Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
Ein frommer Wunsch...

Ein frommer Wunsch...

737 9

Gabriela Ürlings


World Mitglied, Köln

Kommentare 9

  • Visiones de vida. 9. November 2004, 6:01

    Love the rich details and tonal range!!
  • Sabine Steinwender 26. März 2003, 14:47

    Sich die Hände zu reichen fällt vielen schwer.
    Oft reicht man jemandem die Hand und wird zurückgewiesen.
    bloß nicht aufgeben.
    lg
    Sabine
  • Monika Die 22. März 2003, 21:51

    ein Thema, welches hier viele nun sehr beschäftigt! Aber sollten deine sich reichenden Hände nicht auch sonst Gültigkeit haben?
    Ich denke bei dem Geschehen eigentlich weniger an die toten Opfer, sondern noch mehr an die Überlebenden und wie sie in Zukunft alles verkraften werden.
    Glaub mir ich weiß, wovon ich rede...da ich das alles schon 91 erlebt habe, hautnah sozusagen...
    LG Moni
  • Günter Sommerfeld 22. März 2003, 19:25

    Sehr aktuelles Thema!
    LG Günter
  • Chris Waikiki 21. März 2003, 23:44

    Meine kannste gleich haben ... nur passt die nicht durch die Leitung :-(

    Schönes sinnbildliches Foto! Hab heut so ein ähnliches bekommen, wo zwei Babys im Supermarkt auf den Rücken der Eltern hängen und sich die Hand reichen, während die Erwachsenen kein Auge füreinander haben.

    lg Chris
  • Gabriela Ürlings 21. März 2003, 23:41

    @ Gisela...glücklicherweise stirbt sie zuletzt....solange man hofft und hoffen kann, lebt man...will man leben....das Ende der Hoffnung ist der Tod...
    @ Thomas...so Sätze schreib ich immer, wenn ich wütend bin ...ja...Protest oder auch nur zeigen, das einen das Geschehen berührt, kann auf vielerlei Weise geschehen...
    Gabriela :-)
  • Thomas Herzog 21. März 2003, 23:36

    Ist ein schöner Wunsch . . . außerdem zeigt Dein Bild, dass Protest auch anders zeigbar ist als irgendwo auf einer Antikriegsdemo die Kamera ins Volk zu halten und einen mittelmäßigen Schnappschuss zu präsentieren der dann aufgrund seines Anlassses unbedingt in die Galerie gehievt werden muss (was für ein Satz).
    Niemand will Krieg . . . Thomas
  • Gisela W. 21. März 2003, 23:28

    Die Hoffnung stirbt zuletzt - oder zuerst?
    LG - Gila