Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

110 kilo


Basic Mitglied, den schönen Land Brandenburg

eine Herausforderung

Trauerseeschwalbe vom Boot aus, bei schlechten Lichtverhältnissen beim brüten, zu fotografieren
Ich bin zwar nicht zufrieden - aber mehr war für mich nicht drin

Die Trauerseeschwalbe (Chlidonias niger) ist eine kleine, dunkle Seeschwalbe die an flachen und sumpfigen Seen, Teichen und Altwässern mit reichlich vorhandenem Pflanzenbewuchs brütet. Besonders bevorzugt werden dabei Gewässer mit dichten Beständen von Krebsschere .

Kommentare 19

  • Jörg Fuchs 7. Juni 2012, 8:24

    Das Bild ist als Dokument zum Vogelleben schon klasse. Sie hat halt gerade die falsche Blickrichtung für das vorhandene Licht, aber das lässt sich ja kaum beeinflussen.
    Gruß
    Jörg
  • Klaus Kieslich 6. Juni 2012, 20:19

    Fantastisch
    Gruß Klaus
  • Raymond Jost 6. Juni 2012, 20:08

    Bei den schwierigen Lichtverhältnissenist die Aufnahme mehr als ok.
    Raymond
  • Stahl Alexander 6. Juni 2012, 19:51

    So wie du die Situation beschreibst,hast du das Beste aus der Situation gemacht,herausgekommen ist ein ordentlichs Bild das du sonst nicht hättest,manchesmal muss man eben Abstriche machen.
    LG ALEX
  • Buchberger Josef 6. Juni 2012, 19:47

    Ist doch Klasse geworden
    VG Josef
  • Walter Schmid39 6. Juni 2012, 19:44

    Ich wäre überglücklich, solch eine Szene in Natura zu sehen. Klasse gemacht.
    Gruss Walter
  • Joachim Kretschmer 6. Juni 2012, 17:51

    . . . ja, da ist Dir eine schöne Aufnahme gelungen, denn diese Schwalbenart sieht man nicht so oft . . . Gratulation ! Viele Grüße, Joachim.
  • Clemens Kuytz 6. Juni 2012, 17:18

    Würde mich über so eine gelungene Aufnahme freuen. ;-)
    lg clem
  • diesunddas 6. Juni 2012, 16:01

    das Licht wäre von rechts schon besser gewesen, denn so wirkt der Vogel links fast überbelichtet und rechts mit dem Kopf im Schatten - der Schärfepunkt liegt auch nicht ganz auf dem Vogel - ich nehme auch an, dass Du zu weit weg warst vom Nest - gruß Vilja
  • Dieter Behrens K.T. 6. Juni 2012, 15:54

    Da hat sie sich ein feines Plaetzchen ausgesucht zum brueten. Gut getroffen.

    LG a.In.Dieter
  • Jutta Grote 6. Juni 2012, 14:41

    Finde die Aufnahme aber gelungen, auch schon von der Perspektive her. Dunkle Tiere sind immer schwer zu fotografieren, aber gut gemeistert hast du das.
    LG Jutta
  • Reinhard L. 6. Juni 2012, 13:22

    Allein schon die tiefe Perspektive macht das Foto zu einem gelungenen Anblick. Mir gefällt es.

    LG Reinhard
  • Berni 55 6. Juni 2012, 12:36

    An deiner Stelle würde ich mich
    über dieses tolle Foto sehr freuen !!!
    Hast du klasse gemeistert !!!

    LG Bernd
  • insulaner-MS 6. Juni 2012, 12:11

    Moin;
    Die muß man erst einmal erwischen!
    Die Aufnahme gefällt mir gut!!
    Gruss Matthias
  • silviaosna 6. Juni 2012, 11:58

    Also mir gefällt die Aufnahme auch sehr gut, klasse gesehen und schön abgelichtet!
    LG Silvia
  • Kerstin und Diddi 6. Juni 2012, 11:55

    Die Aufnahme ist dir trotz der erschwerten Bedingungen gut gelungen.
    Die Perspektive macht es hier.
    Klasse auch die kleine Feder am Rand.
    LG Diddi
  • Sigrid E 6. Juni 2012, 11:54

    Für diese erschwerten Bedingungen ist dir eine sehr gute Aufnahme gelungen!
    LG
    Sigrid
  • Sibille L. 6. Juni 2012, 11:51

    Ist doch sehr gut geworden. Mir gefällt Dein Bild.
    Das Motiv ist Klasse.
    LG Sibille
  • Dr. Norman Ali Khalaf-von Jaffa 6. Juni 2012, 11:37

    Schoen :-)