Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Schwiers


Free Mitglied, Berlin

Eine Frage der Motivation...

...ist es schon, ob man
aus dem Dunkel weg will
oder
ob man zum Licht will.

Aber wenn man das klar hat,
ist jedes Fortbewegungsmittel, das man wählt, ein gutes.
;)))



Brücke bei Svendborg, DK;
Foto vom Boot bei Scheißwetter = Scheißlicht;
trotzdem der Versuch mit nur ISO 110 und 1/250s Belichtung bei f 9.5;
(alles andere hätte, denke ich, bei der NIKON D80 und dem nicht so lichtempfindlichen TAMRON AF 18-250 noch mehr gerauscht;
die kurze Belichtung allerdings auch wegen des heftigen Seegangs).
Bis auf die etwas störenden, glänzenden Schatten gar nicht schlecht,
finde ich.
:)

Kommentare 4

  • mike snead 24. Dezember 2010, 10:19

    sehr gut.

    lg

    mike
  • LIBOMEDIA 14. September 2010, 18:57

    Einsamer Radfahrer fliegt durch die Wolken.
  • Ka Zi 14. September 2010, 11:04

    Unter der von Dir beschriebenen Voraussetzung ein super Foto wie ich finde.
    Sogar der Horizont ist fsat anz gerade, was ja sicher nicht leicht war.
    SW finde ich hier auch sehr gut gewählt.

    Die Anmerkung meines Vorschreibers finde ich auch hoch interessant, wie verschieden solche Fotos doch gedeutet werden können. :)

    Liebe Grüße
    Katja
  • KLEMENS H. 13. September 2010, 23:40

    ...wobei für den das Bild lesenden Betrachter
    nicht einmal geklärt ist,
    in welche Richtung eigentlich die düsteren Wolken ziehen:

    ...in Lese-Richtung nämlich auch nach rechts (!):

    ...und dann wird eine andere Deutung daraus:
    ...die einer Flucht... !

    ...die nach rechts leicht fallende Linie der Brücke
    verstärkt diese Suggestion noch... -
    Du kannst jetzt sagen:

    "...genau so war es ja beabsichtigt...!" ;-))))

    HG Klemens