Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Conny Wermke


World Mitglied, Mecklenburg-Vorpommern

Ein Versuch..

..einen Pilz, der mit bloßem Augen nur als Punkt erschien, sichtbar zu machen
Stack aus 35 Aufnahmen und eine Ausschnittsvergrößerung
Ich hätte sicher noch ein paar Aufnahmen weiter stacken sollen, wie am oberen Rand zu sehen ist

Kommentare 8

  • Manfred Bartels 4. Dezember 2012, 22:05

    Ein guter Versuch.
    LG Manfred
  • Robert Hatheier 2. Dezember 2012, 8:03

    Du tauchst in Bereiche ein, die ich nicht einmal sehen kann. Ich bin beeindruckt und bekommst dafür mein allerhöchstes Lob.

    LG Robert
  • Ludger Hes 1. Dezember 2012, 19:46

    Ich glaube, ich habe diese Winzlinge auch schon mal fotografiert, aber bei Weitem nicht in dieser Qualität und ungestackt. :-)
    LG, Ludger
  • Ruediger Fischer 1. Dezember 2012, 14:31

    Wieder ein schöner Versuch in die Unterwelt zu gelangen.Die sichtbaren Unschärfen schreibe ich ziemlich eindeutig der Helicon Focus Software zu. Nur bei gut Kontrasten kann sie die Schärfeunterschiede exakt bestimmen. Bei diesen weißen Härchen ist das problematisch.
    VG Rüdiger
  • Fritz Armbruster 1. Dezember 2012, 10:15

    Wunderbar und Lob für die Geduld,
    wg. der Unschärfe waren wohl wieder eine Horde Männer am trampeln

    servus Fritz

  • Martin Wenner 1. Dezember 2012, 9:54

    Welch eine Arbeit! Respekt Conny! Es sind schon manchmal unglaubliche Formen, welche die Natur hervorbringt. Danke fürs Zeigen.
    LG,
    Martin
  • Ulrich Schlaugk 1. Dezember 2012, 0:46

    Wenn ich das Bild in der Ansicht beurteile, möchte ich sagen, es ist nichts zu kritisieren. Das schwierig zu fotografierende Weiß ist mit Details zu sehen, die Wassertropfen sind gut gelungen, Bildgestaltung und Hintergrund sind in Ordnung.
    Es gefällt mir.
    Wenn ich das Bild stacktechnisch beurteile, vermute ich, daß die Schritte mit dem Lupenobjektiv zum Teil zu groß sind.
    Da kommt es ja auf zigstel mm an.
    Den oberen Rand würde ich vernachlässigen.
    Auffällig ist der unscharfe Streifen zwischen den Hutkanten und auch die leichte Unschärfe unten am Fuß.
    Da hätten´s ein paar Aufnahmen mehr sein können oder es ist derselbe Heliconfehler wie bei den Halos.
    Ich habe solche Unschärfen auf tiefer gelegenen Stellen auch schon gehabt.
    Ich bewundere Deinen Ehrgeiz und Deine Geduld mit dem Objektiv.
    Ich hätte wohl die Fummelei aufgegeben.
    Mir reichts mit meinem Elmarit, ist schon schwierig genug.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Ulrich
  • Charly 30. November 2012, 21:52

    Vom Stacken versteh ich ja Null! Ich finde es aber
    immer wieder sowas von schön, was du uns zeigst.
    Ist doch prima geworden!
    LG charly

Informationen

Sektion
Ordner Pilze
Klicks 304
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera ---
Objektiv Canon MP-E 65mm f/2.8 1-5x Macro Photo
Blende 5
Belichtungszeit 0.4
Brennweite 65.0 mm
ISO 200