Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Ein Ort zum Verweilen 1

Ein Ort zum Verweilen 1

370 0

klein-olli


World Mitglied, Berlin

Ein Ort zum Verweilen 1

Die ersten schriftlichen Belege über die Kirche stammen von 1340. Die Kirche wurde im März 1431 zusammen mit der ursprünglichen Siedlung des heutigen Jindrichovice pod Smrkem von den Hussiten zerstört und niedergebrannt. Die Glocken wurden später bei der neuen Kapelle und die Trümmersteine für den Strassenbau verwendet. Der Sage nach soll sich in der Umgebung der Ruine ein verborgener Schatz befinden, der von dem Geiste eines ermordeten Pilgrs bewacht wird.
1999 wurde das Areal archäologisch untersucht und der Torso der Kirche vollständig instand gesetzt.
Nunmehr werden hier kulturelle und gesellschaftliche Ereignisse veranstaltet, z.B. Freilichttheater-Aufführungen, Hochzeitsfeiern u.ä.

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Ordner Architektur
Klicks 370
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D80
Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-200mm f/3.5-5.6G IF-ED [II]
Blende 9.5
Belichtungszeit 1/180
Brennweite 32.0 mm
ISO 200