Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Ein wenig, wie Maskenball in Venedig...

Ein wenig, wie Maskenball in Venedig...

470 34

Dietlinde Heider


Free Mitglied, Kriftel

Ein wenig, wie Maskenball in Venedig...

Gemeine Skorpionsfliege
Panorpa communis

Sie gehört zur Familie der Schnabelfliegen und hat gerade vor eine kleine Spinne zu verspeisen.

Ihr Kopf ist schwarz und mit einem bräunlichen rüsselartigen Fortsatz versehen, der als Rostrum bezeichnet wird. Gelb und schwarz ist ihr Körper gefleckt mit langen schmalen Flügeln. Darauf befinden sich schwarzbraune Flecken. Der Hinterleib des Männchens ist zu einer Greifzange geformt und wie bei einem Skorpion nach oben gebogen. Beim Weibchen jedoch, das mein Foto zeigt, ist der Hinterleib zu einer spitzen Legeröhre geformt.

Die Spannweite der Flügel beträgt 25 - 35 mm.
Vermehrung: Das Weibchen legt etwas 20 Eier in den Boden. Nach ungefähr drei Wochen schlüpfen die raupenähnlichen Larven, die sich im Erdreich entwickeln, aus.

Sie ernähren sich von Pflanzenteilen, kleinen Insekten und organischen Stoffen.
Ihr Verbreitungsgebiet ist Europa und Sibirien.

Kommentare 34

  • Tobi S. 3. November 2004, 16:43

    Hallihallo,
    super bild ich liebe diese Makros von kleinen Tieren die so ausgefallen und merkwürdig aussehen.
    hast du schön hinbekommen superscharf
    gruß Tobi
  • Dietlinde Heider 23. Oktober 2004, 12:49

    Ich freue mich besonders, dass Euch dieses Foto gefallen hat, denn ich war mir nicht so sicher, ob ich es zeigen soll.
    Vielen Dank für Eure netten Anmerkungen!
    Grüßchen
    Dietlinde
  • Martin Felder 23. Oktober 2004, 9:26

    ein starkes bild, ist mir ja von dir gewohnt! :-)
  • Manfred Fiedler 18. Oktober 2004, 16:42

    Sag' mal Dietlinde, - mal abgesehen von dem tollen Foto. Deine super Erklärungen lassen mich darauf schließen, dass du auch Lehrerin bist.
    :-)
    LG Manni
  • Brigitte O. 18. Oktober 2004, 14:55

    Ich kann's gar nicht oft genug sagen ... was du alles siehst und weißt :-))) Das Bild sah auf dem Thumb so unscheinbar aus, dass ich es eben erst entdeckt habe. Interessantes Insekt, welches ich noch nie gesehen habe, und der Titel passt perfekt.
    Grüßlies
    Brigitte
  • axel-sh 18. Oktober 2004, 14:05

    Wunderbare Aufnahme, so etwas habe ich noch nie gesehen.

    Gruß Axel
  • Ewald Simon C. 18. Oktober 2004, 12:57

    Und wieder einmal mehr habe ich
    etwas dazugelernt - Danke Dietlinde !
    Da kann man nur staunen was du da
    für ein Exemplar entdeckt hast, das Tierchen
    sieht ja vielleicht urig aus, wobei dein gewählter
    Titel hervorragend dazu passt.
    Die Aufnahme selber ist dir sehr schön gelungen,
    die Perspektive könnte fast nicht besser sein.
    Liebe Grüße
    Ewald Simon
  • Bea Te 18. Oktober 2004, 12:41

    Oh man, die ist ja stark!
    Hier in der FC habe ich sie schon einmal gesehen, aber noch nie live. Wunderbar dein Bild!
    LG
    Beate
  • Irmgard Sturn 18. Oktober 2004, 11:08

    so eine außergewöhnliche Fliege habe ich noch nicht vor die Kamera bekommen. Super fotografiert.
    Gruß Irmgard
  • Lothar Bendig 18. Oktober 2004, 10:21

    Die sich kreuzenden Grashalme mit den verschiedenen Farbtönen und Schärfegraden ergeben einen guten Hintergrund für das Insekt, das vorne und in der Bildmitte gut plaziert ist. Das Foto hat angenehme und sanfte Farben im Grün- und Gelbbereich.
    LG Lothar
  • Hobri 17. Oktober 2004, 23:32

    Klasse Macro und ein informativer Text,toll
    LG Holger
  • Wolfgang Leierer 17. Oktober 2004, 22:59

    Sehr schön in der natürlichen Umgebung aufgenommen, Schärfe punktgenau gesetzt. Schade nur, dass du offensichtlich nicht näher ran dürfest.
    Gruß Wolfgang

  • Petra. W. 17. Oktober 2004, 22:08

    Hui! Wusste gar nicht, dass Fliegen so "attraktiv" sein können ;-). Das liegt aber auch an der Fotografin! Super Makro, Dietlinde!

    LG
    Petra
  • Dietlinde Heider 17. Oktober 2004, 21:43

    @ Walter,
    Na klar, mit einer kleinen Spinne habe ich sie verwöhnt und es hat geklappt! Sie hat ganz freundlich geschaut und stillgehalten! :-)
    Grüßchen
    Dietlinde
  • Karlheinz Walter Müller 17. Oktober 2004, 21:23

    Hättest bei diesem schönen Bild und der tollen Information auch ruhig verraten dürfen, dass du dem wunderschönen Weibchen fürs Stillhalten auch etwas für das lange Schnäbelchen verehrt hast ;-)
    Gruß Walter