Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hans-Wilhelm Grömping


Free Mitglied, Borken

Ein Stück wilder Westen in Westfalen....

...war zumindestens gestern die Wildpferdebahn im Merfelder Bruch.
Beeindruckend war es, wie die Pferdemasse auftauchte und mit einer Staubwolke in die Arena stürmte, doch die Hitze und die Menschenmasse, die von meinem Platz aus kaum einen freien Blick zuließ, erdrückte einen beinahe.
Es ist gar nicht so einfach eine Herde von Tieren zu fotografieren- irgendwie braucht das Auge auch einen Fixpunkt. Fixpunkt auf diesem Bild ist die braune Stute. Leider ließ mein Platz nicht zu, dass ich die Szene bis zum Boden (also mit kompletten Beinen) abbilden konnte.

(Leider habe ich keinen doppelten Upload mehr frei- als muss es so reichen!)

Kommentare 22

  • Juliane Meyer 31. Mai 2005, 9:55

    Da will ich auch mal hin))))
    LG
    Juliane
  • V. Munnes 30. Mai 2005, 19:45

    Tolle Dynamik und Staub bis auf meine Tastatur ! *ggg*


    vlG------------------------------------------------------------volker-
  • Rainer Switala 30. Mai 2005, 11:59

    beeindruckend welche dynamik
    und das in deutschland
    muß ein erlebniss sein dort zuzuschauen
    klasse bild
    gruß rainer
  • Markus Fotografie 30. Mai 2005, 11:17

    diese Aufnahme ist wirklich super, auch ohne Beine sieht es klasse aus :)

    LG Heike
  • Stefan Ott 30. Mai 2005, 8:45

    Herrlich!
    Gruß, Stefan
  • Eva Dreyer 30. Mai 2005, 0:51

    Das ist SUPER!!!!!!!!!
    LG
    Eva
  • Anne Gie. 29. Mai 2005, 21:20

    Das Foto ist klasse !!!!
    Und das Schauspiel, wenn die Herde eingaloppiert und die Erde zu beben scheint, ist etwas was man mal erlebt haben muß :O)
    Leider hab ich es schon wieder verpaßt :O(
    Liebe Grüße, ANNE
  • Doris Thiemann 29. Mai 2005, 20:44

    Ich finde dein Bild klasse. Da ist so viel Leben drin und dann noch der Staub, der es etwas unwirklich macht.
    Ich mag diese Wildpferde, habe auch schon mal bei einer Führung mittendrin gestanden und bin von einem Hengst angeknabbert worden :-)).
    Ein kleines Rudel dieser Wildpferde gibt es auch bei uns in Olfen. Sie gedeihen prächtig und haben zurzeit 3 Fohlen.
    LG Doris
  • Peter Bemsel 29. Mai 2005, 20:26

    eine unglaublich schöne Serie.
    Das Bild strotz von Bewegung, Kraft und Staub, ganz toll.
    LG Peter
  • Maria-L. Müller 29. Mai 2005, 19:36

    Das wirkt so richtig mystisch!
    LG Maria
  • jeverman 29. Mai 2005, 18:15

    Eine fast unheimliche Atmosphäre strahlt diese Bild aus.
    Atemberaubend!

    LG Andreas
  • M.Gebel 29. Mai 2005, 18:12

    Unglaublich deine Serie! Das ist das zweite Foto, welches in meine Favos landet.:-)
    LiGrü
    Markus
  • Leander S. 29. Mai 2005, 14:06

    Tolle Szene!! Durch den aufgewirbelten Staub der Herde kommt eine klasse Dyanmik, fas möchte man schon sagen WIldheit rüber. Auch das gewählte Format unterstützt den Gesamteindruck prima. Trotz abgeschnittener Beine ein herrliches Bild!
    LG Leander
  • Gerda S. 29. Mai 2005, 12:20

    Ich bin begeistert Hans Wilhelm! Das hast Du doch eindrucksvoll festgehalten! War Ausmusterung der Hengste? Lieben Gruss von uns ! Gerda
  • Maximilian Dorsch 29. Mai 2005, 12:11

    Eine dynamische Situation trefflich festgehalten.
    Gruß, Max!