Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Peter Kahle


World Mitglied, Hann. Münden

Eine einzigartige Kulisse!

In der versunkenen Dschungelstadt Ta Phrom wurden Szenen zu dem Film "Tomb Raider" gedreht.
Der Gebäudekomplex Ta Phrom, bestehend aus Tempel, Kloster, weiteren kleineren Gebäuden und der umgebenden Mauer mit Ecktürmen und Gopurams (Eingangspavillons), liegt etwa zwei Kilometer nordöstlich von Angkor Wat, dem bekanntesten und größten Tempel im Gebiet von Angkor.
Die äußere Begrenzungsmauer der Anlage umschließt ein Gebiet von etwa 60 Hektar, wovon der Tempel und die ihn umgebenden Gebäude nur einem Hektar einnehmen. Jenseits der äußeren Mauer befanden sich rund 3.140 Dörfer mit insgesamt 80.000 Bewohnern. Auf dem Gelände selbst lebten vor allem Mönche. Eine Tempelinschrift gibt ihre Zahl mit 12.640 an.
Besonders eindrucksvoll sind die Würgefeigen (Ficus virens) und die noch größeren Tetrameles nudiflora (brettwurzelnbildender Laubbaum) deren Wurzeln ganze Gebäude überwachsen.





Kommentare 32

  • carinart 1. November 2015, 17:32

    So hast du also angefangen, und das sofort prima! Es macht Freude, dir auf deinen zahlreichen Reisen zu folgen und so andere Länder kennenzulernen, die ich wohl nie besuchen werde ...
    L.G. Karin
  • Cecile 28. Juni 2013, 17:05

    Eine wunderschöne Aufnahme und ich freue mich besonders deine Aufnahme von Angkor zu sehen, weil dort meine nächste große Reise hingeht.
    Überhaupt: Deine sämtlichen Reisefotos - TOP !
    Bist auch viel in der Welt unterwegs.......
    LG E.
  • Kosche Günther 22. August 2012, 16:44

    Überwuchert mit Wurzeln und dem Dschungel das ist wirklich einzigartig!
    Obwohl alles mit schwarzer Asche bedeckt ist,ist es ein herrlicher Fleck auf der Erde,nicht umsonst wird der Vulkan als des achte Weltwunder bezeichnet,liebe Grüsse Günther
  • AnnaCaravela 30. Juni 2012, 10:26

    Kaum zu glauben, dass es so etwas wirklich gibt! Den Film Tomb Raider kenne ich und fand ihn klasse!

    Liebe Grüße
    A.C.
  • Pierre LAVILLE 10. August 2011, 22:25

    Un superbe cadre Bravo.
    +++++++
    Amitiés Pierre
  • corvosson 31. Oktober 2009, 16:41

    Auch hier kann man(n) zu einem Wurzelfan werden (*+*)
    LGrüezi Holger
  • Joerg Fischoetter 27. Oktober 2009, 20:26

    Brillant, die Details sind gut zu erkennen! Und der gelungene Bildschnitt kompensiert die schwierigen Lichtverhältnisse ganz elegant! Klasse! - Interessant, wie hier hohe Baukunst und wilde Natur ihre gegensätzlichen "Halbwertszeiten" zelebrieren...!
    Gruss Joerg
  • Uwe Vollmann 16. Mai 2009, 20:14

    Hallo Peter, dass kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die Filmindustrie diese außergewöhnlich überwucherte Dschungelstadt als Kulisse entdeckt hat! Auch diese Aufnahme ist Dir ganz fantastisch gelungen und der erklärende Text ist ebenfalls ganz ausgezeichnet und sehr lehrreich!
    LG Uwe
  • Inge Stüwe 9. Februar 2009, 10:08

    Ein faszinierendes Motiv und großartiges Foto!!
    Bin sehr beeindruckt!
    Liebe Grüße
    Inge
  • fotoallrounderin 29. Oktober 2008, 20:33

    dieses bild ist mein favorit..... natur überlebt alles !
    lg rosalie
  • TOMO11 20. Juli 2008, 19:01

    einzigartig - sehr gut der Bildausschnitt und die Schärfe am Motiv - man sieht, wie sich die Natur die Zivilisation zurückholt.
    LG Thomas
  • Bettina S. 25. Mai 2008, 12:23

    faszinierend!

    lg bettina
  • HP. 19. Mai 2008, 9:26

    Das einmal nicht nur im Film zu sehen ist toll.
    Gelungene Aufnahme und sehr interessante Info.
    lg HP.
  • Egon Förschner 2. Mai 2008, 11:43

    ...natürlich eine tolle Aufnahme. :-))) Bei deinem Besuch stand das hässliche Gerüst noch nicht im Weg.
    Gruß Egon
  • Ania Antchev 1. Mai 2008, 22:10

    gigantisch, wirklich klasse...
    lg ania
  • zellmi1403 13. April 2008, 15:36

    Wow..na das hinterläßt Eindruck!! Schöner Ausschnitt..echt prima.
  • Ulrike Wien 1. April 2008, 18:31

    Tja so schön habe ich Ta Phrom nicht erwische...waren zu viele Koreaner im Bild...
    Schön, dass die Natur sich nicht besiegen lässt.
  • Ulrike Wien 1. April 2008, 18:31

    Tja so schön habe ich Ta Phrom nicht erwische...waren zu viele Koreaner im Bild...
    Schön, dass die Natur sich nicht besiegen lässt.
  • Peter Kahle 25. März 2008, 18:36

    @ Holger
    Danke für den Tipp, ich werde den Text überarbeiten.
    LG, Peter
  • Friedfisch Otter 24. März 2008, 22:02

    richtiger Wäre zu sagen in dem Kloster Ta Phrom lebten einst fast 80.000 Menschen ;-))

    die gegend Um Ankor sollte man nicht auf die letzten 4 Würgefeigen reduzieren, denn wenn man genau hinschaut gibt es im kleinen viele schöne Frauen zu entdecken ;-))

    gruss holger
  • Ingrid das Nordlicht 24. März 2008, 15:20

    Toll, sieht aus als würde sich die Natur ihren Raum zurückerobern. Gruß Ingrid
  • Eva-Maria Nehring 18. März 2008, 20:01

    Eine faszinierendes Fleckchen Erde ist es!
    Gut festgehalten in schönemLicht!
    LG Eva
  • Cornelia9 18. März 2008, 16:50

    Sieht echt super aus , erinnert mich schon ein bisschen an freddy krüger ,
    wahnsinn wozu die natur fähig ist.
    Toll gemacht
    Ig Cornelia
  • Barbara-J. 5. März 2008, 9:26

    WAS? Das ist echt? Und ich hatte mir beim ansehen des Films noch gedacht, wie toll sie die Kulisse hinbekommen haben.
    Starkes Foto, die Natur holt sich eben alles wieder zurück... Sehr schön!
    LG, Barbara
  • Ingmar Könemund 9. Februar 2008, 8:45

    Sehr schönes Bild...

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Cambodia
Klicks 5212
Veröffentlicht
Lizenz ©