Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Ein Trio in den CH-Ostalpen...

...dessen markante Spitzen allesamt die 3000er Marke überragen !?

Kommentare 15

  • Haubenschmid Fredy 8. März 2008, 12:05

    Grosses Seehorn (li) 3122m und
    das doppelgipflige kleine Seehorn (re) 3010 u. 3032m
    vom Skigebiet Madrisa (Klosters-Davos Mountains) aus,
    der Gross Litzner 3109m verbirgt sich aus dieser Perspektive übrigens
    hinter dem grossen Seehorn!
    lg Fredy
  • Haubenschmid Fredy 2. März 2008, 18:43

    @Frank: Da hast du schon mal 50% im Trockenen mit dem Gross-See-Horn;
    vielleicht bringst du es aber noch weiter...
    @Velten: Habe es dir zwar schon bei deinem grossartigen Pano angemerkt:
    Eine Kote auf einer LK ist ein Punkt mit einer genauen Höhenangabe,
    was hier bei der kleinsten und schärfsten Spitze eben nicht der Fall ist,
    weshalb auch die Angaben in der Führerliteratur auseinandergehen,
    Thomas fand offensichtlich eine 2 m tiefere Zahl als ich !
    lg Fredy
  • Velten Feurich 2. März 2008, 6:09

    Da Du die weltberümte Hinterlassenschaft des alten Generales Dufour ansprichst, die sich seine Nachkommen für meinen Geschmack absolut überteuert bezahlen lassen würde mich als einfachem Mitglied einer Flachlandbevölkerung aus dem 120 Meter Bereich interessieren, was eine Kote ist?
    Das ich hier nicht mitrate , weil es für mich viel zu "einfach" ist, war Dir ja auch schon vorher klar. LG Velten
  • Frank Müllermaier 1. März 2008, 21:55

    Hallo

    Na da lag ich doch gar nicht so schlecht mit der Vermutung dass der dunkle Fels in der Silvretta sein muss :-) (3. Beitrag unter dem Bild) Da hat mich nur das Wort Ostalpen irritiert.

    Jetzt tippe ich mal auf Groß Litzner und Seehorn.

    Gruß Frank

    Gruß Frank
  • Haubenschmid Fredy 1. März 2008, 21:29

    Hallo Frank, deine Freude ist ansteckend und ich kann sie dir gut nachfühlen,
    habe hier nach weit über 100 Bergrätseln
    (weitere findest du übrigens unter meinem umgekehrten Namen: Fredy Haubenschmid!)
    ebenfalls schon sehr interessante und fröhliche Stunden erlebt!
    Um dir keine schlaflose Nacht (könnte bei dem Sturm ja leicht geschehen)
    zu bereiten, verweise ich dich auf einen Link zu einem Pano,
    das dich in die gesuchte Gegend versetzt,
    wo du das Trio aber leider vergeblich suchst...:
    http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=2833
    Weiterhin viel Freude wünscht dir Fredy
  • Frank Müllermaier 1. März 2008, 20:57

    Hallo nochmal

    Eines möchte ich jetzt einfach mal sagen.

    Es macht riesig Spaß hier mit Leuten zusammen zu sein die wirklich Ahnung haben. Wenn es auch nicht viele sind. Aber die wenigen (und wirklich guten)...... Einfach genial !!!

    Danke dass ich euch hier getroffen habe, und danke daß ich dabei sein darf.

    Alpine Grüße,

    Frank

  • Lemberger 1. März 2008, 20:51

    Wie immer, haben wir keine Ahnung...Trotzdem erfreuen wir uns aber an deinem schönen Bild!
    Bergaufnahmen finden wir immer interessant!
    Aber viel Schnee scheints auch hier nicht zu haben!
    Vielleicht kommt aber in den nächsten Tagen Nachschub!
    LG Hans und Maria
    Einen schönen Sonntag wünschen wir!



  • Frank Müllermaier 1. März 2008, 20:41

    Hallo

    Hier muß ich mal passen. :-(

    Gruß Frank
  • Haubenschmid Fredy 1. März 2008, 18:41

    Kann ja auch leicht bröckeln an jener Haarnadelspitze,
    unsere weltberühmte LK 1:25'000 hat nicht einmal eine eigene Kote dafür
    und der SAC-Führer spricht von einer ca. Angabe...also doch ziemlich genau (:-)
    Einen herzlichen Gruss und weiterhin gute Besserung nach Radolfzell, lieber Thomas!
    Fredy
  • Haubenschmid Fredy 1. März 2008, 17:48

    Da hat sich Patrick aber schnellstens für seinen kleinen Lapsus beim höchsten FLer revanchiert und ich kann ihm auf seine neugierige Frage nach den Inseleuropäern folgende einleuchtende Antwort geben:
    In jenen gleichnamigen Seen (u.a. an der Flüela, am Schamserberg, bei den Grauen Hörnern) schwimmen während des Sommers (falls die Klimaerwärmung nicht rasch voranschreitet!) noch geraume Zeit halb geschmolzene Schnee- und Eismassen herum, die an die Schotte (Molke) erinnern!
    Zur unbenamsten Spitze, die zum rechten Horn gehört, kann ich dir ebenfalls bestätigen, dass es gem. SAC-Führer nur 10 m über der 3000er Marke liegt -
    habe sie nämlich selbst zunächst mit einer berühmten,
    hier aber hinter dem linken Horn versteckten Spitze, verwechselt (:-)))
    lg Fredy
  • Haubenschmid Fredy 1. März 2008, 12:55

    Da bin ich bei der Einteilung wohl in ein Fettnäpfchen getreten!
    Habe dabei einfach an die übl. geogr. Haupteinteilung zw. Ost- und Westalpen via der Rheintal-Splügen-Comersee-Linie gedacht,
    obwohl es da natürlich noch verschiedenste andere Möglichkeiten gibt...
    lg Fredy
  • Rolf Grundke 1. März 2008, 12:45

    Silvretta oder Engadin passt schon denke ich.
    Ein sehr schön aufgenommenes Foto.

    lg rolf
  • Frank Müllermaier 1. März 2008, 12:42

    Hallo

    Ich würde mal wegen dem sehr dunklen Gestein auf Gipfel in der Silvretta tippen. Aber die sind ja eigentlich nicht in den Ostalpen.

    Vielleicht kannst du ja noch einen kleinen Tip geben.

    Gruß Frank
  • Adrian - Zeller 1. März 2008, 12:30

    Eine eindrückliche und stille Landschaft, Fredy! Wie es scheint, liegt aber auch bei Euch im Osten nicht allzuviel Schnee. Umwelche Gipfel handelt es sich (kenne halt als Berner die Ostalpen weniger gut)?
    Berührt vom ersten Licht
    Berührt vom ersten Licht
    Adrian - Zeller
    LG Adrian
  • Johann Janssen 1. März 2008, 12:10

    Wunderbares Foto der schweizerischen Bergwelt. Man spürt quasi die klare, kalte Luft.
    VG von johann Janssen