Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
ein echter sackträger ... (psychidae)

ein echter sackträger ... (psychidae)

1.659 11

ein echter sackträger ... (psychidae)

bitte f11 drücken

ich dachte zunächst, dass es sich um eine
köcherfliegenlarve handelt

Charly hat in ihrer anmerkung

http://de.wikipedia.org/wiki/Echte_Sacktr%C3%A4ger

hingewiesen. demnach gehe ich davon aus, dass
es sich eher um einen "echten sackträger" handelt

der kopf hat einen durchmesser von
etwa einem millimeter, gesamtlänge
zwischen 5 und max. 7 millimeter
entdeckt auf einem trockenbiotop

fotografiert mit nikon d50, tamron-makro (1:2,5; f=90)
plus zwischenring und makrobalgen (beides manuell),
entfesselter nikon sb-600, kein ausschnitt

die zeichnung des kopfes und die farben erinnern
mich etwas an

balanceakt des kugelspringers auf einer tannennadel ... - weniger als 1 millimeter lang
balanceakt des kugelspringers auf einer tannennadel ... - weniger als 1 millimeter lang
Rainer Schmitt


woman@work ... - brutpflege
woman@work ... - brutpflege
Rainer Schmitt

Kommentare 11

  • Britta B. 26. April 2014, 23:40

    Bin fasziniert von dieser schönen, interessanten Aufnahme. Ich bin gerade beim Nachschauen hier zum Thema Sackträger und bin auf Dein Bild gestoßen. Habe heute auch einen gefunden und abgelichtet.
    lg, britta
  • Douglore Rabe 19. Juni 2007, 22:25

    Wow, sowas hab ich ja noch nie gesehen. Ist ja schon Wahnsinn was man hier in der FC noch alles lernen kann. Tolles Foto.

    LG Douglore
  • Daniel Montanus 19. April 2007, 23:34

    was mir an diesem im vergleich zu deinen anderen insektenfotos besonders gefällt: das hier ist richtig gut gestaltet (die anderen bieten meiner meinung nach "nur" interessante einblicke in eine mini-welt). hier gefällt mir die bildwirksame diagonale in verbindung mit der extrem knappen schärfe-ebene, und auch die blitzbelichtung ist harmonischer als z.b. bei den ameisenfotos.
    gruß, danny
  • Lars Scharl 18. April 2007, 20:13

    Schick, cooler Titel auch ;)
  • Spinnenknipser 15. April 2007, 22:58

    Hammerfoto sowas hab ich noch nie gesehen und auch noch nichts gehört stark naja man lernt nie aus

    VG aus Spalt
  • Axel Flörchinger 12. April 2007, 23:12

    My home is my castle.. Klasse Makro und zum Glück sind die kleinen Tierchen nicht rasend schnell :-)
    LG Axel
  • Charly 12. April 2007, 18:48

    Freut mich, dass ich helfen konnte. Wir haben letztes
    Jahr ein winziges Etwas fotografiert und erst in der
    Vergrößerung dieses "Wunder" gesehen. Seitdem
    weiß ich erst, dass es sowas überhaupt gibt. Die
    Natur ist grandios!
  • Rainer Schmitt 12. April 2007, 18:34

    @charly: es handelt sich wohl um einen "echten sackträger". deshalb habe ich mal den titel geändert :-)

    ich habe auch mal die sektion geändert, weil die wohl zur familie der schmetterlinge gehören ...

    lg
    rainer
  • Rainer Schmitt 12. April 2007, 18:19

    @charly: danke für den tipp. unter dem stichwort "köcherfliegenlarve" habe ich bislang nur fotos von ausgewachsenenen fliegen entdecken können. und den hinweis, dass die köcherfliegenlarven wohl eher im wasser leben. danke für den hinweis mit dem sackträger und dem tipp mit dem link :-)

    lg
    rainer
  • Charly 12. April 2007, 18:11

    Schau mal hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Echte_Sacktr%C3%A4ger
    Mehrere Tiere nutzen diesen Schutz vor Feinden.
    Zusammengefasst unter dem Begriff Sackträger.
    Beeindruckende Aufnahme.
    LG charly
  • Milen Lesemann 12. April 2007, 16:29

    das ist mal was anderes