Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Torsten TBüttner


World Mitglied, Halle/ Saale

Ein Leben......

Passend zum Osterfest Gedanken über das Leben und den Tod.

Herr Johann Stock, Kauff- und Handelsherr allhier, welcher in Hämbürg 1678 den 12. August geboren
Zu Halle 1710 den 29. April sich mit Frl. Rosina Elisabeth Dreyhauptin, Herrn Christovh Dreyhaupts, Kauff – und Handelsmann allhier ältesten jüngster Tochter erster Ehe verheiratet.
Und in 33 jährigen Ehestande mit ihr gezeuget 7 Söhne nebst 2 Töchtern
Davon 6 Söhne und 1 Tochter ihm in der Ewigkeit vorangegangen.
Den 11. März 1743 aber diese Welt im 65 Jahr seines Alters verlassen
Welches mit heißen-
Der Hinterlassene Witwe und Kinder.........(hier konnte ich es nicht mehr entziffern)

Mehr über Christovh Dreyhaupt
http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Christoph_von_Dreyhaupt

Fund auf dem halleschen Stadtgottesacker

Kommentare 25

  • J.Kater 24. April 2014, 18:38

    Klasse den Fund präsentiert!
  • Jojo Metzi 21. April 2014, 15:50

    Dieses Grabmal muss mal ein kleines Vermögen gekostet haben.
    Interessante Aufschrift deshalb ein schönes Zeitdokument.
    jometzi
  • Juergen Tailor 19. April 2014, 21:56

    eine sehr schöne Aufnahme, interessante Infos dazu!
    LG Jürgen
  • authbreak 19. April 2014, 19:49

    Das ist dann wohl mehr ein Denkmal statt eines Grabsteines. Das ist eine gute Aufnahme geworden mit feiem Spiel von Licht und Schatten, halt wie das Leben :-)
  • Die Mohnblumen 19. April 2014, 8:25

    Standesunterscheide: Auf vielen deutschen Friedhöfen sind die Standesunterscheide deutlich sichtbar.
    Insbesondere in ländlichen Gegenden finden dort regelrechte Wettbewerbe statt, die Grabesnachbarn zu übertreffen.
    Eine feine dokumentarische Aufnahme + Text.
    Frohe Ostern wünschen
    Heike & Karl-Heinz
  • AugenBlick(e) 18. April 2014, 23:10

    Hm, die Daten und Fakten auf dem Grabstein unterscheiden sich deutlich von denen im Wikipedia-Artikel ... Womit man mal wieder sieht, dass das gute alte Geschichtsbuch eben doch nicht durch "online-Lernen" abzulösen ist.
    Aber gleich, wann er nun geboren ist, geheiratet hat und wie viele Kinder er hatte - kein Kind sollte den Eltern im Tod vorausgehen. Insofern tatsächlich ein Motiv, das über Gedanken zu Leben und Tod anregt.
    Liebe Grüße und auch dir und deiner Familie ein frohes und schönes Osterfest!
    Judith
  • Maud Morell 18. April 2014, 20:26

    Eine schöne Bildgeschichte zum Karfreitag.
    LG von Maud

    Ich wünsche dir ein sonniges Osterfest!
  • E. Ehsani 18. April 2014, 16:44

    Tolle Arbeit und sehr schönes Foto, gefällt mir sehr. LG Esmail
  • Bagojowitsch 18. April 2014, 16:37

    Sehr passend, prima Darstellung!!
    Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest

    LG Winfried
  • Reimund List 18. April 2014, 15:01

    Deine Darstellung ist sehr gelungen. Paßt heute auch zum Feiertag. Früher war die Welt nicht so, wie wir heute aus Verklärung manchmal meinen.
    vg R.
  • Diana Ueberschaer 18. April 2014, 14:40

    O das ist ja Stadtgeschichte....
    Für die damalige Zeit ist der Knabe alt geworden.
    Auch so kann man Karfreitag bildmäßig gestalten.
    LG Und Frohe Ostern.
    LG Diana.
  • Reiner BS 18. April 2014, 12:42

