Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wolfram Erhard


Basic Mitglied, Mannheim

Eine Krabbenspinne

ist das, glaube ich. Sie war insgesamt ungefähr 3mm klein. Mein neuer Makrokonverter (Olympus Mcon 40), den ich zum ersten Mal heute ausprobiert habe, bewährt sich!

Kommentare 9

  • Wolfram Erhard 19. Juli 2003, 23:07

    @alle: Vielen Dank - so viel Lob freut mich immer!
    @Jörg-Detlef: Recht hast Du! Ich habe den Kontrast auch schon hochgesetzt, die Spinne ist einfach zu gut getarnt.
    Gruß Wolfram
  • Peter Emmert 19. Juli 2003, 12:20

    Super Makro.
    Da hat sich der Converter schon gelohnt.
    Prima.

    Gruß Peter
  • Rainer Switala 18. Juli 2003, 14:37

    toll die farben - präsentation top
    gut freigestellt -gefällt mir
    gruß rainer
  • Karl-Heinz Fleck 17. Juli 2003, 23:26

    Die kleine Spinne sieht sehr gut aus auf der schönen Blüte.
    gruss karl-heinz
  • JörgD. 17. Juli 2003, 22:45

    Schönes Makro.
    Fehlt vielleicht ein bissel Kontrast.
    Grüße Ded
  • Connie Engel 17. Juli 2003, 22:31

    ... wie die guckt ...
  • Elke Czellnik 17. Juli 2003, 22:27

    so lütt und doch so gut getroffen
    vG elc
  • Connie Engel 17. Juli 2003, 22:27

    Huiii .... die iss ja süß, und so schön klein ... der Konverter ist jetzt schon sein Geld wert gewesen (Ich hab´ gut reden ...)
    Tolle Aufnahme ... super, daß Du diesen winzigen Gesellen präsentieren kannst !!!!

    Bei meinem Spinnenbild brauchte ich keinen MakroKonverter:

    vlg, Connie
  • Klaus Markhoff 17. Juli 2003, 22:12

    Hat sich bewährt dein Makrokonverter - wie heißt es:
    Spinne am Morgen, bringt Kummer und Sorgen, Spinne am Abend (also jetzt) erquickend und labend!
    Gruß Klaus

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 328
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz