Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Johannes T.


Basic Mitglied, Kleve

ein Hauch von Mohn

ich weiß, er ist nicht scharf, aber diesen Eindruck vom roten Tupfer mitten im Feld gibts hoffentlich wieder

Kommentare 7

  • Helga Und Manfred Wolters 23. Mai 2007, 9:51

    es ist nicht immer die schärfe, die die "qualität" eines fotos ausmacht!
    hier ist es die bildwirksamkeit, die durch das sich "auflösen" der mohnblüte in den halmen und ähren begünstigt wird. eben: "ein Hauch von Mohn".

    glg von uns,
    helga
  • Swati 21. Mai 2007, 17:25

    ich finde das gar nciht so schlecht.
    durch den schärfeverlauf blitzen überalls ein paar halme so besonders hervor... da wird der mohn wirklich "nur" zum farbtupfer und -meine- aufmerksamkeit ist eher auf das kornfeld gerichtet

    toll!
  • Jürgen L. aus D. 21. Mai 2007, 12:56

    Hier das Einfangen der Stimmung doch vor Schärfe. Ich finde, es paßt so. Das satte Grün und dann der schlne rote Tupfer - das gefällt mir!
    LG J.
  • Wodas Linse 20. Mai 2007, 21:44

    Johannes Du machst Dich - weiter so - mir gefällt es sehr.
    LG Wolfgang
  • Bea Dietrich-Gromotka 20. Mai 2007, 20:05

    EGAL:::mir gefällt es wegen der Stimung,die es rüberbringt..
    Bea
  • H.We. 20. Mai 2007, 18:54

    Schönes Bild, auch wenn es in einigen Bereichen unscharf ist.
    Gruß
    Hubert
  • Klephoto 20. Mai 2007, 18:45

    stimmt, der Eindruck ist da. Meine Kamera tut sich auch immer schwer wenn das Ziel von vielen Zielen umgeben ist :-)
    lg Stephan