Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Eindrucksvolle Vennwanderung nach dem verheerenden Brand. Nr. 25

Eindrucksvolle Vennwanderung nach dem verheerenden Brand. Nr. 25

Eindrucksvolle Vennwanderung nach dem verheerenden Brand. Nr. 25

Auch der " Oberkellner " wurde nicht verschont.
von Wolfgang



Die Landschaft "Hohes Venn" in der Eifel hat für uns eine besondere Seele.

Um so schmerzlicher war es für uns, als wir von dem verheerenden Feuer am 25. April, 2011 erfuhren.

Am 3. Sptember 2013, zweieinhalb Jahre danach, versuchten wir in unseren geliebten "Noir forêt" (Noir Flohay) zu gelangen, was vorher wegen der verbrannten Moorstege und den Verbotstafeln nicht möglich war.

Das Gebiet um diesen "Schwarzen Wald" war zu allen Jahreszeiten das Ziel unserer Wanderungen.

Wie glücklich waren wir dort, haben die bizarren Bäume bewundert, aber auch die kleinen Pflanzen, die Moose und Farne, und die Fauna im Unterholz bestaunt.
Ganz offensichtlich fühlten wir uns dort "zu Hause."

Die Bäume, z.T. schon lange abgestorben, z.T. noch lebend, sind zu den eigentümlichsten Gestalten verformt.

Kein Wunder, dass abergläubische Menschen in Situationen, in denen Nebelfetzen um die Bäume ranken, von einem Geisterwald sprechen

Wir möchten Sie mitnehmen auf diese eindrucksvolle Wanderung zwischen teilweise verkohlten und verbrannten Baumgerippen.


" Es gibt eine Stille, in der man meint, man müsse die einzelnen Minuten hören,
wie sie in den Ozean der Ewigkeit hinuntertropfen."
(Adalbert Stifter)


Siehe dazu auch unsere Ordner :
" Das vom Feuer verschonte Venn." und
" Brandwunden im Hohen Venn." (2011)

Wir bedanken uns bei allen Fc-Freunden, die unsere Aufnahmen anschauen, Texte lesen, Anmerkungen schreiben und Anregungen geben.

Kommentare 19

  • AndersFotografie 5. Februar 2014, 20:36

    Von weiten sieht es so aus ,
    wie ein Sprinter, wenn man es so anschaut, sehe ich es nicht.
    Nur in der kleinen Vorschau, klasse Aufnahme und gefällt mir.
    Euch beiden noch eine schöne Restwoche.
    GlG Rita
  • Nordeifeler 21. Januar 2014, 0:03

    Der springende Baum..Auf der Flucht vor dem
    Feuer..Sehr gut gesehen unf fest gehalten!!
    Liebe Grüße an euch Beiden von Kai und Brigitte...
  • Edi Ogris 13. November 2013, 9:04

    Ein sehr schönes Bild, klasse Aufnahme
    LG EDi
  • Paolo Vannucchi 12. November 2013, 23:31

    excellent image, original tree trunk!
    sincere congratulations !!!
  • Der Westzipfler 12. November 2013, 18:33

    Selbst die von uns schon oft abgelichtete "Moorkralle" hat es, deutlich verkohlt, wie man sieht, mehr schlecht als recht "überlebt".

    LG aus Aachen,

    Markus
  • Anja Anlauf 10. November 2013, 17:43

    Eure Aufnahmen lassen viel Raum für die Fantasie, die warmen Farben symbolisieren irgendwie die Hoffnung!
    vg
    Anja
  • franks.art 4. November 2013, 6:52

    Totbäume haben oft solche skurrile Formen...sehr gut gesehen!
    LG Frank
  • HaJaBo 3. November 2013, 19:34

    Beeindruckende Fotoserie! Interessant...

    LG Hans
  • Monika Vogt 3. November 2013, 17:29

    Was für ein wundervolles Gebilde. Hier kann man seiner Phantasie freien Raum lassen. Das Venn hat schon einen einzigartigen Reiz.
    LG Monika
  • Günter Härtwig 30. Oktober 2013, 21:14

    Welch beeindruckende Landschaft ganz nach dem Motto "weniger ist mehr" !
    Hoffentlich schaffe ich es nächstes Jahr endlich einmal dorthin, nachdem Du mir seit Jahren Appetit gemacht hast lieber Wolfgang ;-)

    VG
    Günter
  • Müller Anita 30. Oktober 2013, 20:19

    Da kann man alles möglich darin sehn. Klasse Aufnahme.
    LG Anita
  • hsepia 30. Oktober 2013, 16:48

    eine geniale galerie habt ihr, ganz toll die bäume oder was davon übrig ist, großes kompliment.

    gruß heinz
  • Rainer und Antje 29. Oktober 2013, 17:59

    So bizarr verformt ergibt er ein eindrucksvolles Motiv.
    L.G. Antje
  • Alfons Wetzurek 29. Oktober 2013, 10:22

    Ja wirklich eindrucksvoll istEure Serie. Die Äste wirken teilweise wie arme die wie anklagend ausgestreckt sind. Bizarre Schönheiten.

    Gruß
    Alfons


    Gesendet vom iPad via fotocommunity App
  • littledragon78 29. Oktober 2013, 1:18

    als ich das Bild mir ansah, bevor ich den Text dazu las, dachte ich eher an Afrika und nicht an Deutschland...
  • Maria J. 29. Oktober 2013, 0:57

    Ein richtiger Springinsfeld ... :-)
    Schön gesehen!!
    LG Maria
  • PinBarg 29. Oktober 2013, 0:41

    Beeindruckende Fotoserie! Sehr Interessant!
    Gruß PinBarg
  • Vitória Castelo Santos 28. Oktober 2013, 23:59

    E x c e l l e n t....eine wunderbare Arbeit!!
    LG Vitoria
  • Brigitte Hoffmann 28. Oktober 2013, 23:12

    Es könnte auch ein Tänzer oder Läufer sein, tolles Bild!
    LG Brigitte

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Hohes Venn
Klicks 411
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A77V
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 200.0 mm
ISO 200