Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Alex Grimmer


Basic Mitglied, Frankfurt(Oder)/Brühl

Ein Zombie

Ihr fragt euch bestimmt warum ich das Bild "Ein Zombie" nenne. Nun ja, das ist eigentlich relativ einfach, und zwar ist ein Zombie ja ein Lebender Toter, und hier ist es nicht anders. Dies ist die einfahrgruppe Nord des Rbf von Frankfurt(Oder), dieser ist seit einigen Jahren stillgelegt. Allerdings lebt es in ihm, denn ein par mal pro Tag, rangiert dort eine 298 zum Containerterminal.

Zu sehen ist die hier noch zum Teil Beleuchtete einfahrgruppe Nord am Stellwerk Fgr.



Toten Stille
Toten Stille
Alex Grimmer


Stillgelegt
Stillgelegt
Alex Grimmer


Jetzt ist fast Nichts mehr vom Bahnhof Übrig, in ihrer Geldgier hat die Deutsche Bahn Ag fast alle Gleise rausgerissen, und ich rede von Rausgerissen, denn sie hat die Schwellen liegen lassen und diesen sieht man es an, wie die Gleise rückgebaut wurden.
Nun existiert nur noch 1 Gleis, und das geht einmal Quer von Fgr(Einfahrgruppe Nord) bis nach Fgw (Einfahrgruppe Süd), von dort aus geht ein Gleisanschluss in den Containerterminal rein.

Mehr Infos unter:
http://eisenbahnfreunde.transnet-ffo.de/Rbf/Rbf%20allgemein.html

Kommentare 2

  • Ralf Großkopp 14. Januar 2009, 16:42

    Schöne Ansicht.
    Das mit der 298er kann ich bestätigen (siehe unten). Aber auch ander Loktypen (Ludmilla & Co. ...) sind hier anzutreffen. Ich muss mal bei Gelegenheit ein Bild von anderen Loks einstellen. :-)
    vG Ralf
    Am 13.März 2008 war die Welt noch in Ordnung...
    Am 13.März 2008 war die Welt noch in Ordnung...
    Ralf Großkopp
  • Axel Pries 13. Januar 2009, 17:57

    Also, den Titel kann ich nicht so nachvollziehen, da er ja wohl das Foto nicht betrifft. Aber die Ansicht ist schon und interessant. Man muss einen Moment schauen, warum es so gut wirkt, abe dann merkt man, dass es durch die Linien der Gleise und das wechselnde Licht unheimlich t Tiefe hat.
    LG
    Axel