Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
ein feiner Erntesegen

ein feiner Erntesegen

187 11

B.K-K


World Mitglied

ein feiner Erntesegen

.


wurde mir heute per Post zuteil - :-)))


VIELEN DANK
für
all die Mühe der Aussaat, Aufzucht, Ernte,
Verpackung und auch noch dem zur Post hinbringen -

werde mich morgen all den Köstlichkeiten widmen
und sie garantiert so nach und nach genießen - *smile
ich freue mich schon sehr darauf - :-)))

zu sehen und bald zu schmecken sind:
eine Kohlrabi
zwei Petersilienwurzeln
zwei Äpfel
ein Schwarzrettich
drei Haferwurz und
Kartoffeln in

einem interessanten Korb, der bald
seiner neuen Bestimmung zugeführt wird
*smile


( PS. den edlen Spender verrate ich wohlweißlich nicht, sonst muß der arme Gärtner
noch alle Interessenten hier aus der FC versorgen - gg - )




.

Kommentare 11

  • Willi Thiel 25. Oktober 2012, 21:36

    @ werner
    ja deine rosenkohlvariante hört sich gut an
    so ähnlich denke ese ich ihn auch
    nein ich koche nicht selbst
    notfalls wenn es mal sein müßte dann ja
    sonst meine frau oder meine schwiegermutter
    nur apfelpfannkuchen die mach ich selber - hat seinen grund
    meine damen kriegen nur so platte dinger zustande
    und die will ich nicht
    genau die mach ich nach mamas rezept . dann werden die auch hoch und lecker ...
    zur tinte
    ja anno schlagmichhtod hab ich auch mit tinte schreiben müssen
    und mit tusche technisches zeichnen....

    g willi
  • werner weis 25. Oktober 2012, 7:54



    er schrieb mit Kolbenfüller
    und im Keller des Vorkriegsgebäudes der Schule

    fanden wir 20 Liter Gallus-Tinte - auf Flaschen gezogen
  • werner weis 25. Oktober 2012, 7:50



    Rosenkohl kocht nach mehr als 20 Minuten Kochzeit tot
    wenn man zuerst das Wasser sprudelnd hochkochen lässt

    und dann (wie Krebse und Krabben) den Rosenkohl direkt
    in die 100 Grad wirft, dann wird er zwar nicht rot, aber oft schon

    nach 10 Minuten gar - dann Butter und Kräutersalz drüber und
    auf der Zunge zergehen lassen - Willi war nie mein Schüler,

    leider - aber als ich mit 23 jahren anfing als Lehrer, hatte
    ich in der BAS einen Schüler, der war 45 Jahre als, Heimleiter -

    aber ohne den dafür formal erforderlichen Realschulabschuss


    er hieß Willi und sein PKW:

  • B.K-K 24. Oktober 2012, 10:25

    @Werner: *smile - Du kennst also den Widerspruchsgeist von Willi? - recht so! - war er einst Dein Schüler? - gg -
    @Willi: sosooo - nicht nur Dosennahrung ist angesagt - fein - aber den frischen Rosenkohl, der wurde sicherlich (tot)gekocht verzehrt ... also ist es Essig mit der Frische etc. - *smile
    herrlich, Dein Eingeständnis zum eigenen Schriftbild - richtig niedlich - :-))) - schön, daß Du Dir und Anderen gegenüber so rücksichtsvoll bist, und auf garantiert lesbare Buchstaben ausweichst - ;-)))

    LG Brigitte
  • Willi Thiel 23. Oktober 2012, 21:21

    @ werner und B K K
    leute hier gibt es auch gemüse was nicht in dosen ist sondern frisch - ess ich auch -
    ab und an machen wir auch schonmal gemüse aus der dose !
    tinte füller ?
    ja hab schonmal davon gehört , ich schreibe meistens am pc
    denn meine schrift ob kuli oder echt tinte lesen kann es keiner mehr am wenigsten ich selber ...
    übrigens heut gab es rosenkohl - ganz frisch zu mittag
    lg willi
  • werner weis 23. Oktober 2012, 17:57


    das gibt Tinte auf den Füller, Willi! - Ach:
    Du schreibst nur noch mit PC?!

    Dann iss wenigstens die Dose nicht mit, wenn Du Gemüse aus ihr isst!
  • B.K-K 20. Oktober 2012, 8:38

    @Gisela: so ist es - *smile - wieder mal fein beobachtet - ;-)))

    HG Brigitte
  • Gisela Gnath 20. Oktober 2012, 6:09

    Oh...ich freu mich für Dich. Das ist eine liebe Geste, die Du sehr zu schätzen weißt!!!
    lg Gisela
  • B.K-K 20. Oktober 2012, 1:57

    @Willi: ... oooch, sag, stehst Du denn nicht auf haltbares Gemüse? - gg - aber ich denke dann mal an Dich, wenn ich das hier verzehre - versprochen - ;-)))
    @Dörte: danke, ja, so ist es - ich sehe es auch als Kostbarkeiten an, eben weil es "lebendige Nahrung" ist, die dem menschlichen Körper nur zugute kommt, wie ich schon seit einiger Zeit am eigenen Leibe in seinen positiven Auswirkungen erfahren darf - :-)))

    LG Brigitte
  • dörte r. 20. Oktober 2012, 0:18

    lauter köstliche geschenke von mutter erde und so schön präsentiert - lass sie dir ganz wunderbar schmecken, liebe brigitte, es gibt nichts köstlicheres!!!
    liebe grüsse, dörte
  • Willi Thiel 19. Oktober 2012, 23:08

    und ich ?
    kann wieder gemüse aus der dose essen ...
    lass es dir schmecken
    lg willi

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 187
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSC-HX1
Objektiv ---
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/30
Brennweite 5.0 mm
ISO 640