Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Conny Wermke


World Mitglied, Mecklenburg-Vorpommern

Ein ganz neuer Blick..

..auf die Kirche von Demmin. Vor dem Tornado war er durch Bäume verstellt. Auf einer Strecke von ca. 20km Länge und 100m Breite zog der Tornado eine Schneise durch Demmin und das Umfeld. Hunderte von Bäumen sind entwurzelt oder die Baumkronen sind einfach "abgedreht..
Gärten sind zerstört, Dächer abgedeckt und in der Schule sind die Scheiben raus. Gut, dass es nachts war, so sind fast ausschließlich materielle Schäden entstanden.
Wie es wirklich aussieht, ist nicht zu beschreiben und auch nicht fotografisch darzustellen. Trotzdem..Glück gehabt.
Ich zeige diese Aufnahmen bewußt nun erst nach zwei Wochen.

T2
T2
Conny Wermke

T1
T1
Conny Wermke

Kommentare 18

  • Lutz-Henrik Basch 1. September 2007, 12:59

    Hallo Conny,
    ein interessante Dokumentation von Dir. Ja, die Natur ist manchmal entfesselt und vom Menschen nicht zu beherrschen.
    Herzl. Gruß aus Berlin
    Lutz
  • R + G Team Dülmen 31. August 2007, 18:52

    was so die unwetter anrichten...
    kann man auf deiner aufnahme sehr gut sehen....
    bei uns sind auch so einige gebiete bestroffen.....

  • Dieter Craasmann 31. August 2007, 12:44

    Hallo Conny,
    zumindestens bekommt man einen Eindruck,
    was dort für Kräfte entfesselt waren.
    Grossaartig hast Du es dokumentiert.
    Viele Grüsse
    Dieter
  • Manfred Bartels 31. August 2007, 9:45

    Da wird es demnächst bestimmt Pilze geben.
    Ist aber schon erschreckend welche zerstörerische Kraft hier in kurzer Zeit entfaltet wird.
    LG Manfred
  • Joachim Kretschmer 31. August 2007, 9:40

    . . so, wie bei uns im Gebirge der Herr "Kyrill" am Jahresanfang . . . das sind schon beachtliche Schäden . . . VG, Joachim.
  • Thomas Heyn 31. August 2007, 8:34

    Uiuiui, da siehts aber wüst aus. Schlimm wenn solche Stürme alles platt machen. Gut dokumentiert von Dir!
    LG Thomas
  • Jörg Ossenbühl 31. August 2007, 7:59

    die Natur schlägt zurück Conny, wir bekommen langsam die Rechnung für das was wir der Natur angetan haben.
    Aber die Ivenaker Eichen stehen noch, oder?

    vg Jörg
  • Jürgen Evert 31. August 2007, 6:45

    Scheint ja eine wilde (aber schöne) Gegend zu sein dort.
    Tja, an sowas werden wir uns wohl gewöhnen müssen. Bleibt nur noch abzuwarten wann das erste Tornadolivefoto aus Demmin erscheint...
    Gruß Jürgen
  • Friedel Schmidt 30. August 2007, 22:24

    So sah und sieht es noch zum Teil, auch bei uns aus, nachdem Kyrill durchgezogen ist, auch bei uns war es Nacht, ein großes Glück. Man wird schon nachdenklich bei solchen Naturkatastrophen.
    LG Friedel
    Die Zeit nach Kyrill
    Die Zeit nach Kyrill
    Friedel Schmidt
  • Marguerite L. 30. August 2007, 22:15

    Sieht schlimm aus mit all den abgeknickten Bäumen ... nachdenklich wird man bei solchen Naturzerstörungen ...
    Grüessli Marguerite
  • Patrik Brunner 30. August 2007, 21:09

    Sieht ja wirklich krass aus.... da kriegt man wieder Respekt vor der Natur.... wie klein wir Menschen doch sind....
    Gruss Patrik
  • Gabi Marklein 30. August 2007, 19:48

    Bei dem Anblick und Gedanken wird es mir ganz mulmig. Ich beneide Euch Nordlichter ja sehr um Eure Gegend und die Vielfalt der Vögel. Aber einen Vorteil hat Düsseldorf: (bis jetzt) gabs hier weder Hochwasser, Schneestürme oder Tornados. Liebe Grüße Gabi
  • Anne Rudolph 30. August 2007, 19:22

    Nicht annähernd kann man sich das Chaos vorstellen. Es muß ja echt schlimm gewesen sein.
    Aber Dein Bild gefällt mir trotzdem gut mit dem schönen Blick auf den Kirchturm
    lg anne
  • Günter K. 30. August 2007, 19:15

    kleine streichhölzer, knacks, bäume samt wurzelwerk herumgedreht, plattgewalzt, rasierstoppelartige gebilde zurücklassend, 100 jahre wachstum in wenigen minuten zerstört........., unfassbar......., nicht in den kopf zu kriegen, auch wenn man es sieht, die kirché fast ein mahnmal........staunen......, trauer.
    lg günter
  • Charly 30. August 2007, 19:10

    Oh, da hat der Tornado aber schlimm gewüstet.
    Viel zu tun gibt es jetzt. Sehr gute Bilder.
    LG charly