Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Einbruch auf die andere Art²

Einbruch auf die andere Art²

462 4

Dominik R.


Free Mitglied, MA

Einbruch auf die andere Art²

Am 14.10.2004 fuhren Unbekannte mit einem gestohlenen BMW 7er durch die Gitter und das Schaufenster eines Mannheimer Juweliers. Den Tätern gelang es nicht komplett durch die Wand zu brechen, sie flüchteten ohne Beute mit einem weiteren Fahrzeug.
Obwohl die Polizei schon nach drei Minuten am Ort des Geschehens war konnten die Täter unerkannt entkommen.

Einbruch auf die andere Art
Einbruch auf die andere Art
Dominik R.

Kommentare 4

  • Franz-Josef Wirtz 1. November 2004, 19:10

    Wieso blöd? In Aachen waren sie mit der Methode ja gleich zweimal kurz hintereinander sehr erfolgreich... und die Täter wurden nicht aus Amiland vermutet... In NRW kommt eine erkleckliche Liste solcher Fälle zusammen, wie dieser Pressebericht ausführlich darlegt:

    http://www.an-online.de/sixcms/detail.php?id=271119&template=an_detail_lino_alt
  • Jasmin Welling 1. November 2004, 15:44

    muhahaha das hab ich noch in der zeitung gelesen, wie blöd muss man sein *lach* aber in AMILAND macht man das so lol
  • Tobias Göbel 31. Oktober 2004, 12:45

    Mutig... ein bischen naiv... aber beides ergibt eine tolles Foto... hehe
  • Franz-Josef Wirtz 15. Oktober 2004, 21:29

    Dieses Vorgehen wurde in Aachen letztes Jahr gleich mehrmals angewandt, trotz nicht ganz so unbelebten Innenstadt wie vielerorts. Und Beute konnten die Täter damals auch reichlich machen. Viele Hände können viel greifen. Ein separater Fluchtwagen hatte da zum Entkommen gereicht. Die Grenzen sind hier ja gleich nebenan.

Informationen

Sektion
Klicks 462
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz