Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ulrich Schwenk (AC)


World Mitglied, Aachen

Ein Kunstrad

In der Vergangenheit hießen Geräte und und Mechaniken im Bergbau "Kunst". ebenfalls die damit verbundenen Funktionen. "Nach allen Regeln der Kunst" kommt daher.
Dieses Kunstrad hat 8m Durchmesser und jede Schaufel fasst 25 Liter. Mit dem Wassereinlass kann man es vorwärts oder rückwärts laufen lassen. Damit betrieb man z.B. auf und ab schwingende Leitern mit denen die Bergleute, ohne Steigen zu müssen, ein- und ausfahren konnten.
Dieses Rad setzt sich nach der Füllung von zwei Kammern in Bewegung und hat nach 30 Sekunden volle Geschwindigkeit.
Weltkulturerbe Rammelsberg bei Goslar.

Kommentare 8

Informationen

Sektion
Ordner Technik
Klicks 468
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera PENTAX K-5
Objektiv ---
Blende 4
Belichtungszeit 1/10
Brennweite 17.0 mm
ISO 1600