Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
605 4

Laufmann-ml194


World Mitglied, aus Unentschiedenheit

Ein Ersatz

Die Zeiten der ÖBB-Krokodile waren 26.09.2000 an der Arlberg-Strecke ebenso wie auf der Gisela- und Brennerbahn schon länger vorbei.
Auch die Zeit der 1010 / 1110 ging langsam zu Ende.
Natürlich ist es, wie jetzt mit den lange verschmähten Neubau-Elloks der DB (110, 140, 150, 151) auch im ÖBB-Bereich auch hier so gewesen, dass fotografisch meist einer 1045, 1145, 1245 und eben 1020 der Vorzug gegeben wurde.
Ich selbst bin und war hier pragmatisch. Ich habe immer und werde immer das nehmen, was gerade verfügbar ist. Eisenbahnliebe ist mehr als bloss auf bestimmte Fahrzeuge bezogen zu sein.
Gleichwohl habe ich mich natürlich über die Ausnahme eines schönen Vorspanns am Güterzug von Bludenz mit 1110502-0 vor 1044250-7 um 12:36 Uhr gefreut, als dieser im Bereich Hintergasse bergwärts dem Arlbergtunnel bei Langen zustrebte. Ausnahme war Vorspann damals deshalb, weil die 1110.5er meist "drückten".

Aufnahme vom 28.09.2000
-----------------------

Kommentare 4

  • makna 3. Oktober 2012, 21:12

    Sehr gut, dass Du pragmatisch warst (und bist) - die 1110.5 in diesem Rahmen als Ausnahme-Vorspann: Wunderbar!
    BG manfred
  • markus.barth 3. Oktober 2012, 19:36

    All jenen, die sich angesichts einer 101 angeekelt wegdrehen, sei Dein Bildtext ans Herz gelegt.

    Tolles Foto.
  • KBS 705 (3) 3. Oktober 2012, 18:47

    Das sieht nach Gebirge aus, gerade durch diese steile Wand wird das etwas deutlich. Die 1110 ist hier sehr passend, da sie farblich heraussticht.

    Gefällt mir!

    Viele Grüße,
    Kevin
  • Dieter Jüngling 3. Oktober 2012, 18:30

    Gebiergsbahnansichten finde ich sehr gut.
    Auch wenn du damals einen etwas größeren Ausschnitt hättest wählen können, war das Motiv gut ausgewählt.
    Gruß D. J.