    Im schönsten Sonnenlicht hast du den Stein abgelichtet.
    Solch noble Steine mit Inschrift konnte sich das Einfache Volk nicht leisten.
    Gruß Reiner
  • KHMFotografie 18. April 2014, 11:33

    ... ein sehr schöne Motiv zum heutigen Tag... mit einer fantastischen BEA.... grosse klasse!!

    ich wünsche Dir eine schöne Ostern & LG. Kalle
  • Ute K. 18. April 2014, 11:04

    Solche Grabsteine erzählen interessante Geschichten und lassen einen in vergangene Zeiten eintauchen. Die Strukturen auf dem Stein hast du sehr schön zur Geltung gebracht.
    lg, Ute
  • Torsten TBüttner 18. April 2014, 10:59

    @Wolf.....ja ich bin der FC auch sehr dankbar, so kann ich mein Leben sinnvoll gestalten, nette Leute treffen udnwerde nicht abgelenkt :-)
  • Franz-Joachim Mentel 18. April 2014, 10:56

    Zum Feiertag ein sehr passendes Motiv. Wichtig sind auch Deine Erläuterungen, denn sie zeigen deutlich wie dankbar wir sein können dass wir eine gute medizinische Versorgung haben. Erfolg und Wohlstand sind nich Alles und schon gar nicht garantiert. Feine Bearbeitung. Stark!!!
    Ich wünsche Dir ein paar stressfreie Feiertage.
    Gruß Jochen
  • WOLLE H 18. April 2014, 10:15

    Ja, diese alten Steine erzählen viel über die vergangenen Zeiten.
    Sehr gut bearbeitet.
    Gruss Wolfgang
  • DK-PictureBox 18. April 2014, 10:09

    Friedhöfe erzählen so viele Geschichten...besonders die richtig alten. Ich mag es sehr, in Ruhe dort zu spazieren und zu "lauschen".
    Schön, dass du uns nicht nur diesen interessanten Stein, sondern noch ein paar Infos zeigst.
    LG Dörte
  • Martina I. Müller 18. April 2014, 9:54

    Vor diesem Grabstein auf dem Stadtgottesacker habe ich auch schon gestanden und darüber nachgedacht, wie wenige Kinder doch manchem Ehepaar geblieben sind, obwohl sie so viele zur Welt brachten und wie dienlich die medizinische Versorgung in der heutigen Zeit den Frauen ist. Ein Grabstein, vor dem man stumm wird. LG Martina
  • W O L F 18. April 2014, 9:46

    Coole Aufnahme, die Geschichte ist beeindruckend, er zeugte 7 Söhne nebst zwei Töchtern.. Da kann man mal sehen was man früher so in seiner Freizeit angestellt hat, bevor es die Fc gab ;-))))
  • hexe adriana 18. April 2014, 9:33

    ....ist nicht wirklich viel, was so bleibt.....von den menschen und ihren geschichten....
    lg
  • Sanne - HH 18. April 2014, 9:05

    gut herausgearbeitet....die Schrift und die Steinstrukturen...Sanne
  • Torsten TBüttner 18. April 2014, 9:03

    wobei man sagen muss, hier konnten sich nur die besser gestellten ein Begräbnis leisten.....Standesunterschiede über den Tod hinaus
  • Ralph.S. 18. April 2014, 8:56

    Besser als die Karla kann ich es hier vermutlich auch nicht sagen.
    Solche Zeitzeugnisse gibt es dort ja einige.
    Sehr schön festgehalten.
  • Karla M.B. 18. April 2014, 8:44

    Das ist eine richtige kleine Geschichte, die man auf diesem Stein über die Familie lesen kann...
    9 Kinder gezeugt und 7 mußten sie begraben, da lagen Gutes und Schlechtes wohl immer dicht beisammen...aber so waren damals die Zeiten, in denen die Medizin usw. ja auch noch in den Kinderschuhen steckte...
    Nun ja, sie haben sich ein Denkmal gesetzt, mit diesem Stein und Du ihnen auch mit diesem Bild...hast Du gut gemacht und paßt zu Karfreitag.
    LG Karla