Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Ein Weihnachtsgruß

Ein Weihnachtsgruß

674 12

Phi Nale


Free Mitglied

Ein Weihnachtsgruß

+
+++ STERNE MACHEN KEINEN LÄRM +++
+
+++ in diesem stillen sinne wünsche ich +++
+++ allen meinen lieben sternen eine stille weihnacht +++
+

Kommentare 12

  • Phi Nale 21. Dezember 2005, 22:30

    Gorn, oder aber er hat restlos die 'Schnauze' voll von der Stümperei, Tollpatschigkeit und Dämlichkeit anderer und lässt schön die Finger vom Teamwork ...!!!...
    und konzentriert sich dann lieber auf die Optimierung seines Time-Managements ...!!!...
    aus der Übung ... ICH nicht ...!!!... :-)))
    mlg phi
  • Gorn D 21. Dezember 2005, 21:34

    Phi, wer in der Lage ist, alles selbst machen zu können, hat einfach nicht genug zu tun.

    Schade, diese Weihnachten müssen wir wohl auf unsere interessanten Diskussionen verzichten. Ich komme so langsam schon aus der Übung...
  • Thomas H. L. 21. Dezember 2005, 19:54

    Bei uns im Eichsfeld gibt es gar keinen echten Weihnachtsmann. Die paar, die man auf den Weihnachtsmärkten sieht, sind alles verkleidete Studenten oder Gelegenheitsjobber.
    Hier kommt schon immer das Christkind. Und das schreit nicht "Hoho" oder grinst albern.
    Es wird wohl englich verstehen. Doch hat noch keiner es sprechen gehört. Das Christkind braucht auch keinen Knecht, der die Kinder erschrecken soll.
    Und deshalb trifft mich dieser tote, falsche Weihnachtsmann überhaupt nicht. *gg*

    Man erkennt das Chistkind an dem hellen Stern. ... und der macht, wie du schon sagtest, keinen Lärm. :-)
    Ich wünsche euch ein schönes, stilles Weihnachtsfest und daß der Stern zu euren Fenstern hereinschaut!
    LG, thomas
  • Phi Nale 21. Dezember 2005, 13:03

    Ja, Vera ... wäre auch möglich ... aber nicht phi-typisch ...!!!...
    Ich lasse i.d.R. nicht andere für mich arbeiten,
    so dass sie anschließend abgeschleppt werden müssen ...
    ich mache lieber alles selbst ...!!!...
    ich brauche keine 'Knechte' ... auch nicht zur Weihnachtszeit ...!!!...
    dann weiß ich wenigstens, woran ich bin ...!!!... und was ich habe ...!!!...
    mlg phi
  • Vera Boldt 21. Dezember 2005, 12:21

    HiHi, PHI oder passender Hoho
    Zu deiner obigen Anmerkung schreibe ich nichts, denke mir einfach meinen Teil:-)
    Ich habe allerdings gedacht, der Weihnachtsmann ist so fertig, abgearbeitet und übermüdet, nachdem er sein Geschenk bei dir abgeliefert hat damit du mit den Sternen in Ruhe Weihnachten feiern kannst,daß er abgeschleppt werden muß.
    LGVera
  • Phi Nale 21. Dezember 2005, 7:15

    Ich habe leider versäumt, an geeigneter Stelle die Bedeutung der Leiche auf dem Rücken des Pferdes zu erklären, also ...
    Es ist - bzw. war - der falsche Weihnachtsmann. Ich habe ihn erlegt, ihm die rote Kutte ausgezogen und nun wird er nackt und bloß wie bei Attila im Triumphzug als Beute mitgeführt. Die Kutte habe ich mir selbst übergestreift und mache mich mir selbst zum Geschenk. So gesehen habe ich für mich die Kultur des Weihnachtsfestes als stilles und besinnliches Ereignis vor der totalen Übernahme durch die Grünen Männchen gerettet - und fühle mich einmal mehr als glücklicher und überlegen-zufriedener Triumphator ...!!!... ein frohes Fest ...!!!...
    und Danke für alle Anmerkungen.
    mlg phi
  • Phi Nale 20. Dezember 2005, 16:30

    Dank auch dir, Vera ... und ich auch dir ...!!!...
    und nein ... ich weiß es nicht ...!!!... manchmal ...
    denke ich ... es sind mehr ... als ich glaube ...!!!...
    mlg phi
  • Vera Boldt 20. Dezember 2005, 12:56

    Weißt du, wieviel Sternlein stehehen....
    Ich wünsche dir auch ein schönes, besinnliches X mas:-)
    with best regards
    Vera
  • Phi Nale 20. Dezember 2005, 8:55

    Danke auch dir, Gee, das lief ja etwas über + ...
    mlg phi
  • Phi Nale 20. Dezember 2005, 8:53

    Schade, Ralf, jetzt wo du dich an mich gewöhnt hast und ich langsam anfange, selbiges innigst auch dir gegenüber zu empfinden, bin ich am Ende ... leider.
    Ich danke dir jedenfalls für die Wünsche.
    Meine stehen ja oben im Bild.
    mlg phi

    Und hier noch für alle Freunde von Anglizismen die aktuelle Weihnachtsbotschaft des himmlischen Global Players an seine regionalen Mitarbeiter. (Verfasser unbekannt.)

