Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Eine kleine Bastelei...

Eine kleine Bastelei...

660 13

Gudrun Hunger


World Mitglied, Norderstedt

Eine kleine Bastelei...

...zum Wochenende

Weil das Wetter so mies war heute und in den letzren Tagen und ich nicht raus konnte zum Fotografieren, habe ich mal aus zwei Bildern eins gemacht.

Ich wünsche Euch Allen ein schönes Wochenende mit hoffentlich besserem Wetter, als wir es in den letzten Tagen hatten.

Kommentare 13

  • fragezeichen 5. November 2007, 8:10

    @Reinhard
    "...Teilnehmer in einer Fotografengemeinschaft ..."
    ---> Wo bitte steht, dass die fc _nur_ eine Gemeinschaft von Fotografen ist?
    Woher willst Du wissen, dass ich _kein_ Fotograf bin?
    Wie kommst Du darauf, dass man "verpflichtet" ist, Fotos hier einzustellen, damit man eine Meinung vertreten darf?
    Wieder - wie in all Deinen bisherigen Bermerkungen - unterstellst Du etwas :-(

    "... bin ich auf meinen eigenen Eindruck angewiesen, den ich gewinnen musste. ..."
    ---> Hast recht, DEIN Eindruck. Und "musste"; nun wenn Du so "zwanghaft" reagierst ist es DEIN Problem und nicht das der Fotografin.

    "... lustige Bastelarbeit ..."
    ---> "lustig"? Schon wieder eine Mutmaßung von DIR, die Du der Fotografin unterstellst!
    Ich kenne die Fotografin nicht, und maße mir - im Gegensatz zu Dir - nicht an, zu wissen, welche Absicht die Fotografin mit dem Bild bezweckte.
    Ich nehme es, so wie es ist: Eine Collage mit zwei "freigestellten" Flugzeugen - nicht mehr und nicht wengier.
  • fragezeichen 4. November 2007, 19:06

    @checked
    "Mein liebes Frageszeichen ..."
    ---> Ich lieb Dich auch :-)

    "...zum einem solltest Du die von Dir gepriesenen Meinungsfreiheit auch anderen zugestehen ..."
    ---> Mach ich doch, habe doch geschrieben, dass ich Eure Meinungen respektiere. Aber muss ich sie auch verstehen???

    "...so lange Du weder Gesicht noch eigene Werke zeigen kannst, bist Du ... kein erns zu nehmender Gesprächspartner ..."
    ----> Das schreibt jemand, der sich ebenfalls hinter einem Nicknamen "versteckt". Und seit wann hat man nur eine Meinung, wenn man hier auch Bilder zeigt?

    LG Fragezeichen
  • fragezeichen 4. November 2007, 18:54

    @Reinhard
    Warum soll sich die "Schöpferin" zu den Anmerkungen äußern; da Du weiterhin Ihr DEINE Motiviatiion unterstellst.Ich könnte mir vorstellen, dass die "Schöpferin" keine Lust hat, sich gegen Deine hartnäcking vorgebrachten Unterstellungen zu wehren. Du hast anscheinend Deine vorgefasste, vorverurteilende Meinung, von der Du auch nicht abrücken willst.

    Und wenn Du solche "Basteleien aus einer gemütlichen Stube" nicht sehen magst, muss Du nicht hinschauen!

    Aber viellicht war die Neugier oder "Sensationsgier" beim Betrachten des Thumb (Vorschaubildes) doch größer als die hier vorgetragene Abscheu.

    LG Fragezeichen
  • checked 4. November 2007, 18:47

    @Mein liebes Fragezeichen, nun mach aber mal einen Punkt! Zum einen solltest Du die von Dir gepriesene Meinungsfreiheit auch anderen zugestehen und zum zweiten lass doch lieber die Urheberin selbst etwas dazu sagen, anstatt Dich hier derart aufzudrängen.
    Zudem wirkt es wenig vertrauenerweckend, wenn sich jemand ohne ausgefülltes Profil, ohne Profilbild und dazu auch noch ohne eigene Fotos derart aufspielt.
    Mein Vorschlag: Erzähl, was Du willst aber so lange Du weder Gesicht noch eigene Werke zeigen kannst, bist Du für mich auch kein ernst zu nehmender Gesprächspartner.
    LG checked
  • fragezeichen 4. November 2007, 17:28

    @Reinhard
    Zitat:
    "...die eine Freude daran haben ... derartige Szenarien zu komponieren ..."

