Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Ein Loch ist im...

Ein Loch ist im...

681 1

Lokvogel


Free Mitglied, Pupshausen

Ein Loch ist im...

... Golf.

So sieht ein Golf aus, der von einem Zug getroffen wurde.

Das Loch in der B-Säule stammt von der "Scharfenbergkupplung" die zur Verbindung zweier Züge eingesetzt wird.
Auch der ICE verfügt über dieses System.

Zur beruhigung aller; Dem Fahrer des Zuges geht es gut, der Fahrer des ehemaligen Golf´s hat ausser einem Schock und leichten Prellungen keinen Schaden erlitten.

Wie es zu so etwas kommen kann?
Der Golf- Fahrer hat an einem technisch gesicherten Bahnübergang das Rotlicht missachtet.
Da der Bahnübergang in einem Gleisbogen liegt, der von dem Lokführer erst 20- 25 Meter vorher eingesehen werden kann, hatte weder der Golffahrer noch der Lokführer eine Chance rechtzeitig zu reagieren um den Unfall zu vermeiden.

Jedoch sieht man hier, wie sicher unsere Deutschen Autos heutzutage sind.
Auto Schrott, Fahrer heile.

Jedoch hatte der Golffahrer Glück das er alleine im Wagen saß, denn der Beifahrer hätte hier weitaus schlechtere Karten gehabt.

Dieses Bild soll einen kleinen Beitrag dazu leisten, daß alle Verkehrsteilnehmer einen Bahnübergang mit mehr Aufmerksamkeit befahren.
Denn einem Zug von rund 50 Tonnen ist es völlig egal, wer sich mit ihm anlegt!!!
Er gewinnt sowieso!!!!!!!!!

Die Qualität des Bildes ist nicht so besonders.
Handyfoto.

Kommentare 1

  • Alexander Voltz 7. Juli 2010, 10:58

    Also ich hole viele Unfälle aber das hab ich auch noch nicht gesehen. Ein glück das da nix großartiges passiert ist.

    LG Alex