Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wolfgang H. S.


Basic Mitglied, Wetterau / Hessen

Ein Eichelhäher ...

... besuchte heute meine Terrasse.
Ich saß am Fenster und beobachtete die Meisen, die sich Sonnenblumenkerne aus dem Futterhäuschen holten, als er plötzlich da saß.
Ich konnte nur draufhalten und abdrücken und schon war erwieder weg.
Ich weiß, die Qualität ist nicht soo toll, aber mir gefällt's.
Was sagt Ihr?
Oly C 2100 UZ, Ausschnitt und nachgeschärft mit PS

Kommentare 17

  • Dieter Echterhoff 7. Juni 2004, 22:22

    Hallo Wolfgang, das Motiv stimmt. Eichelhäher kann man immer nur als Schnappschuss erwischen, dafür ist das Foto recht gut. Mir gefällt es.
    Gruß Dieter
  • Erland Pillegaard 15. März 2004, 8:30

    Hi

    It is sso wonderful
    erland
  • Icke Bernd 17. Februar 2004, 15:37

    Immer wieder schön anzusehen.
    Gruß
    Bernd
  • Günter Ridder 25. März 2003, 21:46

    Was ich wollte, war dieses:
    Eichelhäher am Gartenteich
    Eichelhäher am Gartenteich
    Günter Ridder
    , dank Ehefrau hab' ich es geschafft!
  • Günter Ridder 25. März 2003, 17:47

    Bei Eichelhäheraufnahmen sollte man die Bewertung der Bildqualität wirklich hintanstellen, wichtig, den Burschen überhaupt zu erwischen, ich habe sicherlich auch Glück gehabt (fc-foto:431629).
    mfg Günter
  • Ch. Ho. 23. Februar 2003, 12:55

    Na sieht doch recht ordentlich aus. Ein bisschen Bildrauschen das man evtl. noch ein wenig beseitigen könnte aber allemal ne gelungene Aufnahme.

    Gruß
    Christian
  • Stephan Kamp 22. Februar 2003, 18:53

    den hab ich ohne Äste noch nicht erwischt ... gut gelungen.

    Stephan
  • Stephan Roscher 6. Februar 2003, 14:09

    Hallo Wolfgang,
    es ehrt Dich, daß Du die kritischen Aspekte Deines Eichelhäherfotos selbst so offen darlegst. Soviel Kritkfähigkeit - gerade in Bezug auf eigene Arbeiten - ist in der FC nicht die Regel. In meiner Sicht freilich überwiegt das Positive, zumal Dir hier fraglos ein sehr ausdrucksvolles Vogelportrait gelungen ist. Ich warte übrigens seit langem vergeblich auf eine Chance, einmal einen Eichelhäher vernünftig auf den Speicherchip zu bekommen. Ich wäre überglücklich, wenn es sich um mein Foto handeln würde.
    Gruß Stephan
  • Wolfgang H. S. 3. Februar 2003, 18:40

    @alle: Vielen Dank für die netten Anmerkungen! (Für meine Verhältnisse auch viele!)
    Was m.E. die Qualität des Bildes mindert, sind die Farbsäume, bes. deutlich am Schwanz und an den Zweigen, die sind nämlich in Natura weder rötlich noch grün. Am meisten stören sie mich im Brustgefieder, Das schillert nämlich nicht wie ein Stockentenkopf.
    Der Effekt tritt bei langer Brennweite und hellem HG wie hier auf, wie ich bis jetzt bemerkte. Hat schon mal jemand ähnliches gehabt?

    Viele Grüße, Wolfgang
  • Detlef Liebchen 3. Februar 2003, 9:26

    Hehe ... da bist Du mir zuvor gekommen. Gestern hatte ich das gleiche Glück. Naja, da warte ich dann noch ein paar Tage. Nicht das das noch so endet wie mit dem täglichen Rotkehlchen ;-)))

    Klasse!
    LG Detlef
  • Tanja A. 2. Februar 2003, 21:59

    Klasse erwischt! Gefällt!
    LG tanja
  • Peter Hinz 2. Februar 2003, 21:38

    also ich finde auch, den hast du super "erwischt"
    vor der linse hatte ich den auch schon, aber - er war s c h n e l l e r -!! ;-))
    gruß peter
  • Edeltraud Vinckx 2. Februar 2003, 8:06

    sehr gut ist dir diese Aufnahme gelungen, davon kann ich nur träumen.
    Gruß Edeltraud
  • Nitewish I 1. Februar 2003, 10:55

    *heul* -- warum passiert mir sowas nie? Schön erwischt!
    Gruß Ute
  • Bernd Bellmann 31. Januar 2003, 22:02

    Der Eichelhäher hat sich extra einen ganz dünnen Ast zum sitzen ausgesucht, damit Du ihn gut erwischen konntest. Mir gefällt das Bild gut. Die Farbe des Eichelhähers ist genau richtig getroffen.
    Gruß Bernd