Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ulrich Schlaugk


World Mitglied, aus der Diepholzer Moorniederung

ein rosafarbener Rettichhelmling

Danke Peter Widmann für die Bestimmung

Kommentare 6

  • Ulrich Schlaugk 12. November 2009, 8:55

    @Jörg,
    ich benutze ein Stativ "Gorillapod".
    Ich hätte hier mit der Kamera noch weiter heruntergehen können, wollte aber möglichst viel vom schönen Hut einfangen.
    LG Ulrich
  • Jörg Ossenbühl 12. November 2009, 4:15

    benutzt Du ein Stativ oder ein Bohnensäckchen, Ulrich?

    vg jörg
  • Burkhard Wysekal 8. November 2009, 14:57

    Erstaunlich, daß er sich überhaupt noch in dem Umfeld behaupten kann.Das liegt am milden Licht und dem angenehmen Farbkontrast.
    Die Schärfentiefe macht sich gut, könnte aber auf dem Hut noch etwas mehr greifen. Eine tiefere Kamerahaltung hätte das verhindert und zugleich für eine spannendere Perspektive gesorgt...:-)).
    Gefällt mir aber gut.
    LG, Burkhard
  • Reiner Spangemacher 8. November 2009, 1:52

    Hallo Ulrich, dein wunderschöner Pilz dreht mir ja auch den H... zu, hi,hi
  • Ulrich Schlaugk 8. November 2009, 1:02

    Peter,
    danke für den Hinweis.
    Ich war da auch gelandet, aber in den Büchern waren die Hüte flach offen.
    Den Kleinen hatte ich noch gar nicht wahrgenommen, ein Zeichen, daß mein Pilzblick noch geschärft werden muß.
    LG Ulrich
  • Peter Widmann 8. November 2009, 0:39

    Nein Ulrich, ein rosafarbener Rettichhelmling - Mycena rosea. Typisch der leicht verdrehte Stiel und den eingewachsenen Hut habe ich bei diesen Helmlingen schon sehr oft beobachten können.Guckst du hier: http://www.schwammerlkoenig.de/Helmling__rosafarbener_-_Mycena_rosea.jpg
    Der kleine braune am linken Bildrand, der wär eher Inocybe verdächtig ^^
    LG Peter