Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Dolling


Free Mitglied, Erfurt

Ein Fels im Strom der Zeit

Ilmenau Waldstraße; letztes Haus am Wanderweg zum Kickelhahn; auf Goethes Spuren; er hat diesen Weg oft genommen, um zur Jagdhütte auf dem Gipfel zu kommen ("Über allen Gipfeln ist ruh ...") und dahinter zum Forsthaus Gabelsbach, wo gefeiert wurde.

Kommentare 2

  • Klaus Dolling 2. Februar 2004, 18:10

    Ja @Rudolf genau das war meine Überlegung. Ich wollte den seltsam beschnittenen Baum komplett drauf haben und damit die häßliche Straße nicht stört, habe ich auf das Auto gewartet, um den Titel zu begründen.
    Details der Villa wären auch schön, aber sie wirkt insgesamt besser, finde ich, bin aber anderen Meinungen aufgeschlossen.
    LG Klaus
  • Rudolf Kasper 2. Februar 2004, 15:15

    Ich haette es vielleicht auf Hoehe der Mauer beschnitten. Mir bringt das Auto zu viel Unruhe rein. Aber ich denke, Du hast gerade auf das Auto und seine Bewegungsunschaerfe Wert gelegt.
    lg Rudi