Mondsichel sieht. Die meisten (auch ich) versuchen sich i.d.R. am Vollmond.
    Für Freihand eine bewundernswerte Qualität. Das leichte Rauschen sehe ich mal als athmosphärische Störungen an. ;-))
    L.G. Antje
  • die Knipse 16. März 2013, 16:47

    Doc, das ist richtig super geworden!! - ich hatte an dem Abend auch überlegt, ob ich es versuche
    LG
  • Olaf Dieme 15. März 2013, 20:47

    Hallo Thomas, für Freihand eine sehr scharfe Aufnahme mit vielen Details. Ich habe gestern auch Panstarrs gesucht, konnte ihn aber nur fotografisch festhalten.
    Der Krater heisst übrigens Petavius, das sichtbare Tal genau darunter Vallis Palitsch, auch das ist deutlich fotografiert. Klasse, viele Grüße Olaf.
  • Maria J. 15. März 2013, 18:20

    Toll!!
    So habe ich ihn gestern am Himmel gesehen
    - nur viel kleiner ... ;-)
    LG Maria
  • Der Könich 15. März 2013, 16:24

    och . . . axi wohnt scheinbar ganz woanders. dann ändere ich die marschrichtung und sage: biela
  • Der Könich 15. März 2013, 15:32

    ich lehne mich jetzt ganz weit aus dem fenster und eröffne mit: anaximander

    lg heinz
  • pendek 15. März 2013, 13:47

    Das ist wahnsinnig gut!
    VG pendek

Informationen

Sektion
Ordner Atmosphäre
Klicks 325
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv Unknown (152) 80-400mm
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 400.0 mm
ISO 800