Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Ein Grünwidderchen

im Abendlicht

Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Widderchen
deutscher Name : Gemeines Grünwidderchen
wissenschaftlicher Name : Adcita statices
Allgemeines : Das Gemeine Grünwidderchen ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Widderchen (Zygaenidae) und wird auch als Sauerampfer-Grünwidderchen oder Ampfer-Grünwidderchen bezeichnet. Die Falter sind tagaktiv, fliegen aber bei trübem Wetter kaum. Der Nahrungsflug an Blüten endet meist am frühen Nachmittag, der Paarungsflug beginnt etwa drei Stunden vor Einsetzen der Dämmerung.
Kennzeichen : Die Oberseite der Vorderflügel ist leuchtend metallisch grün, manchmal auch bläulich oder golden. Die Hinterflügel sind braungrau.
Größe : 22 - 28 mm Flügelspannweite
Entwicklung : Die Raupen überwintern und verpuppen sich Ende des Frühjahrs in weißlichen Kokons, die an Pflanzen befestigt sind. Ab Juni, in warmen Gebieten auch schon ab Mai, fliegen die Falter. Eine Generation pro Jahr.
Futterpflanzen der Raupen : Ampfer
(Quelle : Insektenbox / Wikipedia)

Nikon D7100 - Nikkr 105 mm - F/10 - 1/60s - ISO200 - BLK +0,67 - Stativ - 2.7.2013 - 19.02 Uhr

Kommentare 40

Informationen

Sektion
Ordner Nachtfalter
Klicks 539
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7100
Objektiv AF-S VR Micro-Nikkor 105mm f/2.8G IF-ED
Blende 10
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 105.0 mm
ISO 200