Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Ein Glück wenn man immer die Kamera griffbereit hat

Ein Glück wenn man immer die Kamera griffbereit hat

378 4

Klaudia Jansen


Free Mitglied

Ein Glück wenn man immer die Kamera griffbereit hat

Beim Versuch ein Reh zu fotografieren dachte sich ein anderes es müsse auch mal schauen

Kommentare 4

  • Klaudia Jansen 2. Dezember 2014, 17:10

    Ich denke man sollte einfach ein Foto ansehen anstatt es zu zerreden . Freu dich einfach drüber das du weisst was gemeint ist :-)
  • Andreas E.S. 2. Oktober 2014, 13:01

    Ich denke dass man sich ein bischen über die Tiere informieren sollte, die man fotografiert.
    VG Andreas
  • Klaudia Jansen 2. Oktober 2014, 8:59

    Das kann schon sein, aber um ehrlich zu sein wenn ich Tiere seh guck ich nicht mehr auf Schilder. ;-)
  • Andreas E.S. 1. Oktober 2014, 21:17

    Stand denn da nicht am Zaun, dass es sich um Damhirsche und keine Rehe handelte?
    Gruß
    Andreas

Informationen

Sektion
Klicks 378
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7000
Objektiv Sigma 18-250mm F3.5-6.3 DC Macro OS HSM
Blende 8
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 44.0 mm
ISO 640