    Woher willst Du wissen, was im Kopf der Fotografin vorging und ob, die hier unterstellte Motivation, die der Fotografin ist? DEINE Empörung begründet sich, so weit ich es verstanden haben, auf das was auf Grund dieses Bildes_möglicherweise_ noch stattfindet. Und das Bild des Zusammenstosses findet nun mal in DEINEM Kopf statt. Es ist doch auch möglich, dass die Flugzeuge aneinander vorbeifliegen werden.

    Ich finde es schlimm und der Fotografin gegenüber unfair, dass Du hier etwas vermutest und dieses der Fotografin unterstellts.

    @checked
    Was hat diese Collage mit Flugangst zu tun?
    Ja, ich hätte keine Bedenken als Passagier in einer der beiden Maschinen zu sitzen; denn es wird nichts passieren, da dieses eine Collage und nicht Wirklichkeit ist.
    Du schreibst von dem was "im nächsten Augenblick" passieren wird und beschreibst indirekt den "Zusammenstoss". Woher willst Du wissen, ob die beiden Flugzeuge, wenn es Realität wäre, wirklich zusammenstoßen? Wie in meinem ersten Kommentar schon geschrieben. Das Bild vom Zusammenstoss findet in DEINEM Kopf statt. In MEINEM Kopf sehe ich die Flugzeuge - wenn auch knapp - aneinander vorbeifliegen. Und für unsere beiden "Kopfbilder" sind wir und _nicht_ die Fotografin verantwortlich!

    Vorschlag:
    Ihr habt Eure Ansicht geäußert, die ich zwar nicht verstehe, aber respektiere.
    Ich habe meine Ansicht dargelegt, die ihr nicht versehen müsst, aber vielleicht auch resektiert.
    Wenn weiterhin Bedarf zur Diskussion besteht, lasst es uns per QM oder FM machen.

    LG fragezeichen
  • checked 4. November 2007, 13:36

    @fragezeichen: Ich sehe das ebenso wie Reinhard und möchte ergänzend noch hinzu fügen, bei der weit verbreiteten allgemeinen Flugangst, von der ich immer wieder hier bei FC-Mitgliedern und auch draußen im täglichen Flugbetrieb höre, möchte ich die Personen sehen, die am Vorabend ihres Abfluges nach irgendwo
    über dieses Bild tatsächlich herzhaft lachen können.
    Oder die Frage an Dich: Was fändest Du lustig daran, als Passagier einer dieser beiden Maschinen den gleich folgenden Moment miterleben zu dürfen bzw. zu müssen? Ich denke, sogar schwarzer Humor ist etwas anders gelagert. Leider verliert der Mensch in unserem Zeitalter, wo alles nur noch voll krass und geil sein muss, nach und nach seine natürlichen Hemmschwellen, schade darum...
    LG checked
  • fragezeichen 3. November 2007, 22:48

    Interessante Spielerei.

    @checked
    @Reinhard W
    @Janette A.
    Warum solche negativen Gedanken. Es ist doch offensichtlich, dass dieses kein reales Bild ist.

    Aber manche Bilder entstehen wirklich erst im Kopf des Betrachters, aber dafür ist der Fotograf nicht verantwortlich
  • Clarissa G. 3. November 2007, 20:44

    Klasse gemacht, deine Bastelei finde ich sehr gelungen.
    lg Clarissa
  • C.-U. 3. November 2007, 10:58

    Ganz toll gemacht, auch mit dem pechschwarzen HG. Man sieht gar nicht, wo das Bild anfängt und aufhört...
    Super!
    LG, Cordula
  • Jeanette Atherton. 3. November 2007, 9:05

    Irgendwie muß ich bei dem Bild an den 11.September denken.
  • checked 3. November 2007, 1:44

    Zu viel ferngesehen? Wie kommt man denn darauf?
    Dank TCAS (Traffic Alert and Collision Avoidance System) ein nahezu unmögliches Szenario, beide Piloten werden optisch und akkustisch rechtzeitig gewarnt und angewiesen, in unterschiedliche Richtungen auszuweichen.
    Mischt sich jedoch die Fehlerquelle Mensch hinzu, dann endet die Sache im Drama wie am 1. Juli 2002 über Owingen...
    Mein Vorschlag: Drehe einfach ein Flugzeug um und male ein Abschleppseil dazwischen, dann ist es eine lustige Bastelei
    LG checked
  • Helga a.m.H. 3. November 2007, 1:18

    Auch Dir ein schönes und erholsames Wochenende mit möglichst viel Sonne sowohl für drinnen als auch für draussen!

    Lg aus dem Marchfeld
    Helga
  • Daniela Boehm 2. November 2007, 23:53

    Wollteste ein wenig für STimmung sorgen kicher....LG DAniela