Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Petra Dindas


World Mitglied, Geilenkirchen

ein Doku-Bild

... gesehen in München;

Kommentare 12

  • A. Muse 21. September 2005, 0:26

    sehr scharfe auge hast du! und ich mag dein bearbeitung sehr. ich musste mich öfter fragen wie würde ICH den fotografieren... ich glaube du hast es sehr gut gemacht:-))
  • Hans-Peter Möller 20. September 2005, 17:01

    Gut, dass dich deine Füße dorthingetragen haben.
    Ein Zeitdokument zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken.
    LG aus Berlin
  • Petra Kuhlmann 20. September 2005, 13:31

    hm...also zur Aussage no comment, super Wahldoku. Zum Bild...der Schnitt hätte bissel besser sein können...so oben weniger und unten mehr?

    Lieben Gruss
    Petra
  • Thomas Schulz 20. September 2005, 11:08

    Hallo Petra,
    klasse gesehen von dir.Liegt wirklich viel Wahrheit drin.
    Bin mal gespannt wie es jetzt weiter geht.

    Gruß Thom@s.
  • A.W. Osnafotos 19. September 2005, 22:16

    tja der gerd ....

    nettes zeitdokument.
    lg, andré
  • Horst-W. 19. September 2005, 21:41

    @Petra: Ein Bild ist nicht nur ein Bild, es transportiert auch etwas, bewegt etwas, löst Gedanken und Emotionen aus... und wenn es das tut ist es ein gutes Bild.
    LG Horst
  • Dieter Henkel 19. September 2005, 21:40

    @Petra
    finde Dein Foto interessant und hübsch gestalltet
    eine Meisterarbeit ..
    lg Dieter
  • Petra Dindas 19. September 2005, 21:27

    @Dieter:... ist schon interessant was Du schreibst.. aber zum Foto sagt das nichts.. sorry.. dann lösche lieber Deinen Kommentar.. so kann ich damit nichts anfangen...
    danke Gruß Petra
  • Horst-W. 19. September 2005, 21:26

    Klingt bitter, sehr bitter... aber nicht immer sind "die Politiker" schuld wenns mit der Rente nicht klappt, oft ist es auch eigenes Verschulden, mangelnde Vorsorge, das Thema Rente jahrzentelang ignorieren, als ob es einen selber nicht beträfe... Sag das z. B. heute einem jungen Menschen der einen "Traumberuf" studiert von dem von vornherein klar ist dass er nach dem Studium direkt in die Arbeitslosigkeit gehen wird... und du wirst verlacht... "ich lebe JETZT und denke gar nicht daran an sowas wie Rente zu denken... wie spießig..."
    LG Horst
  • Dieter Henkel 19. September 2005, 21:22

    gratulation Gerd , du hast ja die Wahl gewonnen
    bin nur gespannt , wie du dir die Kanzlerkrone
    selber aufsetzt ??? 34,3% ist doch schon was
    Napoleon hat sich auch selber zum Kaiser erkürt , warum du nicht auch

  • D. Circus 19. September 2005, 21:13

    Na ja, hätt vielleicht mehr einzahlen sollen, der Verzierer! Nur, er vergisst, wer die Kasse - vor 1998 -geöffnet hat und wo das Geld hingeflossen ist! Doch der Satz: Die Renten sind sicher, der stammt nicht von ihm! Offenbar haben die Bayern es begriffen, wie der Hase läuft! Das dortige Ergebnis spricht ja für sich! Zum Foto: Farbe gefällt mir besser!
    GLG
    -per
  • Sepia - Artes 19. September 2005, 21:03

    "Können diese Augen lügen...?"

    Hm... anscheinend ja ;)

    Sehr passend.