Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Ein dreister Koi- Dieb....

Ein dreister Koi- Dieb....

593 11

Andrea Debonnet


Pro Mitglied, Bergisch Gladbach

Ein dreister Koi- Dieb....

....machte sich an unserem Teich zu schaffen *g*

Hab ihn von meinem Küchenfenster aus, Entfernung ca. 20 m, beobachten können.
Als er mich bemerkte hob er ab und kam direkt auf das Fenster zugeflogen.
Ich find diese Reiher ja wunderschön, aber nicht unbedingt in meinem Teich *gg*

Kommentare 11

  • Andrea Debonnet 24. April 2012, 6:32

    @Silivia,
    ja Du hast Recht, dreist ohne Ende.
    Quincy steht im Auslauf, kaum 10 m daneben und
    gibt alles was er an Stimme hat *gg*, der Reiher bleibt
    völlig unbeeindruckt. Der schaut noch nicht mal hin *g*

    LG
    Andrea
  • Silvia Schattner 24. April 2012, 6:28

    *lach* sorry wenn ich grinsen muss ... aber die Dreistigkeit dieser Reiher ist schon enorm und irgendwie lustig :-)
    Ich wusste schon, warum ich in unserem kleinen Teich nur *einfache* Fische wie Moderlieschen und Bitterlinge haben wollte ... die haben bessere Chancen ;-)
    LG Silvia
    P.S.: Den Tip mit der Angelschnur finde ich übrigens klasse, hatte sowas auch schon mal gehört ...
  • Andrea Debonnet 24. April 2012, 6:24

    @Roland,
    vielen Dank für Deinen Tip. Als Landeplatz benutzen
    sie die Wiese rundherum und maschieren dann ganz
    gelassen zum Teich *gg*

    HG
    Andrea
  • RS-Foto 23. April 2012, 23:13

    Hallo
    Tipp gegen Koidiebstahl:
    Das Netz nützt nichts und sieht
    am Teich auch nicht schön aus.
    Der Reiher kann größere koi's eh nicht
    abschlucken. Deshalb pickt er ihnen
    nur die Augen aus. Das macht er auch
    durch das Netz !
    Die bessere Lösung ist es, in ca.30-35 cm
    Höhe eine Angelschnur um den Teich zu spannen.
    Der Reiher landet nicht im Wasser, sondern
    neben dem Teich. Ist er einmal über die Schnur, die er nicht
    Sehen kann gestolpert, versucht er das kein
    zweites Mal ! Funktioniert bei mir seit über 20 Jahren !!!
    Keine Verluste mehr.
    Gruß Roland
  • Lutz Wilke 23. April 2012, 22:30

    Eine klasse Doku. Wenn sie im eigenen Teich fischen verliert man die Freude an ihnen.
    LG Lutz
  • B. Lohse 23. April 2012, 19:06

    Ja,die Fischreiher fragen nicht erst,wo sie was bekommen.Und egal,was es für Fisch ist,die nehmen alles.
    Sehr schön beobachtet und in Szene gesetzt.

    LG BIrgit
  • NatiXXXL 23. April 2012, 14:02

    Boah...der iss ja wirklich frech...tztztztz ;o)...feine Doku-Collage
    LG Renate
  • Marianne Th 23. April 2012, 13:18

    Ein feines Protokoll eines mißlungenen Diebstahls.
    Gut, daß ihr ein Netz über dem Teich habt !
    LG marianne th
  • Elke Becker 23. April 2012, 12:43

    Das kann ich nachvollziehen! Du hast ihn super erwischt!
    LG Elke
  • Janine Boca 23. April 2012, 12:01

    Was ein Rabauke! Hoffentlich erwischt er keinen deiner Fischis..hat er ja noch nicht, oder?
    Aber an sich tolle Aufnahmen! :)
    LG Janine
  • Meckys Tierbetreuung 23. April 2012, 8:44

    Oh je....hat er was mit genommen....?
    VLg Mecky