    >>>Verehrte Kollegen
    Briefing - XMAS 2005

    Wie wir täglich im Internet lernen, heißt Weihnachten nicht mehr Weihnachten, sondern X-mas, also muss der Weihnachtsmann auch X-man sein!

    Da X-mas 2005 quasi schon vor der Tür steht, ist es spätestens ab September höchste Zeit, mit den Weihnachtsvorbereitungen zu beginnen - Verzeihung: das diesjährige Weihnachts-Roll-Out zu starten und die Christmas-Mailing-Aktion just in Time vorzubereiten.

    Hinweis:

    Die Kick-off-Veranstaltung (früher 1. Advent) für das diesjährige SANCROS (SANTA CLAUS ROAD SHOW) findet bereits am 27. November 2005 statt. Daher wurde das offizielle Come-Together des Organizing Committees unter Vorsitz des CIO (Christmas Illumination Officer) schon am 6. Juli abgehalten.
    Erstmals haben wir ein Projektstatus-Meeting vorgeschaltet, bei dem eine in Workshops entwickelte To-Do-Liste und einheitliche Jobdescriptions erstellt wurden. Dadurch sollen klare Verantwortungsbereiche, eine powervolle Performance des Events und optimierte Give-Away-Allocation geschaffen werden, was wiederum den Service-Level erhöht und außerdem hilft, "X-mas" als Brandname global zu implementieren.

    Dieses Meeting diente zugleich dazu, mit dem Co-Head Global Christmas Markets (Knecht Ruprecht) die Ablauf-Organisation abzustimmen, die Give-Away-Distribution an die zuständigen Private-Schenking-Centers sicherzustellen und die Zielgruppen klar zu definieren. Erstmals sollen auch sogenannte Geschenk-Units über das Internet angeboten werden.

    Die Service-Provider (Engel, Elfen und Rentiere) wurden bereits via Conference Call virtuell informiert und die Core-Competences vergeben. Ein ündel von Incentives und ein separater Team-Building-Event an geeigneter Location sollen den Motivationslevel erhöhen und gleichzeitig helfen, eine einheitliche Corporate-Culture samt Identity zu entwickeln.

    Der Vorschlag, jedem Engel einen Coach zur Seite zu stellen, wurde aus Budgetgründen zunächst gecancelt. Statt dessen wurde auf einer zusätzlichen Client Management Conference beschlossen, in einem Testbezirk als Pilotprojekt eine Hotline (0,69 ct / Minute Legion) für kurzfristige Weihnachtswünsche, sorry X-mas Requirements, einzurichten, um den Added Value für die Beschenkten zu erhöhen.

    Durch ein ausgeklügeltes Management Information System (MIS) ist auch Benchmark-orientiertes Controlling für jedes Private-Schenking-Center möglich. Nachdem ein neues Literatur-Konzept und das Layout-Format von externen Consultants definiert wurde, konnte auch schon das diesjährige Goldene Buch (Golden Book Release 05.01) erstellt werden. Es erscheint als Flyer, ergänzt um ein Leaflet und einen Newsletter für das laufende Updating. Hochauflagige Lowcost-Giveaways dienen zudem als Teaser und flankierende Martketingmaßnahme.

    Ferner wurde durch intensives Brain Storming ein Konsens über das Mission Statement gefunden. Es lautet: "Let´s keep the candles burning" und ersetzt das bisherige "Frohe Weihnachten". Santa Claus hatte zwar anfangs Bedenken angesichts des Corporate-Redesigns, akzeptierte aber letztlich den progressiven Consulting-Ansatz und würdigte das Know-How seiner Investor-Relation-Manager.

    In diesem Sinne noch erfolgreiche X-mas Preparations für das Jahr 2005.

    Mit freundlichen Grüßen / with best regards
  • Gee Eff 20. Dezember 2005, 8:49

    ich lächel leise vor mich hin und wünsche dir auch ein weihnachtsfest , bei dem du dich reich beschenkst...
  • Quiesel 20. Dezember 2005, 8:28

    Hallo Phi,
    nachdem ich mich an dich gewöhnt habe und begriffen, dass du das, was du hier tust und schreibst, ernst meinst, wünsche ich dir einfach mal genau so ernst (und gaaaanz leise) eine stille Zeit.
    Ralf

    PS

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 674
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz